transocean
Goto Top

Telekom Tochter verliert 700 Millionen Euro Auftrag

Moin,

da wurde offenbar zuviel versprochen. 80.000 Clients und 10.000 Server in 34 Ländern sollten migriert werden.

https://www.golem.de/news/t-systems-und-thyssenkrupp-700-millionen-euro- ...

Gruß

Uwe

Content-Key: 363196

Url: https://administrator.de/contentid/363196

Printed on: February 25, 2024 at 04:02 o'clock

Member: gansa28
gansa28 Feb 01, 2018 at 15:59:13 (UTC)
Goto Top
Hi,

das was T-Systems abliefert ist der letzte mist. Ich habe einen großen Kunden, der von T-Systems betreut wird, eine Kathastrophe..

Grüße

Gansa28
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Feb 01, 2018 at 16:33:36 (UTC)
Goto Top
Hallo,

das ist nicht nur bei T-Systems so, sondern auch bei IBM und HPE.
Die sogenannten Consultants / Vertriebler versprechen unheimlich viel.
Wenn dann die Techniker dabei sind, gibt es große Augen von denen.

Habe ich damals im RZ auch erleben müssen.
Angeblich alles kein Problem, wir schaffen das.

Da gab es eine klare Ansage an die Consultants / Vertriebler:
"Haben Sie überhaupt Ahnung von dem was Sie reden, oder
wollen Sie uns mit Ihrer Blödheit über den Tisch ziehen?"

Gruss Penny
Member: maretz
maretz Feb 01, 2018 at 19:10:49 (UTC)
Goto Top
Definition "Nestwärme": Deinen Gegenüber so schnell über den Tisch ziehen das er die entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfindet!

Ganz ehrlich, das ist bei allen grossen Beraterfirmen dasselbe... Ich war vorher auch bei einer - und das was da teils versprochen wurde und das was realität war dazwischen lagen oft mehrere Dimensionen... Das liegt auch daran das man dort als PL eingestellt wird - egal was man vorher gemacht hat..
Member: LordGurke
LordGurke Feb 02, 2018 at 00:21:18 (UTC)
Goto Top
Deshalb habe ich so große Vertrauensprobleme mit Consultants...
Ich arbeite bei einem Provider und bekomme auch gelegentlich mal Abuse-Mails zu gesicht. Irgendwann habe ich angefangen, eine Strichliste zu führen wie viele Abuse-Meldungen wir erhielten und wie oft im Kundenkonto zu der IP-Adresse das Wort "Consulting" im Firmennamen auftauchte.
Am Ende sind innerhalb eines Monats auf 24 Abuse-Meldungen 22 Consultants gekommen. Das ist bemerkenswert...
Member: coltseavers
coltseavers Feb 04, 2018 at 11:50:54 (UTC)
Goto Top
Zitat von @maretz:
Ganz ehrlich, das ist bei allen grossen Beraterfirmen dasselbe... Ich war vorher auch bei einer - und das was da teils versprochen wurde und das was realität war dazwischen lagen oft mehrere Dimensionen...

Naja gut, aber ich unterstelle mal, dass die Auftraggeber doch auch nicht ganz dumm sind.
Wenn da ein Vertrag gemacht wird "Umstellung innerhalb von 2 Monaten", und das klappt nicht, kommen da nicht unglaublich hohe Schadensersatforderungen / Vertragssstrafen auf die Auftragnehmer zu?

Gruß,
Colt