Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Linuxrouter gegen Microsoft

Mitglied: 6741
Ich habe das Gefühl, dass ein Linuxrouter im Internetzugriff langsamer ist, als wenn ich über MS bzw einen Router ( Hardware ) gehe.

Damit wäre der Einsatz eines Software Router ( Linux ) gegen ein Hardware Router inakzeptabel.

Kann mann es so allgemein sehen, hab Ihr die gleichen Erfahrungen gesammelt????

Wäre es ein Unterschied einen Linux Rechner mit Pro zu nehmen oder nur eine abgespeckte Version für ein Linuxrouter

G

Content-Key: 4381

Url: https://administrator.de/contentid/4381

Ausgedruckt am: 28.07.2021 um 06:07 Uhr

Mitglied: Elmar
Elmar 29.11.2004 um 17:10:43 Uhr
Goto Top
Hallo,

bei SW-basierten Routern ist in der Regel die Hardware der bestimmende Faktor für den Durchsatz. Wie hast Du denn den Vergleich angestellt? Gleicher Rechner und einmal mit Linux und einmal mit Windows probiert? Hast Du den Durchsatz gemessen? Normalerweise sollten die Unterschiede nciht gravierend sein, vor allem wenn man mit DSL als Inet-Schnittstelle arbeitet. Die paar MBit reizen keine halbwegs aktuelle Hardware aus.
Ob Linux oder Windows als Router hängt eigentlich eher von anderen Faktoren ab. Mit welchem OS man sich bei der Administration besser auskentn, zum Beispiel. Oder ob die Zusatzdienste (VPN, Anti-Virus, Mail, was auch imemr), die darauf laufen sollen, für das OS erhältlich sind.

Gruß / Elmar
Mitglied: Matti
Matti 29.11.2004 um 17:16:03 Uhr
Goto Top
Hmm
habe ich auch schon öfter festgestellt.
Aber das liegt wohl daran, dass das System des Routers noch nicht optimiert, bzw die Routen nicht richtig gesetzt sind oder bei Firewalling die IPTABLES nicht optimal eingestellt sind.

Mich Interressiert auch die Sache: ob IP-Brideing gegenüber IP-Firewalling besser oder schneller ist.

Mfg.

Matti
Mitglied: linkit
linkit 29.11.2004 um 20:40:48 Uhr
Goto Top
@6741:

Ich glaube das was du als Hardwarerouter bezeichnest, also sowas unter der 500 ? Marke und nicht echte Router wie von Cisco zum Beispiel... ist meistens mit selbstgestrickten Lösungen, FreeBSD oder Linuxbasierend aufgebaut. Irgendeine Software läuft im Flash immer. Natürlich sind diese vom Hersteller optimiert.

Aber prinzipiell läßt sich auch ein Linuxrouter auf PC Architektur sehr schnell hinbekommen. Wenn du natürlich da eine alte Krücke hast und auf dem Rechner alles installirest wie KDE, X86 und den ganzen Kram, dann +ist klar, daß das Ding langsam ist.

Es gibt aber schon fertige Distributionen im Internet, die relativ schnell sind und nur für den Dienst als Gateway, Router, FIrewall udn Proxy optimiert wurden. Paßt teilweise auf eine Diskette. Diese Systeme sind sehr schnell und viele davon auch recht sicher.

Ein bekannter Vertreter, aber nicht mein Favorit, da er in der Performance so schnell , aber für Anfänger leicht zu konfigurieren ist, ist IPCOP.
Mitglied: 6741
6741 01.01.2005 um 19:50:36 Uhr
Goto Top
Hi,

um es nochmals genau zu sagen:

Ein System einmal mit Windows XP und mit Suse 9.1 ist bei den Internet Verbindungen das Suse System sehr langsam.

Wie kann ich ein Suse System veranlassen das min genau so schnell ist, wie das System von Billy Gates.

Sicher muß man einiges ändern um ein optimales System mit Suse zu bekommen, aber wo fämgt man an?

Danke für Eure Tips.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Zentrale Lösung für Antivirus, Patchmanagement, Monitoring in einem?Andre82msVor 1 TagFrageSicherheits-Tools24 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon seit längerem eine gute Lösung, welche ein gut funktionierendes Patchmanagement, Anti-Virenscanner mit EDR sowie ein Monitoring in einem Dashboard beinhaltet ...

question
Signatur-Programm gesuchtArchanVor 1 TagFrageOutlook & Mail20 Kommentare

Hi zusammen, vorab als Info: Wir haben eine Mischung aus Office365 und 2016, sowie einen Exchange 2016 Server. Ich bin nun auf der Suche nach ...

question
Mitarbeiter ab gewisser Uhrzeit am arbeiten hindern gelöst passy951Vor 23 StundenFrageWindows Netzwerk20 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich wurde gestern von unseren Betriebsrat gefragt ob es möglich ist ab z.B. 20 Uhr die Mitarbeiter daran zu hindern zu arbeiten. ...

question
Wie lange kann ein PC in der Domain ohne Kontakt zur Domain betrieben werden?DaxAtDS9Vor 22 StundenFrageNetzwerkmanagement16 Kommentare

Hallo, bis vor einer Woche habe ich einen SBS2011 Server inkl. AD etc. in Betrieb gehabt. Nun habe ich ihn abgeschaltet und nutze einer der ...

question
Mikrotik vs. Unify - Warum mögt Ihr Unify nicht? gelöst tagol.deVor 1 TagFragePeripheriegeräte10 Kommentare

Hallo immer wieder lese ich, das hier auf Administrator.de Mikrotik bevorzugt wird. Aktuell habe ich zuhause 2 AP von Unify + Controller auf einem Rasberry ...

question
Domänencontroller von Windows Server 2016 auf Windows Server 2019 migrierenEstefaniaVor 16 StundenFrageWindows Server24 Kommentare

Hi. Kann mir ein Admin bei folgendem Problem weiterhelfen !? Wir haben insgesamt 5 Domänencontroller, die auf einem Windows Server 2016 laufen. Nun ist es ...

question
Home-Office Laptop kann DNS nicht auflösenLubosNovyVor 1 TagFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo zusammen, Situation: Manche Kolleginnen arbeiten im Home-Office und sind über Sophos SSL Client verbunden. Die Notebooks sind von mir vorbereitet, in die Domänen aufgenommen ...

report
Positive Erfahrung mit VodafoneitebobVor 1 TagErfahrungsberichtFlatrates3 Kommentare

Hallo zusammen, vieles, was ich im Beitrag Erfahrungsbericht Vodafone - Die endlose Vertragsänderung und in Kommentaren lese, deckt sich mit meinen persönlichen Erfahrungen mit Vodafone. ...