xdcblade
Goto Top

Backup Exec System Recovery 2010 - Fehler EBAB03F1 Vorgang abgebrochen.

Guten Morgen Leute,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Backup-Server.

Die Sicherung läuft am Abend durch, er speichert auch alles auf den Wechseldatenträger, allerdings nächsten Tag steht im Ereignisprotokoll folgender Fehler:

Fehler EBAB03F1: Vorgang abgebrochen.
Informationen 6C8F17E7: Es wurde kein automatischer Wiederherstellungspunkt erstellt, da noch immer ein früherer Wiederherstellungspunkt aus demselben Auftrag ausgeführt wurde.
Details:
Quelle: Backup Exec System Recovery

Der Wiederherstellungspunkt liegt jetz auch nur noch bei 95% (obwohl er die Sicherung komplett durchgeführt hat!)
Wenn ich nun den Dienst manuell neu starte, funktioniert die Sicherung wieder am nächsten Tag.

ps: Das Phänomen passiert nicht jeden Tag. Meist funktioniert es für 2-3 Tage, dann muss ich den Dienst neu starten.

mfg Fabi

Content-Key: 172777

Url: https://administrator.de/contentid/172777

Printed on: July 17, 2024 at 19:07 o'clock

Member: HIrlacher
HIrlacher Sep 08, 2011 at 08:27:57 (UTC)
Goto Top
Hallo Fabi,

vielleicht hilft dir das ja weiter

http://www.symantec.com/business/support/index?page=content&id=TECH ...

ansonsten würde ich bei einem bestehenden Wartungsvertrag einfach ein Ticket eröffnen.
Member: xdcBlade
xdcBlade Sep 08, 2011 at 09:10:46 (UTC)
Goto Top
Danke für die Antwort, das is nicht ganz das was ich gesucht habe.
Hab mich dann etwas auf der Symantec Hompage umgesehen, allerdings steht da genau das gleiche was ich mache: Dienste neu starten.

mfg
Member: goscho
goscho Sep 08, 2011 at 09:12:38 (UTC)
Goto Top
Morgen,
zusätzlich zu MTrax1982 Tipp würde gern noch ein paar Infos zur Umgebung haben:
Welches BS?
Welche BESR-Version (aktueller Patchstand)?
Wohin wird gesichert (was meinst du mit Wechseldatenträger)?
Sind das unabhängige Wiederherstellungspunkte (immer Fullbackup) oder nicht?
Ist genug Speicherplatz verfügbar?


Ich hatte diesen Fehler auch schon. Das hatte zumeist Gründe, die im Speicherort zu suchen waren (anderes Sicherungsziel und alles war wieder gut).
Member: xdcBlade
xdcBlade Sep 08, 2011 at 09:22:52 (UTC)
Goto Top
Symantec Backup Exec System Recovery 2010 Server Edition
Version: 9.0.3.40369
Updates wurden regelmäßig gemacht, ist momentan auf den neuesten Stand
Gesichert wird auf eine SATA Platte, die täglich getauscht wird
immer Full-Backup
Speicherplatz ist genug vorhanden

habe die gleiche Konfiguration auch auf meinem Exchange Server, bei dem lauft alles einwandfrei.
Member: goscho
goscho Sep 08, 2011 at 10:39:53 (UTC)
Goto Top
Danke für die Info.
Es fehlt noch das BS (Server 2003/2008 32 oder 64 Bit), aber gut.

Sind noch andere Sicherungsprogramme auf diesem installiert (BE vielleicht)?
Welches AV-Programme läuft und ist dieses korrekt eingerichtet?

Gesichert wird auf eine SATA Platte, die täglich getauscht wird
internes SATA oder eSATA??

Hast du für jede Platte (Tag) einen eigenen Backup-Job gemacht oder wie plant ihr das?
Member: xdcBlade
xdcBlade Sep 08, 2011 at 11:03:09 (UTC)
Goto Top
sorry, hab i vergessen:
Win 2008 R2 x64

nein, auf dem Server ist sonst kein Sicherungsprogramm mehr.
AV ist Kaspersky 6 Server...läuft soweit einwandfrei, ohne probleme
eingebaut ist ein SATA Wechselrahmen.

Aufgebaut ist es so dass Backup Exec auf den 2 Servern installiert ist und die erstellten Dateien in einen freigegebenen Ordner auf den Backup Server (linux) mit dem Wechselrahmen schieben.
Und ja, wir machen jeden Wochentag eine Vollsicherung.
Member: goscho
goscho Sep 08, 2011 at 11:10:19 (UTC)
Goto Top
Mahlzeit,

der SATA-Wechselrahmen ist im Linux-Server eingebaut.
Auf die Freigabe dort sichert ihr via LAN oder wie sonst?

Laufen die Sicherungen zeitgleich oder nacheinander?
Ich hatte es schon, dass es dabei zu Problemen kam (mehrere Sicherungen zur selben Zeit auf ein Ziel (NAS oder Fileserver).
Member: xdcBlade
xdcBlade Sep 08, 2011 at 12:16:49 (UTC)
Goto Top
stimmt genau...
Die Sicherungen laufen nebeneinander, überschneiden sich auch nicht (war auch mein erster Gedanke).

Meine Vermutung ist eher, dass es an der Berichtserstellung oder der Überprüfung der Datei liegt.
Die Datei erstellt er richtig, alle Daten sind vorhanden.
Member: goscho
goscho Sep 08, 2011 at 12:23:46 (UTC)
Goto Top
Hast du noch ein anderes Sicherungsziel im Netz, auf was du für ein paar Tage sichern könntest, kleines NAS oder so?

Meine Vermutung ist eher, dass es an der Berichtserstellung oder der Überprüfung der Datei liegt.
Die Datei erstellt er richtig, alle Daten sind vorhanden.
Wenn du das vermutest, dann schalte die Überprüfung mal Testweise aus.
Die Berichterstellung kann ich mir als Grund nicht vorstellen, dass deswegen der Job abbricht.
Member: xdcBlade
xdcBlade Sep 08, 2011 at 12:51:39 (UTC)
Goto Top
ich werds heute nochmal laufen lassen und morgen auf einem anderen Server sichern. NAS hab ich leider keines.
die Überprüfung werd ich auch abdrehen, vl. hilfts ja was.

ich halte dich auf dem Laufenden.

danke fürs erste
Member: goscho
goscho Sep 08, 2011 at 14:11:42 (UTC)
Goto Top
Könntest du bitte den Titel noch umbenennen?
Du setzt doch Backup Exec System Recovery ein und nicht Backup Exec.
Member: HIrlacher
HIrlacher Sep 08, 2011 at 18:26:32 (UTC)
Goto Top
Wenn dus ganz genau nimmst ;)
heißt es Symantec System Recovery

geb dir morgen nochmal ein update... da hab ich mehr zeit um was nachzusehen face-smile
Member: goscho
goscho Sep 09, 2011 at 07:08:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @HIrlacher:
Wenn dus ganz genau nimmst ;)
heißt es Symantec System Recovery
Nö, das ist schlicht falsch. face-sad

Er schreibt, er hat die Version 2010 (9.x).
Zitat von @xdcBlade:
Symantec Backup Exec System Recovery 2010 Server Edition
Version: 9.0.3.40369
Dort heißt es noch Symantec Backup Exec System Recovery.

Erst ab der nachfolgenden (10.x) wurde es umbenannt in Symantec System Recovery 2011.
Member: xdcBlade
xdcBlade Sep 09, 2011 at 08:51:17 (UTC)
Goto Top
Zitat von @goscho:
Könntest du bitte den Titel noch umbenennen?
Du setzt doch Backup Exec System Recovery ein und nicht Backup Exec.

ist gemacht

ps: nur zur info, heute hat alles funktioniert...
Member: goscho
goscho Sep 09, 2011 at 09:35:57 (UTC)
Goto Top
Zitat von @xdcBlade:
> Zitat von @goscho:
> ----
> Könntest du bitte den Titel noch umbenennen?
> Du setzt doch Backup Exec System Recovery ein und nicht Backup Exec.

ist gemacht
Perfekt. face-smile
ps: nur zur info, heute hat alles funktioniert...
Du schriebst ja, dass es manchmal nicht klappt.

Mir fällt da noch ein, dass man eventuell den Netzwerktraffic auf deinem Linux-Server sniffen könnte oder eventuell dortige Logs auslesen, wenn derartige Fehler passieren.
Member: xdcBlade
xdcBlade Sep 14, 2011 at 06:49:27 (UTC)
Goto Top
4 Tage Test...und alles läuft...
das einzige was ich jetz verändert hab ist, dass ich den Zeitpunkt der Sicherung um 30 min nach vor gestellt habe...
Member: goscho
goscho Sep 14, 2011 at 07:15:27 (UTC)
Goto Top
Zitat von @xdcBlade:
4 Tage Test...und alles läuft...
das einzige was ich jetz verändert hab ist, dass ich den Zeitpunkt der Sicherung um 30 min nach vor gestellt habe...
Vielleicht war das ja genau die richtige Einstellung.
Möglich, dass du bei der alten Konfiguration einen Konflikt (Überlastung) auf dem Sicherungsziel oder dem zu sichernden Server hattest.
Könnte eventuell ein AV-Scan auf einem deiner Server dazwischenfunken oder irgend ein anderer Verwaltungsjob (SQL-Server-Wartung, Exchange-Wartung,) etc.?
Member: xdcBlade
xdcBlade Sep 14, 2011 at 08:29:11 (UTC)
Goto Top
SQL, Exchange bezweifle ich...allerdings AV könnte zu der Zeit etwas machen, das werd ich mal kontrollieren...

vielen dank für deine Hilfe.