Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Ein USER guckt auf mein Rechner..

Mitglied: gna19814

..und ich will es wissen wann er es tut!!

hallo zusammen

ich habe da so ein problem
da wo ich jetzt arbeite gibt es so ein paar user die netzwerkberechtigungen habe und die so aus spass dateien/ordner umbenennen oder verschieden. beim einem kollegen hat einer sogar den rechner runtergefahren und das hat sich so aufgehangen das sogar das profiel vom user zerstört wurde und alle daten weg waren.
das ist so auf die dauer etwas lästig:( face-sad ich würde gern wissen wer auf mein rechner zugreift und es protokollieren
die admins mache da irgend wie nix

ich suche ein tool für winXP was ALLE zugriffe von extern, remote oder schon wenn er sich mein laufwerk verbindet zB. C$, D$
sollte sich bei mir ein fenster öffnen und alles mitschneiden und anzeigen welcher user von welchem rechner auf mein rechner zugreifen will

wär echt super wenn einer von euch mir hier helfen könnte

gruß
gna

PS: ich hoffe nicht das grad DIE USER das lesen die ich oben beschrieben habe;)

Content-Key: 8680

Url: https://administrator.de/contentid/8680

Ausgedruckt am: 21.10.2021 um 06:10 Uhr

Mitglied: 2095
2095 29.03.2005 um 23:47:33 Uhr
Goto Top
hmm da brauchst du meiner meinung nach kein tool...
Wenn ihr einen Netzwerkadministrator habt bzw eine person die die initialen Adminsitrator trägt geh mal zu ihm und erklär ihm die geschichte...Auserdem ist es nememr lustig wenn mann etwas herumfummelt an andern rechner und dann daten zerstört!!!!
und einer der netzwerkberechtigungen hat

Rede auch mit deinem Vorgesetzden bzw mit deinem chef....

man kann viele vorkehrungen treffen z.b nee gruppenrichtlinie(vorausgesetzt ihr habt ne domäne (server) )tippen oder den leuten die berechtigungen entzieht!!!

und das remote abschalten und zwar LOCAL!!

habt ihr uberhaubt einen netzwerkadministrator!!!
Mitglied: Dr.Ago
Dr.Ago 30.03.2005 um 00:05:40 Uhr
Goto Top
...und falls du lieber doch nochmal nachkontrollieren möchtest wer auf deine Maschine zugreift, dann schau mal nach dem Tool "Net Watcher".

Dies registriert sämtliche Zugriffe anderer Benutzer auf deine Dateien mit Zeit, IP usw.
Mitglied: Joggele
Joggele 30.03.2005 um 01:04:34 Uhr
Goto Top
oder knall dir ne Firewall drauf dann hast ruhe :) face-smile aber als "Beweissicherung" ist Net Watcher gut geeignet, wie mein vorredner schon erwähnt hat!


Gruss
Mitglied: tornoraner
tornoraner 30.03.2005 um 10:36:51 Uhr
Goto Top
ich gehör nich zu den usern! (glaub ich zumindest!! )
N tool hab ich nich!, aber gegen das runter fahren kann man was machen!!

Die erfahrung hab ich auch leider schon machen müssen, mit dem PC durch andere runter fahren lassen!
du machst einfach als erstes n office-dokument auf und tippst da irgendwas rein - egal was, aber du darfst NICHT speichern. Wenn jetz jemand deinen PC runter fahren will, soll das dokument zu erst geschlossen werden und du wirst gefragt, ob du speichern willst! Die frage ignorieren und auf start-> ausführen -> shutdown -a eintragen. danach, bei dem doc, auf abbrechen gehen und normal weiterarbeiten!
Mitglied: gna19814
gna19814 31.03.2005 um 20:03:43 Uhr
Goto Top
danke erstmal

@admin1988

netzwerkadministrator?? achja, ich glaube da laufen zwei von rum bei uns!?
aber die haben voll viel zu tun und ich glaube das die auch voll überfordert sind mit der ganzen arbeit die die haben;)

@Joggele
das mit der firewall, das geht leider nicht weil wir werden von externen supportern betreut wenn wir probs mit soft-hartware haben und die kommen dann nicht mehr auf unsere rechner mit dameware, oder weiß ich wie das prog heißt;)
habe mir auch schon SP2 für XP installiert (wegen firewall) wurde dan wieder von den supporter deinstalliert weil die nicht mehr auf mein compi kamen:( face-sad

@ tornoraner
shutdown -a
hört sich gut an, aber immer im hintergrund ne datei offen haben;) naja wens hilft:) face-smile

--
aber das mit dem "Net Watcher" hört sich doch echt gut an
da kann der rechner ruhig mal runter fahren das ist mir egal hauptsachen ich weiß danach wer es war;)

habe da noch ne frage
habe gehört das man unter XP den zugriff auf zB. C$ unterbinden kann mit einem befehl oder so was?! is das richtig
das wär ja auch schon was!!

vielen dank noch mal für die antworten von euch
und ich hoffe ich darf euch weiter hier mit sollen sachen belästigen??!

gruß GNA

PS:@tornoraner
>ich gehör nich zu den usern! (glaub ich zumindest!! ^^)

haha, das hoffe ich für DICH;))
Mitglied: Joggele
Joggele 31.03.2005 um 20:11:03 Uhr
Goto Top
Hi,

du kannst C$ ganz raus machen!

In der Verwaltung (START-AUSFÜHREN "compmgmt.msc") dann bei Freigaben! Dort solltest du die Freigabe löschen können!

Gruss
Mitglied: tornoraner
tornoraner 01.04.2005 um 07:10:25 Uhr
Goto Top
ja, ich bin mir relativ sicher, das ich nich dazu gehöre!! ^^
Und das mit dem Office-Doc ... da gibts doch wirklich schlimmeres!
Mitglied: famulatus-it
famulatus-it 01.04.2005 um 12:16:27 Uhr
Goto Top
Aufpassen! Kann auch rechtliche Folgen haben!
1. Wenn Kollegen "aus Spass" deine Arbeit sabotieren, indem sie deinen Rechner runterfahren oder Userprofile und Daten zerstören, ist das in höchstem maße geschäftsschädigend!
Sollte deine Geschäftsführung sowas mitkriegen, könnte es durchaus fristlose Kündigungen geben.
2. Wenn du eigenmächtig Tools installierst, die geeignet sind, andere zu überwachen bzw. zu identifizieren, kannst du wieder Probleme (siehe oben) kriegen.
3. Wenn du Software installierst, die "im Netzwerk arbeitet" machst du unter Umständen deinen Admins das Leben schwer. Da die anscheinend sowieso überlastet sind, halte ich das für nicht so kollegial.
4.Vielleicht hilft dir das:
4.1 Benenne dein lokales Administratorenkonto (in Chef oder Banane oder irgendwas) um und ändere das Passwort. Das hält andere schon mal davon ab, mit Administartorenrechten auf deinem Rechner arbeiten zu können.
4.2 Arbeite an deinem Rechner nie als Administrator sondern nur als "normaler" User. Richte dir dafür ein Benutzerkonto ein. Nennen wir es "Hänsel".
4.3 Gehe zu: Start/Programme/Verwaltung/Lokale Sicherheitseinstellungen. Hier gehst du zu: Lokale Richtlinien/Zuweisen von Benutzerrechten. Doppelklick auf "Herunterfahren des Systems. Anschließend lösche alle in dem Fenster stehenden Benutzer, ausser Administratoren. Füge das Benutzerkonto von Hänsel hinzu.

Jetzt darf nur noch ein lokaler Administrator und der Benutzer Hänsel das System runterfahren. Das gilt auch für Zugriffe über's Netzwerk.

Jetzt solltest du noch überprüfen, ob deine lokalen Freigaben alle so eingerichtet sind ,wie es sein sollte. D.H., brauchen andere wirklich Schreibzugriff auf deine freigegebenen Ordner oder reicht nicht auch nur Lesezugriff aus?

Ansonsten kannst du deinem Chef vorschlagen, mal ein vernünftiges Netz- und Regelwerk aufzubauen, damit nicht so viel Arbeitszeit mit dummen Späßchen draufgeht. Nicht so zu verstehen, dass du deine Kollegen anschwärzen sollst. Eher so, dass dein Chef merkt: Hoppla, da denkt einer mit und macht Verbesserungsvorschläge! Das kommt immer gut.
Und wenn dein Chef dann nicht weiß, wie er das bewerkstelligen soll, sag mir Bescheid. Ich mach's dann;-) face-wink

Nieder mit den Hackern!

Gruß
Hannes
Mitglied: famulatus-it
famulatus-it 01.04.2005 um 12:21:46 Uhr
Goto Top
Hi,
ich bin's nochmal. In den Sicherheitsrichtlinien kannst du natürlich auch überwachungstechnisch was machen. Aber mach dich vorher kundig, sollte man nicht einfach rumspielen. Im NU ist das System blockiert!

Gruß
Mitglied: tornoraner
tornoraner 01.04.2005 um 12:25:58 Uhr
Goto Top
sollte dein chef nich wissen wies geht, dann sach mir bescheid! ich bin ab Juli arbeitssuchend!! ^^
Heiß diskutierte Beiträge
question
IT Dienstleister und VPN Zugang gelöst Eduard.DVor 1 TagFrageZusammenarbeit44 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
Windows 11 verhindernpitamericaVor 16 StundenFrageWindows 1116 Kommentare

Hallo zusammen, verstehe ich es richtig, dass Windows 11 nur installiert wird, wenn man aktiv in der Suche bei Windows Update auf das Update klickt ...

tip
KB5006670 macht Drucker-ProblemeLochkartenstanzerVor 1 TagTippWindows Update10 Kommentare

Moin, Seit Montag haben diverse Kunden Probleme mit dem Drucken. Nach Recherchen hat sich herausgestellt, daß KB5006670 dazu führt, daß statt einen Ausdruck nur noch ...

question
Suche einfaches Filesharing oder Sharing-CloudYan2021Vor 1 TagFrageCloud-Dienste17 Kommentare

Hallo Ihr Lieben ;-) Chef hat mal wieder ne neue Idee. Wir wollen für Kunden anbieten, dass sie Dateien über Internet mit uns austauschen können. ...

question
AzureAD - Bitlocker ohne TPM möglich?SarekHLVor 1 TagFrageWindows 1019 Kommentare

Hallo zusammen, unser Bistum verwaltet Windows-Rechner mit AzureAD, wobei Bitlocker zwingend aktiv sein muss. Weiß jemand, ob in der Konstellation ein TPM erforderlich ist? Normalerweise ...

question
Suche ITSM-Software für KMUcell2k6Vor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo Community, stiller mitleser hier, jetzt muss ich aber mal aktiv werden um die Schwarmintelligenz zu nutzen. Wir sind eine 4-Mann IT-Abteilung in einem mittelständischem ...

question
Raidwiederherstellung nach TotalausfallmoritzseeVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Hallo, ich habe am Wochenende einen Totalausfall erlebt. Mein Problem ist folgendes: Am Samstag habe ich meinen Server (HP DL 380 G7) Plangemäß heruntergefahren. Dazu ...

tip
Congstar - Diese Rufnummer ist uns nicht bekanntJoeToeVor 23 StundenTippTK-Netze & Geräte6 Kommentare

Beschreibung Ein Congstar-Mobilfunkkunde beschwerte sich über eine Störung: bei gehenden Anrufen zu einigen auf seinem iPhone gespeicherten Kontakten hörte er stets die Ansage Diese Rufnummer ...