backara
Goto Top

DynDns welcher Account ist der Richtige?

Hallo die Damen und Herren,

ich habe mal diese Kategorie gewählt weiß aber nicht genau ob ich richtig bin.

Ich stehe heute vor einem Problem welches sich in der letzten Woche unbemerkt eingeschlichen hat. Never touch a running system wurde mir zum Verhängnis.
DynDns.org scheint mal wieder Richtlinien geändert zu haben, wovon ich aber nichts mitbekommen habe, da ein Account lange vor meiner Zeit im Unternehmen angelegt wurde und ich somit nicht als Informationsempfänger hinterlegt war.
Somit habe ich nicht mitbekommen das man sich bei den Free Accounts alle 4 Wochen mindestens einmal anmelden muß ansonsten werden die hinterlegten Domains gnadenlos gelöscht.
Genau das ist passiert. Drei Aussenstandorte waren von der Welt abgeschnitten weil die DynDns Domain nicht mehr exsistent war.
Nachdem ich alles geprüft hatte warum die Aussenstandorte nicht über die Domain erreichbar waren kam ich letzendlich auf DynDns und stellte das Fehlen der Domains fest.
Zwei konnte ich wieder eintragen dann war im Free Account sense. Ich habe mittlerweile eine Überbrückungslösung gefunden, so dass es läuft. Sprich Testaccount angelegt und Domains hinterlegt dafür musste ich allerdings meine eigene Kreditkarte hinterlegen, was ja so nicht gewollt ist.

Lange Rede kurzer Sinn.

Ich brauche insgesamt 4 Domains. Reicht hier das Upgrade auf DynDnsPro 25$/Jahr (Zählt das für eine Domain?) oder brauche ich gar 2x Pro oder ganz anders die Businessvariante 15$/Monat? Oder brauche ich gar was ganz anderes?
Ich werde aus dem Business Englisch nicht ganz schlau finde aber auch nicht wie bei uns hier üblich eine Seite mit Informationen und unterschieden. Auch zu Laufzeiten finde ich nicht wirklich was und wenn ich zur Geschäftsleitung gehe um mir die Kreditkarte zu holen wollen die schon sehr genaua Informationen wieviel sie wie lange bezahlen müssen.

Hat jemand ein paar wertvolle Tipps?

Gruß Andreas

Content-Key: 217621

Url: https://administrator.de/contentid/217621

Printed on: March 3, 2024 at 01:03 o'clock

Member: Rudbert
Rudbert Sep 23, 2013 at 10:00:46 (UTC)
Goto Top
Hallo,

gibt doch nen tollen Wizard zur Produktsuche:

http://dyn.com/product-wizard/

mfg
Member: EvilMoe
EvilMoe Sep 23, 2013 at 10:01:18 (UTC)
Goto Top
Hallo,

bei https://www.noip.com kannst du bist zu 5 Domains Kostenlose verwalten.
Leider musst man auch dort alle 4 Wochen einmal kurz auf eine E-Mail reagieren, dafür aber kostenlos.


Sven
Member: Deepsys
Deepsys Sep 23, 2013 at 11:55:17 (UTC)
Goto Top
Hi,

gibt es nicht die Option die Anschlüsse mit festen IPs zu versorgen? Frag mal deinen Provider ....
Das ist immer besser, dann kann dir auch keiner (außer dem Provider) was umbiegen ...

VG
Deepsys
Member: backara
backara Sep 23, 2013 updated at 12:01:42 (UTC)
Goto Top
Hallo,

der Wizard lässt genau die gleichen Fragen offen.

Vllt. hätte ich dabei schreiben sollen das ich bei DynDns bleiben will weil ich sonst zum Umkonfigurieren der VPN's in die Standorte fahren müsste und deswegen auf den Routern ungern was umkonfigurieren würde.Ja klar kann ich das auch von hier allerdings ein klick zur falschen Zeit oder Verbindung hängt sich auf und der Standort ist wieder offline. Und mal eben hinfahren geht nicht.

Andreas
Member: Rudbert
Rudbert Sep 23, 2013 at 13:59:14 (UTC)
Goto Top
Hallo,


würde auch den Tip von Deepsys berücksichtigen, ein T-DSL-Business-Anschluss hat eine feste IP mit dabei und kostet auch nicht die Welt. Somit hast du auch eine Fehlerquelle (dyndns-Provider) weniger in deinen VPN-Tunneln.


mfg
Member: backara
backara Sep 25, 2013 at 07:07:10 (UTC)
Goto Top
Hall @ll,

habe jetzt den Freeaccount in einen DynDnsPro-Account gewandelt.
Ich habe die Option 1Host für ein Jahr gewählt für 25 USD.
Mir stehen nun in einfachster Form 32 Hosts zur Verfügung (Die Bezeichnungen sind mir immer noch unklar)

Die Zukunft wird allerdings wie oben beschrieben aussehen. Feste IP beim Provider und dann Umstellung der VPN's auf dies und DynDns fliegt raus.
Allerdings geht das wie so oft nicht auf die Schnelle und sollte vorher geplant werden.

Somit ist die Frage hier für mich hier gelöst.

MFG
Andreas
Member: backara
backara Sep 17, 2014 at 17:55:20 (UTC)
Goto Top
Nabend Gemeinde,

mittlerweile habe ich bei der Telekom feste IP Adressen für jeden Anschluss gebucht und dann bei unserem Webhosting eine Domainweiterleitung auf die IP-Adressen gelegt.

Funktioniert ganz wunderbar und ich meine sogar schneller als mit DynDns das kann aber auch nur ein persönlicher Eindruck sein.

Gruß Andreas