DFS Best Practice

ukulele-7
Goto Top
Guten Morgen,

ich habe vier neue Server 2022 aufgesetzt die Dateifreigaben für verschiedene Zwecke bereit stellen sollen. Jetzt möchte ich (erstmalig) einen DFS Namespace einrichten der alle Freigaben zusammen fasst, Replikation ist derzeit nicht geplant, verschiedene Standorte gibt es auch nicht. Es können mehrere DFS Root aufgesetzt werden, auch kann der Root auf dem DC liegen, aber was ist sinnvoll? Mein DC ist noch 2012 R2 und soll abgelöst werden. Der neue DC soll eigentlich nur DC und DNS machen.

Was ist hier üblich? Soll ich einfach auf zwei oder allen DFS Targets auch einen Root anlegen?

Content-Key: 2797163065

Url: https://administrator.de/contentid/2797163065

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 03:06 Uhr

Mitglied: unbelanglos
unbelanglos 16.05.2022 um 10:28:08 Uhr
Goto Top
DFS ohne Replikation?
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 16.05.2022 um 10:29:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @unbelanglos:

DFS ohne Replikation?

Ja, später vielleicht.
Mitglied: user217
user217 16.05.2022 um 11:34:11 Uhr
Goto Top
Ich mach es so das ich ein DFS Share anlege und alle Ziele darunter konfiguriere mit Zielserver etc. Hat zum Ergebnis das alle user alle Laufwerke bekommen. Den Rest erledige ich über die Berechtigungen. Mit dem Fehlermeldungen am Client muss man halt leben aber vereinfacht das ganze mgmt enorm. Mit sync habe ich auch keine Erfahrung, zu klein.
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 16.05.2022 um 12:05:40 Uhr
Goto Top
Zitat von @user217:

Ich mach es so das ich ein DFS Share anlege und alle Ziele darunter konfiguriere mit Zielserver etc. Hat zum Ergebnis das alle user alle Laufwerke bekommen. Den Rest erledige ich über die Berechtigungen. Mit dem Fehlermeldungen am Client muss man halt leben aber vereinfacht das ganze mgmt enorm. Mit sync habe ich auch keine Erfahrung, zu klein.

So hatte ich es auch vor aber den Share legt man ja auf dem Root an (und den kann man redundant auslegen). Hast du also einen Root auf einem der Fileserver?
Mitglied: ElmerAcmeee
Lösung ElmerAcmeee 16.05.2022 um 14:27:48 Uhr
Goto Top
Moin,
die DCs kannst du zu den DFS Root und NameSpace Servern machen. Die Funktion gehört nach meiner Ansicht auch genau dahin. Wenn der DC nicht redundant ist, benötigst du auch kein Redundatens DFS / zweiten DFS Root Server> würde ja dann eh nix mehr funktionieren ohne DC.
Die Shares legst du auf den Filern an und die werden dann als FolderTarget im DFS konfiguriert.
Gruß und viel Erfolg
Mitglied: user217
Lösung user217 16.05.2022 um 15:29:53 Uhr
Goto Top
Zitat von @ukulele-7:

Zitat von @user217:

Ich mach es so das ich ein DFS Share anlege und alle Ziele darunter konfiguriere mit Zielserver etc. Hat zum Ergebnis das alle user alle Laufwerke bekommen. Den Rest erledige ich über die Berechtigungen. Mit dem Fehlermeldungen am Client muss man halt leben aber vereinfacht das ganze mgmt enorm. Mit sync habe ich auch keine Erfahrung, zu klein.

So hatte ich es auch vor aber den Share legt man ja auf dem Root an (und den kann man redundant auslegen). Hast du also einen Root auf einem der Fileserver?

Da das DFS zwangsweise auf allen DC's sowieso benötigt wird (sysvol, netlogon) brauchst du da eigentlich nur noch die konsole aufmachen das ist eh schon da. (sysvol wird per dfs sowieso zwischen den dc's gespiegelt)
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 16.05.2022 um 16:05:32 Uhr
Goto Top
Das hilft mir schon mal sehr. Der oder die DCs sind also prädestiniert dafür den Root zu geben und das ist kein Kriegsverbrechen gem. "ein DC ist ein DC ist ein DC"...

Wenn ich jetzt auf dem 2012 R2 DC DFS einrichte / erweitere um meine neuen Fileserver, später dann zwei neue DCs aufsetze, muss ich dann beim demoten des alten DC noch etwas beachten?
Mitglied: ElmerAcmeee
ElmerAcmeee 17.05.2022 um 07:31:04 Uhr
Goto Top
Moin,
mir würde so spontan nicht einfallen welche Gründe gegen DFS Root auf dem DC sprechen würden.
Nutze das bei uns auf diese Weise beretis über 10 Jahre ohne jegliche Probleme.
(Bei DFSR - mit Replikation, könnte das evtl anders aussehen)

Wenn der Server weg soll, muss der natürlich noch aus dem Namespace entfernt werden. 3 Clicks und fertig.

Gruß
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 17.05.2022 um 08:16:22 Uhr
Goto Top
Ich danke, werde das diese Woche noch aufsetzen.
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 25.05.2022 um 14:29:59 Uhr
Goto Top
Hab's erst heute aufgesetzt, DFS scheint auch sauber zu laufen. Muss mal abwarten ob meine neuen Firewall-Regeln zicken aber sieht erstmal gut aus.