Bootable Win7 stick from Raspberry commandline

Hallo zusammen

Ich benötige einen bootfähigen Win7 USB Stick. Muss diesen über meine Raspberry erstellen.

Was ist die beste Variante habe schon ein paar kommandos ausprobiert aber der Stick wird nicht bootfähig erstellt?!??

Wäre für ein Kommando echt dankbar.

Ach ja würde es auch gehen wenn ich den usb Stick über Samba Freigabe bereitstelle und dann von meinem Windows Rechner den Stick bootfähig mache?? Dieser Umweg muss ich machen da mein Firmenlaptop keine usb devices akzeptiert.

Dachte an diskpart aber das geht ja nur mit lokalen devices?!???

Content-Key: 666759

Url: https://administrator.de/contentid/666759

Ausgedruckt am: 20.06.2021 um 01:06 Uhr

12 Kommentare
Mitglied: winlin
mir ist klar wie die diskpart befehle lauten - leider ist diese option nicht machbar da mein usb stick als netz laufwerk gemountet ist. Der USB Stick ist an einer Raspberry dran deswegen muss ich das über die command line machen und ich denke so sollte das gehen:

USB Stick unmounten

Bootfähigen USB STick erstellen:

Mitglied: Kuemmel
Du schreibst doch selbst die Lösung hier rein? Wo ist dann das Problem?
Mitglied: em-pie
Moin,

Was hast du überhaupt vor?

Wenn du nur deinen Client mit Win7 ausstatten willst (warum eigentlich Win7): mach aus dem RPi nen PXE-Server und lasse Win7 via Netzwerk installieren!?

https://www.raspberry-pi-geek.de/ausgaben/rpg/2014/04/raspi-als-pxe-serv ...

Sicherlich etwas viel Aufwand, aber die Lernkurve und so…
Mitglied: Lochkartenstanzer
Zitat von @winlin:

Wäre für ein Kommando echt dankbar.


Dabei X durch "Laufwerksbuchstaben" des Sticks ersetzen.



lks
Mitglied: winlin
das problem ist das es nicht geht?!?!?!

Ich habe den o.g. befehl ausgeführt und es wurde erfolgreich abgeschlossen....aber wenn ich es in den Rechner stecke den ich neu installieren soll, drücke ich f12 wähle den stick aus aber danach erschient der Fehler das das laufwerk ein betriebssystem erkannt hat....
muss ich nach dem dd Befehl irgendwas machen ??? Habe ja zuerst unmount gemacht dann den befehl und danach direkt den stick abgesteckt und in den neuen Laptop rein.
Mitglied: Kuemmel
Zitat von @winlin:
aber danach erschient der Fehler das das laufwerk ein betriebssystem erkannt hat....
Das steht da so sicher nicht. Bitte nenne uns doch mal die genaue Fehlermeldung oder besser, mach mal ein Bild davon.

Gruß
Kümmel
Mitglied: winlin
das kam heraus:


Mitglied: Kuemmel
Hier liegt der Fehler auf der Hand, du musst den Stick an sich angeben und nicht eine Partition AUF dem Stick.

Deine Eingabe: of=/dev/sda1
Korrekte Eingabe: of=/dev/sda (ohne die 1)

Bist du dir außerdem sicher, dass der Stick sda ist und nicht sdb etc.? Hast du das vorher gegengeprüft?
Mitglied: winlin
Also ich mache es so:
1. Komischerweise, auch wenn auf meinem Firmenlaptop USB nicht erlaubt ist kann ich den USB Stick einstecken und unter diskpart wird er erkannt. Dasher habe ich diskpart gestartet:
list disk
select disk 1
clean
create partition primary
format fs=FAT32 Label="Windows7" quick override
active
===>so nun ist der USB Stick bootfähig und nun muss ich nur noch den Windows 7 ISO Inhalt auf den STick kopieren. Da der STick zwar nur unter diskpart erkannt wird, aber ich keine Files draufkopieren kann habe ich den Stick nun in die Raspberry gesteckt wo im /tmp Verzeichnis bereits die Windows ISO liegt und dann habe ich mit dem dd Befehl die ISO auf den zuvor mit diskpart vorbereiteten Stick kopiert.

Nach kurzen warten wurde alle Daten auf den STick übertragen.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Zitat von @winlin:

Also ich mache es so:
1. Komischerweise, auch wenn auf meinem Firmenlaptop USB nicht erlaubt ist kann ich den USB Stick einstecken und unter diskpart wird er erkannt. Dasher habe ich diskpart gestartet:
list disk
select disk 1
clean
create partition primary
format fs=FAT32 Label="Windows7" quick override
active

Wenn der erkannt wurde, ist das doch kein Problem. Das formattierst Du den so, wie Du es gerade beschrieben hast und kopierst dann den inhalt der ISO einfach auf die FAT32-Partition.

Je nach Windows-version mußt Du ggf. mit NTFS formattieren, um die Dateien komplett draufzubekommen. (4GB-grenze).

lks
Mitglied: Kuemmel
@winlin
Kann es sein, dass du überhaupt nicht die Kommentare hier liest und einfach nur stumpf reinschreibst was du machst? All unsere Fragen an dich hast du nicht beantwortet. So können wir dich nur schlecht unterstützen.
Heiß diskutierte Beiträge
Windows 10
Austritt Mitarbeiter - Windows- u. M365 Konto
gelöst NixVerstehenVor 1 TagFrageWindows 1011 Kommentare

Moin zusammen, ich habe hier im Kleinunternehmen tatsächlich zum ersten Mal die Situation, das eine Mitarbeiterin aus dem kaufmännischen Bereich ausscheiden wird. Die Kollegin ist ...

Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 18 StundenFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Windows Server
Always-on-VPN mit einer Netzwerkkarte
bluelightVor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin tatsächlich einmal auf eure Hilfe angewiesen! Ich habe für unser Unternehmen ein Domänennetzwerk auf einem Rootserver von Netcup erstellt und weitestgehend ...

Microsoft
Wird die durch den DHCP zugewiesene IP-Adresse in der Ereignisanzeige gespeichert?
stephan.csVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Guten Morgen zusammen, leider bin ich mit meiner Recherche bis jetzt nicht weiter gekommen. Darum die Frage Wir haben folgende Situation: - Windows 10 Clients ...

Installation
Setup mit automatischen Klicks
akadawaVor 1 TagFrageInstallation9 Kommentare

Moin, ich habe eine Installation welche ich gerne über das Softwarecenter vom SCCM installieren lassen möchte. Leider lassen die Parameter der Setup.exe es nicht zu, ...

Windows Netzwerk
PRTG Probe erkennt Lancom Router nicht mehr
gelöst blackarchVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo zusammen, die o.g. Probe ist auf dem Server eines Standortes installiert und lief bis dato problemlos. Gestern fiel nun der Ping für den Router ...

Windows 10
PDF Datei wird falsch angezeigt
ben1300Vor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo zusammen, habe hier eine PDF Datei, welche auf einem Macbook (Big Sur) und einem Windows 10 Prof. x64 Client problemlos dargestellt wird. Nun kommt ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 17 StundenFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...