Office 2019 Product Keys nicht mehr im Microsoft Konto einsehbar

Mitglied: anteNope
Moin zusammen,

ich habe gerade ein paar Office 2019 H&B Lizenzen gekauft und beim Kunden im MS-Konto eingelöst.
Normalerweise konnte man sich den für die Aktivierung notwendigen Produkt-Schlüssel dort anzeigen lassen.

Nun, wird der Schlüssel nicht mehr angezeigt und man soll sich mit seinem MS-Konto bei der Installation anmelden! THE FUCK!?!

office

Also mal eben den MS-Support angetriggert:
office2

Was soll das?! Die können doch nicht einfach bei Bestandsprodukten die Regeln ändern!
Die haben das scheinbar vor 2 Wochen einfach stumpf umgestellt!

Content-Key: 1384122731

Url: https://administrator.de/contentid/1384122731

Ausgedruckt am: 26.10.2021 um 15:10 Uhr

Mitglied: hacktor
hacktor 13.10.2021 um 12:16:54 Uhr
Goto Top
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 13.10.2021 um 12:17:52 Uhr
Goto Top
Zitat von @anteNope:

Die können doch nicht einfach bei Bestandsprodukten die Regeln ändern!

Doch. Können sie. Weil sie MS sind. :-) face-smile

Dürfen sollten sie das aber nicht können. Hilft vermutlich nur Anwaltskeule, aber das wird kaum einer machen.

Deswegen nutze ich persönlich für mich nur in Ausnahmefällen MS-Software. Und Kunden lege ich es nahe, solche Fallstricke zu vermeiden.

lks
Mitglied: nachgefragt
nachgefragt 13.10.2021 um 12:44:38 Uhr
Goto Top
Zitat von @anteNope:
Normalerweise konnte man sich den für die Aktivierung notwendigen Produkt-Schlüssel dort anzeigen lassen.
Das war mal.
Ist ja nicht die erste Firma welche eine Software / ESD (Electronic Software Distribution) mit einem Account verheiratet, und der Schlüssel obsolet weggeworfen wird.
Mitglied: Kuemmel
Kuemmel 13.10.2021 um 13:16:52 Uhr
Goto Top
Moin,
wo hast du die Lizenzen in diesem Fall bestellt?
Mitglied: anteNope
anteNope 13.10.2021 um 13:41:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @nachgefragt:
Das war mal. Ist ja nicht die erste Firma welche eine Software / ESD (Electronic Software Distribution) mit einem Account verheiratet, und der Schlüssel obsolet weggeworfen wird.

Wenn die das bei neuen Produkten machen, okay fein. Aber doch nicht bei Bestandsprodukten im Stillen. Geht mal gar nicht!

Zitat von @Kuemmel:
wo hast du die Lizenzen in diesem Fall bestellt?

EDV-Großhändler, ist bereits informiert.
Mitglied: nachgefragt
nachgefragt 14.10.2021 um 13:27:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @anteNope:
Aber doch nicht bei Bestandsprodukten im Stillen. Geht mal gar nicht!
Da bin ich bei dir,
statistisch gesehen wechseln diese dennoch nicht (das Produkt, den Anbieter,...), passiert also nix.
Mitglied: anteNope
anteNope 14.10.2021 aktualisiert um 13:41:15 Uhr
Goto Top
Hier die Knüller-Antwort von Microsoft:

Sehr geehrter Kunde,
Ich beziehe mich auf Ihr Anliegen unter der Bearbeitungsnummer 1529955xxx und den Kontakt vom 13.10.2021.
Office 2019 erfordert seit paar Wochen nur die Microsoft Konto Aktivierung. Dies können Wir, oder Sie, nicht ändern. > Mehr Infos finden Sie hier: Verwenden von Product Keys mit Office (microsoft.com)

Also aktuell stößt einem Microsoft einem vor den Kopf wo es geht nur geht. Abkündigung Win 10, Systemanforderungen Win 11, diesen Rotz jetzt, dies das jenes ...

Ey, is' gut jetzt gewesen!
Mitglied: OliverCOM
OliverCOM 14.10.2021 aktualisiert um 14:10:19 Uhr
Goto Top
Hi

Darf ich mal was blödes fragen? Seit Office Home and Business 2013 musste man doch sowieso den Key mit einem Konto verknüpfen und konnte Office nicht mehr der Seriennummer per se aktivieren? Also ich habe schon probiert damals den Key einzugeben, aber meines Wissens kam dann immer die Maske zum Einloggen.

Und zu Windows 10: Das Ding läuft noch bis 14. Oktober 2025. Da sehe ich die Aufregung nun nicht ganz. Das sind noch vier Jahre. Bis dann sollte auch der letzte Rechner der Windows 11 nicht unterstützt ersetzt sein. ;)


Gruss
Oliver
Mitglied: anteNope
anteNope 14.10.2021 aktualisiert um 14:31:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @OliverCOM:
Darf ich mal was blödes fragen? Seit Office Home and Business 2013 musste man doch sowieso den Key mit einem Konto verknüpfen und konnte Office nicht mehr der Seriennummer per se aktivieren? Also ich habe schon probiert damals den Key einzugeben, aber meines Wissens kam dann immer die Maske zum Einloggen.

Das ist so nicht korrekt. Den Schlüssel den man via PKC oder ESD erhält, ist ein Token. Dieser musste mit einem Microsoft Konto eingelöst werden und konnte nicht direkt zur Aktivierung verwendet werden.

Man konnte aber den Produkt-Schlüssel für die Installation im Konto nachschauen und mit diesem dann in der Eingabemaske bei der Installation eingeben. Geht über das Feld "ich möchte mich nicht anmelden"

Das mit den Tokens war eine wirksame Verbesserung gegen Piraterie. Denn sobald man einen Produkt-Schlüsseln und keinen Token erhalten hatte, wusste man direkt hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu!

Das "Ansehen" des Produktschlüssels wurde nun nachträglich für die 2019er Version entfernt. 2013 und 2016 werden auch weiterhin angezeigt!
Mitglied: anteNope
anteNope 15.10.2021 aktualisiert um 11:27:28 Uhr
Goto Top
Hier ein kleines Update.
  • Nach der Installation meldet man sich mit dem Microsoft Konto ein, mit dem man die Tokens eingelöst hat
  • Es kommt dann ein Auswahlfenster mit allen verfügbaren Lizenzen
  • Bei bereits in Verwendung befindlichen Lizenzen steht eine Info dabei mit Datum und welchem Computer
  • Neue Lizenzen stehen ganz oben und können dann zur Aktivierung verwendet werden
  • Nach der Aktivierung kann man sich dann wieder vom Konto abmelden; Office bleibt aktiviert
  • Office ist dann für alle Benutzer des Computers aktiviert!

Hier das Auswahlfenster mit zwei unbenutzten Lizenzen ganz oben und den in Verwendung befindlichen darunter:
unbenannt
Heiß diskutierte Beiträge
question
Suche guten Virenscanner für Windows Server 2019 bzw Exchange 2019Nummer-5Vor 1 TagFrageExchange Server16 Kommentare

Hallo, ich habe leider das Problem, das von unserem Exchange Server 2019 Spam Mails versendet werden. Ich habe jetzt den Relais-Server erst einmal stillgelegt, es ...

question
Mail-Relay für interne AnwendungenredhorseVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo, wir verwenden einen Exchange 2016 mit einer Sophos UTM als Smarthost. Der Exchange wird u.a. als SMTP-Relay von internen Anwendungen benutzt, für den anonymen ...

question
Firewall Hardware (VM)v4rrimka-sanVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement10 Kommentare

Hey, Ich habe eine Frage, die wahrscheinlich schon öfter gestellt wurde, zum Thema Hardware Anforderung für eine Firewall in einer VM. Zur Auswahl stehen OPNsense ...

question
Teamviewer stürzt ab unter Win 11ben1300Vor 1 TagFrageWindows 118 Kommentare

Hallo zusammen, habe mein Notebook auf Windows 11 umgestellt. Seitdem kann ich den Teamviewer (aktuellste Version) nicht mehr nutzen. Programm startet, aber sobald ich z.B. ...

question
Speicherkarten (SD) im Netzwerk verfügbar machen (NAS) gelöst mathuVor 1 TagFrageSpeicherkarten7 Kommentare

Guten Morgen liebe Gemeinde :-) Ich habe eine Frage zu NAS Speichersystemen mit Speicherkartenkunktion. Bisher haben wir die folgenden Geräte von Synology (EDS14) genutzt. Diese ...

question
Intune Geräte DESKTOP vs. LAPTOPmarkaurelVor 1 TagFrageMicrosoft2 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab zwei Geräte: 1x Dell Inspiron 5301 1x Lenovo 20VD Beide Geräte eindeutig Kategorie Laptop/Notebook. Wenn ich ...

question
Datenreplikation unabhängige Domänensupport-itVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand ein Programm empfehlen, das sich so ähnlich verhält wie die DFS-Replikation von Windows, blos zwischen verschiedenen Domänen? Ich habe die ...

question
Linux End-to-Site VPN mit Sophos SGukulele-7Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk12 Kommentare

Hallo und Hilfe. Ich habe eine Sophos SG, die unterstützt laut Menü "Remote Access" SSL PPTP L2TP over IPsec IPsec Cisco™ VPN Client Dabei ist ...