Benutzerrechte einschränken auf einem Windows Server 2003

m-jelinski
Goto Top
Ich habe einen Terminalserver laufen, auf dem sich Clients anmelden.

Nun möchte ich, das die Benutzernamen die sich per Remote anmelden dürfen, keine Dateien löschen dürfen und das angelegte Dateien nach einer neuen Anmeldung wieder weg sind.
Desweiteren sollten keine Systemeinstellungen verändert werden dürfen. Wie begrenze ich die Rechte der Terminalserverbenutzer?

Content-Key: 3103

Url: https://administrator.de/contentid/3103

Ausgedruckt am: 15.05.2022 um 14:05 Uhr

Mitglied: Rainzi
Rainzi 10.10.2004 um 15:21:20 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich würde zuerst eine neue Gruppe erstellen, z.b Terminaluser. Dann würde ich versuchen per Gruppenrichtlinie die Rechte einzuschränken. Alledings wäre ich da sehr vorsichtig und würde das erstmal in einer Testungebung ausprobieren.

Gruß

Rainer
Mitglied: m-jelinski
m-jelinski 10.10.2004 um 15:23:13 Uhr
Goto Top
Wo finde ich die Gruppenrichtlinien? Ist das ein Snap in vom MMC?
Mitglied: Rainzi
Rainzi 10.10.2004 um 15:35:49 Uhr
Goto Top
Hallo,
jetzt mal aus dem Gedächtnis. Wenn mich nicht alles täuscht:
Auf die neue Gruppe gehen, rechte Maustaste - Eigenschaften - und dann verließ es mich - Versuch mal mit der Hilfe da müßte was drinstehen.

Gruß
Rainer
Mitglied: tomgoose
tomgoose 11.10.2004 um 11:41:25 Uhr
Goto Top
Hallo Michael,
geh ins Active directory, rechtsklick auf die Domäne---->NEU------> Organisationseinheit.
Vergib einen Namen z.B. TERMINAL.
Rerchtsklick auf ZEITPLANUNG-----> Eigenschaften------->Gruppenrichtlinien, dann auf "NEU" um eine Richtlinie zu erstellen. Vergib einen Namen und gehe dann auf bearbeiten. Hier nimmst du dann die Einstellungen vor die du brauchst.

WICHTIG: Deine neue Gruppenrichtlinie muß an oberster Stelle vor der " Default Domain Policy" stehen !

jetzt verschiebst du zum testen einen deiner User in die Organisationseinheit" TERMINAL."
Wenn es dann so läuft wie du möchtest, verschiebst du auch die restlichen User dorthin !

Gruss..... Tom !