staybb
Goto Top

Cmd Script ausführen per GPO - Welcher user wird benutzt?

Hallo,

wenn ich folgendes Script:
"C:\Program Files (x86)\Common Files\Microsoft Shared\OFFICE14\Oarpmany.exe" /removereleaseinpatch "{90140000-0011-0000-0000-0000000FF1CE}" "{14CDCBF7-3CCC-42E2-A5BB-2D4926E16FAA}" "1033" "0"

per GPO an Windows Clients verteilen möchte. Was muss ich dann in der batch Datei oder besser CMD Datei? noch miteintragen, damit der Befehl richtig und mit Adminrechten gestartet wird?

Oder wird jedes Script, welches als GPO verteilt wird automatisch als Administratorenrechte ausgeführt?

Wie läuft dies genau auf den Clients ab?

Content-Key: 294877

Url: https://administrator.de/contentid/294877

Printed on: April 18, 2024 at 00:04 o'clock

Mitglied: 114757
114757 Feb 01, 2016 updated at 21:05:52 (UTC)
Goto Top
Moin,
Zitat von @staybb:
per GPO an Windows Clients verteilen möchte. Was muss ich dann in der batch Datei oder besser CMD Datei? noch miteintragen, damit der Befehl richtig und mit Adminrechten gestartet wird?
nichts musst du ändern, einfach als "Computer-Startscript" per GPO verteilen, dann läuft das Skript mit Systemrechten.

Oder wird jedes Script, welches als GPO verteilt wird automatisch als Administratorenrechte ausgeführt?
Nein.
Computer-Startskripte laufen per Default mit Systemrechten, Login-Skripte mit Userrechten. ansonsten kannst du auch noch Skripte per geplantem Task deployen welche mit Admin/Systemrechten laufen können.
Wie läuft dies genau auf den Clients ab?
"Computer-Startskripte" laufen ab noch bevor der Login-Bildschirm erscheint mit Systemrechten, "Loginskripte" werden mit den Rechten des jeweiligen Users nach/während dem Login ausgeführt.

Gruß jodel32
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Feb 01, 2016 at 22:18:08 (UTC)
Goto Top
Hi.

Zusätzlich zu dem was Jodel richtig schreibt: ab Bei Windows 8.x und 10 laufen Startskripte nur dann, wenn man wirklich neu startet. Runterfahren und wieder starten wird keine Startskripte mehr triggern dank des Startbeschleunigers Kernel Hibernation.
Member: emeriks
emeriks Feb 02, 2016 updated at 07:57:10 (UTC)
Goto Top
Hi DWW,
Zusätzlich zu dem was Jodel richtig schreibt: ab Bei Windows 8.x und 10 laufen Startskripte nur dann, wenn man wirklich neu startet. Runterfahren und wieder starten wird keine Startskripte mehr triggern dank des Startbeschleunigers Kernel Hibernation.
könnte es sein, dass Du Dir selbst widersprichst?
"Runterfahren und wieder starten" ist nicht gleich "wirklich neu starten"? Oder wie jetzt?

E.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Feb 02, 2016 at 08:08:05 (UTC)
Goto Top
Hi.

Im Startmenü Neustart zu wählen bringt etwas anderes mit sich, als runterfahren und dann den Einschalter drücken, so ist es gemeint.