dyndns - exchange - pop3

Mitglied: 27218

27218

08.07.2006, aktualisiert 17:45 Uhr, 4665 Aufrufe, 2 Kommentare

hallo...

ich Suche für folgendes Problem eine Lösung:

-Ich möchte auf einem seperaten Server 2003 (zuhause, angebunden mit T-DSL) einen ExchangeServer installieren.

-Dieser soll alle meine pop3 Postfächer (ca 10Stück) abfragen und in Ordner mit der Mailadressenbezeichnung speichern... wie es bei Outlook 2003 mit der Regelfunktion möglich ist.

-Dann möchte ich über OutlookWebAccess alles wieder abrufen können ohne dass ich auf meinen verschiedenen Systemen Outlook installieren und konfigurieren muss!!!

geht dass????

wenn ja ... Umsetzungsvorschläge bitte...


Gruß

Florian
Mitglied: Dani
08.07.2006 um 15:40 Uhr
Hi,
naja...also einfach ist das Ganze nicht. Da du eine dyn. IP hast. Brauchst du den DynDNS Dienst. Des weitern bruachst du eine .de Domain. Weil wenn du die Mails mit deiner DynDNS Adresse verschickst, wird keine E-Mail ins Inet gehen.

Daher brauchst du auch noch einen richtigen Pop3 Connector. Zwar liefert MS einen mit. Jedoch mit dem Kl. Nachteil, dass wenn der Empfänger nicht existiert, geht die Mail verloren.
Ein recht guter ist Popcon. Kostet aber ein bisschen Geld.

Den Exchange kannst du ganz normal einrichten. Du musst dann bei den entsprechenden Benutzer einfach die .de Mail-Adresse hinterlegen.


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: unzhurst
08.07.2006 um 17:45 Uhr
Hallo Florian,

so wild finde ich es eigentlich nicht...

Emailempfang
Wenn es sich um einen 2003 SBS Server handelt kannst du den Pop3 Connector des
SBS verwenden. Wenn du einzelne Postfächer anlegst und die Mails einem bestimmten(deinem) Benutzer zuordnest, dann sollte der tadellos laufen. Der Connector hat
primär Probleme mit Sammelpostfächern.
http://faq.netzprisma.de/?id=212000

Hier noch ein Link für aktuelle Patches des Pop3-Connectors
http://dnn.mssbsfaq.de/SBS2003/Exchange2003/ProblememitdemPOP3Connector ...

Wenn du einen Standard Server mit Exchange einsetzt, dann musst du einen separaten
Pop3 Connector einsetzen, da der des SBS hier nicht funktioniert. Kostenlos wäre z.B.
pullmail (hat allerdings keine GUI) oder Popcon...


Emailversand
Hier kannst du im Exchange einen SMTP-Connector einrichten und über einen deiner
Mailprovider Mails versenden lassen. Dazu gibst du den SMTP-Server des Providers
als Smarthost an. Falls du dich Authentifizieren musst (SMTPAUTH) trägst du die
Daten im Exchange System Manager ein. Provider mit denen das z.B. tadellos funktioniert
sind z.B. Schlund und 1und1.
http://faq.netzprisma.de/?id=210001
http://www.msxfaq.net/howto/smtpauth2k.htm

OWA
Für den Einsatz von OWA brauchst du entweder eine feste IP oder einen dyndns Provider
über den du über einen Hostnamen trotz deiner wechselden IP erreichbar bist.
An deinem Router richtest du eine Portweiterleitung für den Port 443 ein und konfigurierst
deinen OWA für die Nutzung von SSL/HTTPS. Geht zwar auch über HTTP, SSL ist aber
besser da die Daten verschlüsselt sind. Ausserdem kannst du dann ohne Bastelei die
Formbased Authentication nutzen - ist schöner :) face-smile
Wenn alle deine abgeholten Konten in deinem Postfach landen kannst du es dann
super von überall einsehen.
http://www.msxfaq.net/clients/owa2003.htm

Bzgl. Exchange schau mal hier vorbei - www.msxfaq.de
Da findest du mit Sicherheit Antworten auf fast alle aufkommenden Fragen!

Gruß aus dem Badischen
Patrick
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Probleme im Netzwerk Switche teilweise nicht erreichbar
hukimanVor 23 StundenFrageSwitche und Hubs29 Kommentare

Guten Morgen, seit Monaten haben wir hier immer wieder Probleme mit dem Netzwerk, das Problem konnte ich leider aber noch immer nicht finden. Es ...

Erkennung und -Abwehr
Einer Malware auf der Spur. Benötige Sherlock Holmes!
streamVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Guten Abend Wenn ich meine Windows-10-Kiste starte, so gibt mir mein Router eine Meldung aus, dass eine bestimmte IP-Adresse wegen Bösartigkeit geblockt wurde. Auf ...

Batch & Shell
Tabellarische Ausgabe der Netzwerkschnittstellen
gelöst dysti99Vor 21 StundenFrageBatch & Shell18 Kommentare

Mit - ip a - werden ja die Netzwerkschnittstellen angezeigt. Ich möchte mit ein Batchscript folgende Ausgabe erreichen: 1 eth0 192.168.1.1 AD:13:67:56:14:D1 2 eth1 ...

Ubuntu
Mailserver Test Provider IP
gelöst it-blzVor 1 TagFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo, ist es möglich einen "Mailserver" (Imap + smtp) in einer Virtual Box mit einer Provider IP (dynamisch - ist allerdings konstant) zu testen? ...

Microsoft
MS Teams und Office im gemeinnützigen Verein
DanielBodenseeVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne in unserem anerkannten gemeinnützigen Verein eine gemeinsame Platform aufbauen, über die wir Diskutieren und uns austauschen können, insbesondere bei ...

Hardware
DisplayPort zu USB-C Adapter Converter
gelöst felixhuth-itVor 1 TagFrageHardware11 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde Ich habe da ein kleines Problemchen. Der Kunde wollte einen 14 Zoll Monitor mit Touch in Verbindung mit einem Mini PC ...

Linux Netzwerk
SAMBA FS Portfreigabe
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Portfreigabe für meinen SAMBA Server mit Netzwerkfreigaben auf port 445 TCP eingerichtet allerdings wenn ich per DNS oder externer ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 17 StundenAllgemeinMicrosoft Office10 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...