atti58
Goto Top

Digitalisierungsbox Premium 2 - Konfiguation ohne Telekom

Hallo an das Forum,

ich muss eine "Digitalisierungsbox Premium 2" für einen Anbieter einrichten, der nicht die Telekom oder ein anderer vordefinierter Fremdanbieter ist. Leider gehen alle Benutzerhandbücher, Videos und Hilfeseiten nicht auf diese Problematik ein.
Wenn ich über "Benutzertdefinierter Anbieter" versuche, die Verbindung herzustellen, habe ich folgende Auswahl zur Verfügung:

- Anderer VDSL Anbieter
- Anderer WANoE Anbieter
- Anderer ADSL-Anbieter
- Betrieb hinter einem Router mit DHCP Server
- Betrieb hinter einem Modem als PPPoE Abschluss

Unser Provider ist die HLKOMM / an / PYUR, die eine(n) Modem / Router "FiberTwist-P2420" mit nachgeschalteter Fritz!Box installiert hat. Auf der Fritz!Box sind Portweiterleitungen für IP-Sec auf einen nachgeschalteten Bintec - Router eingerichtet, der fünf IP-Sec und einen PPPoE-Tunnel aufbaut. In dieser Konfiguration haben wir aber ständig Verbindungsabbrüche unserem PPPoE-Tunnel zu einem Datenbankprovider. Deshalb möchten wir die Fritz!Box und den Bintec ersetzen durch die Digibox.

Hat jemand Erfahrungen mit der "Digibox Premium 2"? Kann mir jemand sagen, welche der fünf o.g. Optionen ich auswählen muss?

Gruß

Atti

Content-Key: 6381780732

Url: https://administrator.de/contentid/6381780732

Printed on: February 23, 2024 at 08:02 o'clock

Member: cykes
cykes Mar 15, 2023 at 18:01:54 (UTC)
Goto Top
Moin,

den
[Genexis] FiberTwist-P2420
wirst Du wohl im Spiel lassen müssen, das ist der Gf-TA/ONT. Die Frage ist nur, was genau an dessen LAN-Ports erwartet wird, PPPoE oder DHCP oder ... Das sollte aber in der FritzBox ansatzweise ersichtlich sein. Ansonsten beim Provider erfragen.

Muss es denn unbedingt die DigiBox Prem. 2 dahinter sein, es sollte zwar eigentlich auch damit funktionieren, würde aber eher einen Lancom bspw. empfehlen. Die DigiBox Prem. 2 stammt von Zyxel, nicht wie die meisten Vorgänger von Bintec. So richtig optimal ist das Ding wohl nicht.

Oder gleich ne pfSense/OPnSense direkt an den Fibertwist.

Gruß

cykes
Member: Atti58
Atti58 Mar 15, 2023 at 18:17:17 (UTC)
Goto Top
Hi cykes,

danke für die Antwort.

ja, der FiberTwist muss bleiben, mit dem Support haben wir eben schon stundenlang telefoniert, so richtig kamen wir nicht weiter. Immer wenn wir die Zugangsdaten eingegeben hatten kam die Meldung "Eingabefehler" - ganz lapidar, ohne weitere Erläuterung.
Ich hatte die Digibox Premium 2 gewählt, da wir in den anderen Filialen die "normale" Digibox haben und wir diverse IP-Sec-Tunnel aufbauen müssen und da hatte ich auf "Kompatibilität" gehofft...
Member: cykes
Solution cykes Mar 15, 2023 at 18:46:15 (UTC)
Goto Top
Naja, die neuen DigiBoxen sind jetzt ein Gemeinschftsprojekt, Hardware stammt wohl von Zyxel, Software/Oberfläche von Bintec. Ist zum Teil ein wenig persönliche Abneigung gegenüber den DigiBoxen. Probieren kannst Du es natürlich.

Die Zugangsdaten sowie das genaue Verfahren (DHCP, PPPoE o.ä.) brauchst Du natürlich, um den Router korrekt einstellen zu können. Eventuell benötigst Du auch eine VID (VLAN ID). Soclhe Daten sollten sich auch in der Leistungsbeschreibung Eures Tarifs finden (aber auch nicht immer).
Member: Atti58
Atti58 Mar 15, 2023 at 19:43:32 (UTC)
Goto Top
OK,

nach Firmwareupdate hat sich das Menü geändert - es sind jetzt sechs Auswahlpunkte - G-fast oder so ist neu dazugekommen, das Wichtigste ist aber, dass der "Eingabefehler" nicht mehr auftritt und man sich mit der WANoE-Option in's Internet einwählen kann...

Wie sagte doch ein erfahrener Programmierer? "Eine Software ohne Fehler ist langweilig..."

Jetzt hoffe ich, dass ich die Tunnel konfigurieren kann.

Danke Dir cykes,

Gruß

Atti
Member: aqui
aqui Mar 16, 2023 at 07:37:21 (UTC)
Goto Top
Tunnel??? ­čĄö
Member: Atti58
Atti58 Mar 16, 2023 updated at 09:55:27 (UTC)
Goto Top
@aqui

Ja, die fünf IPSec-Tunnel, die ich benötige. Wir haben fünf Filialen, die per IPSec-Tunnel miteinander verbunden sind. Ich hatte gehofft, dass die Konfiguration der Premium 2 analog der der Premium erfolgen könnte. Leider hat sich nun herausgestellt, dass das inzwischen deutlich anders und meiner Meinung nach noch komplizierter zu konfigurieren ist.
Konnte ich zum Beispiel auf der Premium ein "Phase 1 Profil" und ein "Phase 2 Profil" erstellen und beim "Phase 1" FQDN und DynDNS-Adresse hinterlegen, gibt es auf der Premium 2 nur noch "IPSEC IKE"- und "IPSEC ESP"-Proposals mit "unendlicher" Anzahl an Schaltern.

Ich bin kein Router-Profi und kann damit nichts anfangen.

Gruß

Atti

PS: Und den fünften Tunnel brauche ich für meine Fernwartung - nur falls Du nachrechnest face-wink ...

PPS: Es geht übrigens immer noch um dieses Thema:

PPTP-Tunnel bricht weg

Solange kämpfe ich schon gegen Windmühlenflügel ...