m-jelinski
Goto Top

Alternative zu KeePass gesucht

Hallo zusammen,

um meine hohe Anzahl an Passwörter zu verwalten, nutze ich aktuell KeePass auf Windows und KeePassTouch auf MacOS mit Synchronisation über Dropbox. Leider gibt es hier immer mal wieder Probleme mit der Synchronisation, was sich dann im Verlust von gespeicherten Passwörtern auswirkt. Auch ist diese Lösung nicht so benutzerfreundlich das meine Familie damit klar kommt.

Daher suche ich einen Passwort-Manager, bei dem man die Passwörter noch in Ordnern und Unterordner organisieren kann. Ich dachte eigentlich das dieses eine Selbstverständlichkeit wäre, finde aber aktuell kein Produkt welches das so beherrscht, dass man auch größere Anzahl von Passwörter übersichtlich verwalten kann.

Habt Ihr da einen Tipp für mich? Vielen Dank im Voraus!

Content-Key: 1667046991

Url: https://administrator.de/contentid/1667046991

Ausgedruckt am: 29.09.2022 um 23:09 Uhr

Mitglied: notmyjob
notmyjob 28.12.2021 um 19:36:03 Uhr
Goto Top
Hi,

Mein Favorit sowohl privat als auch geschäftlich: vaultwarden
Das ist ein Fork von Bitwarden und hat auch die Premium Feature freigeschalten.

Es gibt die Möglichkeit die Passwörter in Ordner zu unterteilen, das klappt allerdings nicht wenn diese einer Organisation (also nicht deinem persönlichen Konto) zugeordnet sein. Für den Privatgebrauch sollte das aber keine Rolle spielen.
Mitglied: jsysde
jsysde 28.12.2021 um 19:36:48 Uhr
Goto Top
N'Abend.

KeePass kann doch Ordner-Strukturen? Hab' ich jahrelang mit gearbeitet....

Cheers,
jsysde

P.S.:
Ich nutze mittlerweile VaultWarden auf meinem NAS.
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 28.12.2021 aktualisiert um 19:43:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @notmyjob:

Hi,

Mein Favorit sowohl privat als auch geschäftlich: vaultwarden
Das ist ein Fork von Bitwarden und hat auch die Premium Feature freigeschalten.

Es gibt die Möglichkeit die Passwörter in Ordner zu unterteilen, das klappt allerdings nicht wenn diese einer Organisation (also nicht deinem persönlichen Konto) zugeordnet sein. Für den Privatgebrauch sollte das aber keine Rolle spielen.

Danke für diesen Vorschlag.
Das Ding kannte ich noch nicht.

Muss mal schauen, ob ich den auf meiner HyperV-Umgebung in Gang bekomme. face-smile
Herausforderung zum neuen Jahr.
Mitglied: jsysde
jsysde 28.12.2021 aktualisiert um 19:46:54 Uhr
Goto Top
N'Abend.

Zitat von @beidermachtvongreyscull:
[...]Muss mal schauen, ob ich den auf meiner HyperV-Umgebung in Gang bekomme. face-smile
Nope, bekommst du nicht, also nicht nativ in einer VM - ist ein Docker-Image.

Cheers,
jsysde

EDITH:
Link: https://hub.docker.com/r/vaultwarden/server
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 28.12.2021 um 19:56:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @jsysde:

N'Abend.

Zitat von @beidermachtvongreyscull:
[...]Muss mal schauen, ob ich den auf meiner HyperV-Umgebung in Gang bekomme. face-smile
Nope, bekommst du nicht, also nicht nativ in einer VM - ist ein Docker-Image.

Cheers,
jsysde

EDITH:
Link: https://hub.docker.com/r/vaultwarden/server

Nativ schloss ich bereits aus. Mir ist klar, dass Docker-Images in einer "speziellen Umgebung" laufen.

Ich wollte eine Debian-VM aufsetzen und darauf eine Docker-Installation.
Mitglied: m-jelinski
m-jelinski 28.12.2021 um 19:57:25 Uhr
Goto Top
Zitat von @notmyjob:
Mein Favorit sowohl privat als auch geschäftlich: vaultwarden

Vielen Dank, ich suche allerdings eine Cloudlösung, da die gesamte Familie dieses auf unterschiedlichen Geräten einsetzen soll und kein eigener Server benötigt werden soll.


Zitat von @jsysde:
KeePass kann doch Ordner-Strukturen? Hab' ich jahrelang mit gearbeitet....

Ja, ich auch. Nur möchte ich mich von KeePass trennen (aufgrund der komplizierten und unzuverlässigen Synchronisation mit iOS Geräten).
Mitglied: jsysde
jsysde 28.12.2021 um 20:04:33 Uhr
Goto Top
N'Abend.

Zitat von @beidermachtvongreyscull:
[...]Ich wollte eine Debian-VM aufsetzen und darauf eine Docker-Installation.
Dat läuft. Viel Erfolg.

Cheers,
jsysde
Mitglied: Tufkabb
Tufkabb 28.12.2021 um 21:01:25 Uhr
Goto Top
Strongbox
Mitglied: Dani
Dani 28.12.2021 um 21:05:33 Uhr
Goto Top
Moin,
Vielen Dank, ich suche allerdings eine Cloudlösung, da die gesamte Familie dieses auf unterschiedlichen Geräten einsetzen soll und kein eigener Server benötigt werden soll.
wir nutzen Enpass mit einer Hetzner Storage Box für die ganze Familie (6 Personen). Insgesamt handeln wir so ca. 10 Geräte mit Windows 10, Apple iOS und Google Android.


Gruß,
Dani
Mitglied: m-jelinski
m-jelinski 28.12.2021 um 21:15:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @Dani:
wir nutzen Enpass mit einer Hetzner Storage Box für die ganze Familie (6 Personen). Insgesamt handeln wir so ca. 10 Geräte mit Windows 10, Apple iOS und Google Android.

Vielen Dank für die Empfehlung. Auf deren Website sieht es nicht so aus, als könnte Enreach eine Ordnerstruktur verwalten bzw. zur Verfügung stellen. Täusche ich mich diesbezüglich?
Mitglied: Dani
Dani 28.12.2021 um 21:21:15 Uhr
Goto Top
Moin,
Auf deren Website sieht es nicht so aus, als könnte Enreach eine Ordnerstruktur verwalten bzw. zur Verfügung stellen.
richtig. Wir nutzen dafür die Kategorieren.


Gruß,
Dani
Mitglied: michi1983
michi1983 28.12.2021 um 21:33:12 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich - und meine gesamte Familie nutzen 1password.

Ich würde nie wieder etwas anderes nutzen wollen.

Gruß
Mitglied: m-jelinski
m-jelinski 28.12.2021 um 22:07:50 Uhr
Goto Top
Zitat von @michi1983:
ich - und meine gesamte Familie nutzen 1password.

Leider auch ohne die Möglichkeit die Passwörter in einer Ordnerstruktur zu organisieren. Dafür habe ich zu viele Passwörter…
Mitglied: jsysde
jsysde 28.12.2021 aktualisiert um 22:24:27 Uhr
Goto Top
N'Abend.
Zitat von @m-jelinski:
Vielen Dank, ich suche allerdings eine Cloudlösung[...]
Naja, VaultWarden ist ein Fork von Bitwarden - und das ist ja ne Cloud-Lösung, die eben auch Ordner kann, allerdings nur eine Ebene, also keine Unterordner. Aber die Suchfunktion ist wirklich blitzschnell.

https://bitwarden.com

Cheers,
jsysde
Mitglied: tech-flare
tech-flare 29.12.2021 um 01:07:57 Uhr
Goto Top
Privat nutze ich Enpass. Läuft auf alles Systemen und ich hab bisher keine Probleme.

Gruß
Mitglied: Benandi
Benandi 29.12.2021 um 12:10:55 Uhr
Goto Top
Mahlzeit,

wegen einer vergleichbaren Problematik ist mein derzeitiger Arbeitgeber von KeePass auf LastPass gewechselt.
Dort kann man auch persönliche "Tresore" erstellen sowie Zugriffsberechtigungen geteilter "Tresore" festlegen.
Kostet natürlich etwas.

Gruß
Mitglied: dertowa
dertowa 29.12.2021 um 20:25:00 Uhr
Goto Top
Salut,
KeePass habe ich früher auch mal genutzt, bin aber recht schnell auf KeePassXC umgestiegen.
Ganz zu Beginn war ich mal mit Mateso Passwordsafe unterwegs, nachdem dort aber die Privatkunden (trotz Bezahlversion) vernachlässigt wurden (mittlerweile wohl ganz abgeschafft), musste eine Alternative her.

Vielleicht also gar nicht soooo weit von KeePass wegbewegen und ggf. mal das Syncproblem bei Dropbox suchen? face-wink
Mitglied: decehakan
decehakan 29.12.2021 aktualisiert um 20:37:29 Uhr
Goto Top
Geht es euch noch gut ?
Passwörter in der Cloud ? Und das noch mit der Familen teilen ?
Keepass und das im Rechner.
Ein Backdoor des Entwickler und gut bye (:
Mitglied: m-jelinski
m-jelinski 29.12.2021 um 21:01:57 Uhr
Goto Top
Zitat von @tech-flare:
Privat nutze ich Enpass. Läuft auf alles Systemen und ich hab bisher keine Probleme.

Enpass unterstützt leider keine Ordnerstrukturen, weshalb die Verwaltung von einer großen Menge an Passwörtern nicht strukturiert möglich ist.


Zitat von @Benandi:
wegen einer vergleichbaren Problematik ist mein derzeitiger Arbeitgeber von KeePass auf LastPass gewechselt.
Kostet natürlich etwas.

LassPass unterstützt leider keine Ordnerstrukturen (bzw. sind diese nicht überall verfügbar), weshalb die Verwaltung von einer großen Menge an Passwörtern nicht strukturiert möglich ist.

Zitat von @dertowa:
KeePass habe ich früher auch mal genutzt, bin aber recht schnell auf KeePassXC umgestiegen.
Vielleicht also gar nicht soooo weit von KeePass wegbewegen und ggf. mal das Syncproblem bei Dropbox suchen?

Danke für den Hinweis. Leider habe ich die Probleme mit dem Sync nicht lösen können und auch von anderen gehört, dass diese ähnliche Probleme haben. Das ist mir zu unsicher (auch wenn ich KeePass sonst gut finde).

Zitat von @decehakan:
Geht es euch noch gut ?
Passwörter in der Cloud ? Und das noch mit der Familen teilen ?
Keepass und das im Rechner.
Ein Backdoor des Entwickler und gut bye (:

Wo genau siehst Du den Unterschied zur lokalen Datei auf Deinem Rechner? Glaubst Du, dass dieser sicherer ist, wie eine hochverschlüsselte Passwort-DB bei einem darauf spezialisierten Anbieter? PS. Die Frage war nicht ernst gemeint und es geht mir noch gut. Aber danke der Nachfrage.

Ich schaue mir jetzt mal Passwork und RoboForm an. Mal schauen, ob diese meine Anforderungen erfüllen.
Mitglied: m-jelinski
m-jelinski 30.12.2021 um 00:19:22 Uhr
Goto Top
Zitat von @m-jelinski:
Ich schaue mir jetzt mal Passwork und RoboForm an. Mal schauen, ob diese meine Anforderungen erfüllen.

War leider erfolglos. Es muss doch einen brauchbaren Passwort Manager für die strukturierte Verwaltung von vielen Passwörtern geben...
Mitglied: atk691
atk691 30.12.2021 um 08:36:04 Uhr
Goto Top
Zitat von @decehakan:

Geht es euch noch gut ?
Passwörter in der Cloud ? Und das noch mit der Familen teilen ?
Keepass und das im Rechner.
Ein Backdoor des Entwickler und gut bye (:

Da bin ich ganz bei Dir. Und dazu noch Dropbox, gehört doch zu NSA ?

Gruss
atk691
Mitglied: takvorian
takvorian 30.12.2021 um 08:39:44 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich werfe mal Roboform Everywhere in den Raum. Funktioniert über alle Plattformen und mit nahezu jedem Browser perfekt.

Tak
Mitglied: jsysde
jsysde 30.12.2021 um 15:30:22 Uhr
Goto Top
Servus.
Zitat von @m-jelinski:
War leider erfolglos. Es muss doch einen brauchbaren Passwort Manager für die strukturierte Verwaltung von vielen Passwörtern geben...
https://bitwarden.com - die "offizielle" Version von VaultWarden. Cloudservice, Multi-User-/Device, Ordner können angelegt werden.

Cheers,
jsysde
Mitglied: m-jelinski
m-jelinski 30.12.2021 um 19:35:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @takvorian:
ich werfe mal Roboform Everywhere in den Raum. Funktioniert über alle Plattformen und mit nahezu jedem Browser perfekt.

Habe ich getestet. Auf der Seite können sie Ordnerstrukturen. In der iPhone App sind diese nicht mehr vorhanden face-sad

Zitat von @jsysde:
https://bitwarden.com - die "offizielle" Version von VaultWarden. Cloudservice, Multi-User-/Device, Ordner können angelegt werden.

Leider nur eine Ebene Ordner möglich. Unterordner sind nicht möglich. Auch muss man Objekte öffnen um das Passwort in die Zwischenablage zu kopieren. Also weit entfernt von KeePass (was ja leider abgelöst werden muss, da es nicht zuverlässig ist).
Mitglied: jsysde
jsysde 31.12.2021 um 08:03:02 Uhr
Goto Top
Moin.

Zitat von @m-jelinski:
Leider nur eine Ebene Ordner möglich. Unterordner sind nicht möglich.[...]
Erwähnte ich weiter oben schon, aber sei's drum. face-wink

[...]Auch muss man Objekte öffnen um das Passwort in die Zwischenablage zu kopieren.
Nein, muss man nicht.

Aber einen hab' ich noch:
https://www.password-depot.de/

Da kannst du Unterordner und -strukturen anlegen. Clients für alle gängigen OS, egal ob Desktop oder mobil verfügbar. Kann direkt in der Cloud oder mit einem onPrem-Server genutzt werden.

Cheers,
jsysde
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 31.12.2021 um 09:42:59 Uhr
Goto Top
Zitat von @jsysde:
Moin.
Moin.
Zitat von @jsysde:
Aber einen hab' ich noch:
https://www.password-depot.de/

Da kannst du Unterordner und -strukturen anlegen. Clients für alle gängigen OS, egal ob Desktop oder mobil verfügbar. Kann direkt in der Cloud oder mit einem onPrem-Server genutzt werden.

Hast Du gesehen, wie der sich nennt?
"Der epische Passwort-Manager!"

Das ist ja so megageil! face-smile
Das feier ich hart. face-big-smile

Zitat von @jsysde:
Cheers,
jsysde

VG
bdmvg
Mitglied: m-jelinski
m-jelinski 31.12.2021 aktualisiert um 17:53:31 Uhr
Goto Top
Zitat von @jsysde:

Moin.

Zitat von @m-jelinski:
Leider nur eine Ebene Ordner möglich. Unterordner sind nicht möglich.[...]
Erwähnte ich weiter oben schon, aber sei's drum. face-wink

[...]Auch muss man Objekte öffnen um das Passwort in die Zwischenablage zu kopieren.
Nein, muss man nicht.

Aber einen hab' ich noch:
https://www.password-depot.de/

Da kannst du Unterordner und -strukturen anlegen. Clients für alle gängigen OS, egal ob Desktop oder mobil verfügbar. Kann direkt in der Cloud oder mit einem onPrem-Server genutzt werden.

Cheers,
jsysde

Password Depot kommt der Lösung schon recht nahe. Vielen Dank. Die erste Passwort-Verwaltung (nach KeePass) die eine vernünftige Ordnerstruktur unterstützt. Ganz durchdacht ist das Programm leider noch nicht (so gibt es z.B. keine automatische Eintragung von Passwörtern bei iOS Geräten), aber es ist tatsächlich erstmals ein Lichtblick...
Mitglied: jsysde
jsysde 31.12.2021 um 19:07:00 Uhr
Goto Top
Servus.
Zitat von @beidermachtvongreyscull:
[...]Hast Du gesehen, wie der sich nennt?
"Der epische Passwort-Manager!"[...]
Mir wurscht, mit welchen Buzzwords die ihr Produkt bewerben. face-wink
Wir setzen das Tool seit ca. einem Jahr sehr erfolgreich ein (aber natürlich mit dem onPrem Enterprise Server, nicht cloudbasiert).

Cheers,
jsysde
Mitglied: tech-flare
tech-flare 01.01.2022 um 12:04:03 Uhr
Goto Top
Zitat von @jsysde:

Servus.
Zitat von @beidermachtvongreyscull:
[...]Hast Du gesehen, wie der sich nennt?
"Der epische Passwort-Manager!"[...]
Mir wurscht, mit welchen Buzzwords die ihr Produkt bewerben. face-wink
Wir setzen das Tool seit ca. einem Jahr sehr erfolgreich ein (aber natürlich mit dem onPrem Enterprise Server, nicht cloudbasiert).

Cheers,
jsysde

In der Firma setzen wir diesen ebenfalls mit dem Enterprise Server OnPrem ohne Cloud seit über 3 Jahren ein.
Mitglied: m-jelinski
Lösung m-jelinski 15.01.2022 um 03:49:49 Uhr
Goto Top
Zitat von @m-jelinski:
Ich schaue mir jetzt mal Passwork und RoboForm an. Mal schauen, ob diese meine Anforderungen erfüllen.

Nach langer Prüfung ist es nun doch RoboForm geworden. Die Bedienung ist zwar längst nicht so strukturiert wie bei KeePass, dafür hat es dennoch eine einfache Ordnerstruktur und eine funktionierende Synchronisierung mit der App.

Mit einem Sparcode habe ich für 5 Jahre Familiy-Account (bis zu 5 Personen) 119 € bezahlt (was ziemlich genau 2 € pro Monat entspricht). Das ist fair.