Benutzeranmeldung klappt nicht

pelmich
Goto Top
Hallo.

Folgende Situation: Wir haben einen NT-Server-Ersatz (Suse Linux) und XP-Clients. An manchen Clients kommt es zu Problemen bei der Benutzeranmeldung.

Bestimmte Logins funktionieren an bestimmten Clienten nicht. Man kann sich einfach nicht einloggen. Nimmt man den Client aus der Domäne raus und dann wieder rein, funktioniert auch der Login wieder.

Wir haben vor ein paar Tagen mit Roaming Profiles "rumgespielt", jedoch nichts am Server verändert. Es muss sich um ein Windowsseitiges Problem bei WindowsXP handeln. Service Pack1 wird verwendet.

Kennt jemand dieses Verhalten von Windows?

Content-Key: 9118

Url: https://administrator.de/contentid/9118

Ausgedruckt am: 30.06.2022 um 22:06 Uhr

Mitglied: Metzger-MCP
Metzger-MCP 07.04.2005 um 16:36:27 Uhr
Goto Top
Ich hatte mal ein ähnliches verhalten beobachten können bei 2000 und Linux.

Bei mir hat es damals an einer an der Kennwortauthentifizierung und
Kennwortverschlüsselung beim übertragen gelegen.

Hier könnte vielleicht auch die Firewall probleme machen.

Mfg Metzger
Mitglied: pelmich
pelmich 07.04.2005 um 16:55:37 Uhr
Goto Top
Ich habe mal den Wert HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Services\ LanmanWorkStation\ Parameters "EnablePlainTextPassword" auf 1 gestellt. Bringt aber auch nichts.
Mitglied: pelmich
pelmich 07.04.2005 um 17:43:08 Uhr
Goto Top
Das Problem kann man zwar wie gesagt lösen, indem man den Clienten aus der Domäne entfernt und wieder rein tut. Danach steht man jedoch vor einem anderem Problem:

User (userXY) die sich zuvor auf diesem Clienten problemlos einloggen konnten, haben beim ersten Login nach besagter vorgehensweise das Problem, das ihnen ein neuer Profilordner (userXY.MEINEDOMÄNE) geschrieben wird.

Ihnen gehen also alle persönlichen Einstellungen verloren, weil Sie statt 'userXY' jetzt 'userXY.MEINEDOMÄNE' als %USERPROFILE% haben.

Es muss doch irgendeinen Windowsschlüssel für dieses Problem geben,....