tigerbaby
Goto Top

AD auf Wk2 Server wiederherstellen

Hallo!

Habe ein Problem mit AD-Wiederherstellung:

Bei einem Windows 2000 Server ist irgendie das Mainboard kaputt gegangen.

Auch das RAID ist defekt! (RAID 1)

Ich habe nun von einer dieser Raidplatten die C:-Partition mittels eines Recoveryprogrammes wieder herstellen können.
Jedoch "nur" die Ordnerstruktur. Also nur Dateien die in Ordnern liegen, zB. auch WINNT, aber keinen NT-Loader oder so.

ICh kann also diese Partition nicht bootable machen.

Nun habe ich eine NT-Backup-Sicherung (etwas älter) von C:. (Versuch ich gerade wieder herzustellen!)

Meine Frage ist nun:

Kann ich aus den Recovery-Dateien das Active Directory rauskopieren und irgendwie wiederherstellen?


ICh hoff ich hab das halbwegs deutlich geschildert! Sonst bitte nachfragen!


Bin für alle Ideen dankbar!


Tom

Content-Key: 123046

Url: https://administrator.de/contentid/123046

Printed on: May 23, 2024 at 19:05 o'clock

Mitglied: 70023
70023 Aug 19, 2009 at 11:14:03 (UTC)
Goto Top
Oh oh.

Hast Du keine aktuelle Datensicherung von Deinem DC? Habt Ihr mehrere DC´s?
Die ältere Datensicherung wird Dir wohl nichts nützen (AD-Wiederherstellung benötigt eine aktuelle Sicherung des System-Status vom DC).

Gruß,
Sven
Mitglied: 70023
70023 Aug 19, 2009 at 11:19:03 (UTC)
Goto Top
Member: Tigerbaby
Tigerbaby Aug 19, 2009 at 11:31:14 (UTC)
Goto Top
Nein, leider!

Das ist ein Server von einem Kunden.

Die haben(hatten) nur den einen!

Wie gesagt, ich habe eine Komplettsicherung von C: mit Nt-Backup. (die läuft gerade!)
DIe ist aber ein paar Wochen alt!

Und dann habe ich noch die aktuellen Datein von C:, so, als wenn man einfach alles markiert und mit copy-paste auf eine andere HD kopiert.
Also keine vollständige bootbare Partition.

Kann ich damit noch was anfangen?


Tom
Mitglied: 70023
70023 Aug 19, 2009 at 11:43:09 (UTC)
Goto Top
Hallo Tom,

wenns der einzige DC im Netz ist - vielleicht. Wurde den der System-Status mitgesichert oder nur das Filesystem?
Ich glaube jedoch, dass die Clients sich nicht mehr an der Domäne anmelden können...

Wieviele Clients hat den der Kunde?

Gruß,
Sven
Member: Tigerbaby
Tigerbaby Aug 19, 2009 at 13:18:30 (UTC)
Goto Top
Nur die C: !
Kein Systemstatus!

wieviele Clients weiss ich gar nicht genau, ich schätze ca. 20.
Mitglied: 70023
70023 Aug 19, 2009 at 13:29:13 (UTC)
Goto Top
Naja, das geht ja gerade noch. Wenn alles fehlschlägt (wo von ich ausgehe), W2K Server neu aufsetzen - neue Domäne - Userprofile auf den Clients kopieren (in Default User) - Clients in neue Domäne heben. Vorher aber komplette Konfiguration des Servers (sollte er je wieder laufen) dokumentieren (DNS/DHCP/Drucker/Applikationen/Freigaben etc.). Der Kunde sollte bereit sein, die Mehrkosten (Arbeitsstunden) gern zu zahlen (NIE EIN BACKUP GEMACHT).

Sven
Member: Tigerbaby
Tigerbaby Aug 19, 2009 at 14:13:58 (UTC)
Goto Top
Ja, so seh ich das auch!

Mal sehn.


Danke Dir, Sven !


Man liest sich!


Tom
Member: Tigerbaby
Tigerbaby Aug 20, 2009 at 08:38:48 (UTC)
Goto Top
Hallo! Ich bins nochmal

Ich hab´s jetzt geschaftt, die C: wieder herzustellen (vom alten Server mittels des NT-Backup-FIles).
Zumindest hat er die Sicherung komplett und fehlerlos zurückgeschrieben.

Da das alles aber ohne Systemstate war, ist auch das AD "leer"!

Kann man das AD anhand der vorhandenen Dateien in WINNT wiederherstellen?

NTDS, SYSVOL etc. sind da.
Nütz mir das was?


Ist generell eine Komplettsicherung von C: alleine sinnlos?


Grüße!
Mitglied: 70023
70023 Aug 20, 2009 at 08:55:52 (UTC)
Goto Top
Moin Tom,

die reine Filesicherung eines DCs ist dann alleine "sinnlos".

Was alles mit dem Systemstatus gesichert wird, findest Du unter http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink,guid,d9c2ef2d-47df-4422-935d-458af9 ...

Sicher sind noch Daten des ADs in div. Ordnern vorhanden, die jedoch keine Bindung mehr haben bzw. nicht mehr registriert sind. Leider musst Du wohl das AD neu füllen und versuchen, die Organisation Deines Kunden in Absprache wieder abzubilden. Viel Arbeit, ich weiss!

Viele Grüße,
Sven
Member: Tigerbaby
Tigerbaby Aug 20, 2009 at 09:53:25 (UTC)
Goto Top
Unglaublich aber wahr!

Ich hab eine Systenstate-Sicherung gefunden!

Im tiefsten Ordnerdschungel auf einer anderen Partition fand ich eine " abc.bkf.alt " !

und tatsächlich war das eine Systemstate, zwar 2 Monate alt, aber immerhin, dachte ich.


nach dem zurücksichern fährt nun leider der server nicht mehr hoch!
ich tippe mal auf hardware-treiber-probleme.

zB. hatte der alte server scsi und der neue hat sata.

jetzt heisst es wieder rumdoktern!!!
Member: Tigerbaby
Tigerbaby Aug 20, 2009 at 12:10:50 (UTC)
Goto Top
Generelle Frage an Euch:

Was nutzt einem die Systemstate-Sicherung, wenn die Maschine hin ist, und man eine neue aufstellt?

Hat das schon mal bei wem gegeht?

(alter Compaq-Server is hin, von da gibt es eine Systemstate-Sicherung -> neuer HP-Server wird installiert, Sicherung is für´n Hugo?)