Eigenständiger Name für SubSt-Drive?

gruenspecht
Goto Top
Hallo zusammen,

hoffe, ich habe den Bereich "Entwicklung / Installation" richtig gewählt. Wußte nicht so richtig wohin damit.

Also, ich habe eine Frage zu den Windows-Funktionen SUBST / LABEL

Aktuelle heißt mein Bootlaufwerk ( C: ) "Programme".

Auf der Festplatte C: habe ich ein Verzeichnis mit dem Namen "Buero". Nun wollte ich mit dem Befehl SUBST das Verzeichnis "Buero" einem Laufwerksbuchstaben zuordnen - z.B. "X".

Also mit


So weit so gut. Aber im Explorer heißt das Laufwerk X: nun auch "Programme" - wie das Laufwerk C:

Gibt es eine Möglichkeit dem Laufwerkbsbuchstaben X: einen anderen Namen (Volume Label) zuzuordnen?


funktioniert leider nicht.

Schönes Wochenende und Grüße aus Remscheid.

Klaus

Content-Key: 545080

Url: https://administrator.de/contentid/545080

Ausgedruckt am: 28.06.2022 um 19:06 Uhr

Mitglied: 142232
Lösung 142232 08.02.2020 aktualisiert um 15:40:56 Uhr
Goto Top
Gibt es eine Möglichkeit dem Laufwerkbsbuchstaben X: einen anderen Namen (Volume Label) zuzuordnen?
LABEL & Co funktioniert hier nicht, da der Name des Quelllaufwerks immer automatisch übernommen wird.
Du kannst aber den Label über einen Registry-Eintrag folgendermaßen ändern:
Danach ein reboot durchführen und dann dein Laufwerk über SUBST mappen, dann erhält es den gewünschten Namen aus der Registry zugewiesen.

Eine weitere Alternative dazu ist es, den Ordner lokal über eine Netzwerkfreigabe freizugeben und lokal über \\localhost zu mappen, auch hier kannst du den Namen des Laufwerks frei vergeben.
Mitglied: Gruenspecht
Gruenspecht 10.02.2020 um 12:25:18 Uhr
Goto Top
Hallo "serial",

danke für den Hinweis.

Dein Reg-Eintrag:

hat leider unter Windows 10 Home nicht zum Erfolg geführt.

Nach einem Neustart und dem Befehl
war zwar das Laufwerk sichtbar, jedoch immer noch unter dem übergeordneten Namen von "C:" - in meinem Fall "Programme"

Schade die Lösung hat mir gut gefallen. Evtl. Gibt es ja da noch einen anderen Eintrag in die "Reg".

Der zweite Ansatz:

und das anschließende Umbenennen, hat direkt funktioniert. Nun gut - das Verzeichnis/Laufwerk ist jetzt ein Netzlaufwerk, aber besser als gar nichts.

Grüße und eine schöne Woche noch

Klaus
Mitglied: 142232
142232 10.02.2020 aktualisiert um 12:29:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @Gruenspecht:
hat leider unter Windows 10 Home nicht zum Erfolg geführt.
Wurde hier in einer aktuellen Windows 10 Enterprise 1909 VM erfolgreich getestet!

Schade die Lösung hat mir gut gefallen. Evtl. Gibt es ja da noch einen anderen Eintrag in die "Reg".
Funktioniert ja musst es nur richtig machen ;-) face-wink.
Mitglied: Gruenspecht
Gruenspecht 10.02.2020 um 16:58:52 Uhr
Goto Top
Zitat von @142232:
Funktioniert ja musst es nur richtig machen ;-) face-wink.

Ja, mit ein wenig Analyse der Einträge, die bei der "localhost-Lösung" in der Reg entstanden, bin ich für Win 10 Home (1909) zu folgender Lösung gekommen:

Danke für die Anregungen.

Grüße
Klaus