surreal1
Goto Top

AD Exchange Schema Erweiterung wegen AAD Sync?

Hallo Zusammen,

ich bin leider nicht mehr auf dem neusten Stand was AD und AAD Sync angeht und wollte mir mal hier von euch einen Rat einholen.

Früher war es gang und gebe, bei einem AD zu AAD Sync, das lokale AD Schema mit Exchange Attributen zu erweitern, sodass man diverse Einstellungen direkt in der AD einstellen kann, die hoch synchronisiert werden (z.B. Anzeigen in der Global Adressliste, ändern von Postfach zu einem Shared Postfach usw.). Hat man kein Exchange Schema gehabt, musste man den User aus dem Sync nehmen und Exchange Attribute zu verändern, da ansonsten ein Fehler erscheint, der den Hinweis gibt, das die Einstellungen von der lokalen AD synchronisiert werden.

Das interessante ist, das dieses vorgehen niemals von Microsoft offiziell supportet oder empfohlen wurde, sodass ich mir die Frage stelle, was stand Heute, der empfohlene Weg wäre, diverse Parameter in AAD zu managen. Wir gehen natürlich davon aus, dass ein Exchange Server niemals on premise in Betrieb war, es geht hier rein um den Sync.

Wie handhabt ihr das?

Content-Key: 3628428971

Url: https://administrator.de/contentid/3628428971

Ausgedruckt am: 24.09.2022 um 21:09 Uhr

Mitglied: unbelanglos
unbelanglos 12.08.2022 um 17:17:20 Uhr
Goto Top
Mitglied: surreal1
surreal1 12.08.2022 um 19:55:32 Uhr
Goto Top

Das Thema weißt auch auf einen Schema Upgrade hin.
Mitglied: Avoton
Avoton 12.08.2022 um 20:25:56 Uhr
Goto Top
Zitat von @surreal1:


Das Thema weißt auch auf einen Schema Upgrade hin.

Richtig, da du sonst, wie du ja selbst schon geschrieben hast, eben keine Exchange Attribute ändern kannst. Lokal nicht, weil nicht im Schema vorhanden und in der Cloud nicht, weil das lokale AD bei AAD Sync den Takt vorgibt.

Also entweder On Prem Exchange oder halt der Weg der im Link beschrieben wird.

Gruß,
Avoton