Einfacher ActiveDirectory - Samba Server für Familien und KMU - Home-Sever

schottenrock
Goto Top
Hallo Zusammen,

ein kleiner Handwerk-Familienbetrieb möchte nun mit mehreren Rechner eine saubere Lösung für die Benutzerprofile (bzw. ich, der alles warten darf will das). Ein 2012 Essential ist eigentlich schon mal außen vor, Ich administriere in einem anderen Betrieb einen SBS 2011 und das ist mir für nebenher zu umfangreich. Ich hatte schon mal Versuche mit dem Univetion Business Server gemacht, das hat mir zwar ganz gut gefallen, aber auch noch zu kompliziert, man muss sich halt auch überall reindenken.

Gibt's nix was ganz rudimentär servergespeicherte Profile hat, ein Loginskript, Zentrale Rechteverwaltung und als Fileserver fungiert? Oder ist der 2012 Essentials wirklich einfacher als der SBS2011? Emailverwaltung läuft im Internet als hosted Lösung. Es wäre nur die ganz einfache Lösung wie beschrieben.

eine ganz komfortable Lösung wäre, wenn ich das ohne Server im Internet auf meine Domain speichern könnte als PHP oder so ähnlich, aber da sind die An- und Abmeldezeiten wahrscheinlich zu lange. Oder was ist mit MS Azure? Da gibt es doch auch irgendwie eine free-Lösung? Oder was ist der MS Home-Server? Gibt es den noch? Eher nicht MS will ja seine Kunden lieber in der Cloud kontrollieren...

Wie sind Eure Erfahrungen mit so einem Thema? Ich will nicht täglich Logfiles prüfen müssen, etc. das Ding soll installiert werden und laufen.

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen / Vorschläge. Vielleicht gibt es ja Leidensgenossen, die unter Budgetdruck ebenfalls solche Lösungen suchen / besser gefunden haben.

Viele Grüße vom Schottenrock.

Content-Key: 293386

Url: https://administrator.de/contentid/293386

Ausgedruckt am: 04.07.2022 um 09:07 Uhr

Mitglied: transocean
transocean 17.01.2016 um 09:58:45 Uhr
Goto Top
Moin,

Gibt's nix was ganz rudimentär servergespeicherte Profile hat, ein Loginskript, Zentrale Rechteverwaltung und als Fileserver fungiert?

Da gibt's doch was von Linux: http://www.linuxschools.com/forum/index-main.php

Den kann man auch iim SOHO Bereich nutzen.


Gruß

Uwe
Mitglied: jsysde
jsysde 17.01.2016 um 10:58:14 Uhr
Goto Top
Moin.

Den Homserver hat MS mit WHS2011 auslaufen lassen, als "Nachfolger" kommt der 2012R2 Essentials dem am nächsten. Und das wäre auch das Produkt, dass ich empfehlen würde: AD mit allen Features, _kein!_ Mailserver dabei, dafür automatisches Clientbackup, Dateiversionsverläufe usw. Zusätzlich mit AddIns (LightsOut etc.) erweiterbar, Azure-Anbindung inklusive (z.B. für Backups in die Cloud).

Wie ich deinem anderen Thread entnehme, hast du bereits erkannt, das es auch bei nur 5 PCs und Nutzern Sinn macht, eine zentrale Verwaltung zu haben. Und aus meiner Sicht liefert dir der 2012R2 Essentials alles, was du haben willst; dabei musst du die Rechner nicht mal zu Domain-Mitgliedern machen (geht ja erst ab Pro-Version; falls also Home-Versionen vorhanden sind....).

Cheers,
jsysde
Mitglied: Schottenrock
Schottenrock 17.01.2016 um 12:02:39 Uhr
Goto Top
Hallo Uwe,

schon seit einigen Jahren habe ich mich immer wieder in Linux versucht, aber meine Selbstversuche sind dann immer wieder im Sande verlaufen. Letztendlich habe ich einen Windows-Sever am Laufen (zumindest in der einen Umgebung) und zum anderen kommt natürlich immer die Angst mit, dass man "verschlimmbessert".

Jetzt, für die neu hinzugekommene und beschriebene Umgebung habe ich bereits mal einen Univention getestet. Eigentlich ganz gut, aber z.B. vergibt der die DHCP-Adressen NUR an bekannte Geräte. Und das irgendwie auch nicht immer. Seit dem letzten Update lässt er mich nicht mal mehr einloggen. Deswegen war ja die Frage, ob es eine fertige Distribution gibt, die genau auf das zugeschnitten ist, was ich will, am besten mit richtig guter Community face-wink Quasi die eierlegende Linux-Wollmilchsau...

Grüße vom Schottenrock
Mitglied: Schottenrock
Schottenrock 17.01.2016 um 12:03:47 Uhr
Goto Top
Hallo jsysde,

Danke - eigentlich müsste der Foundation Sever doch auch passen, oder?

Kommt jetzt dann nicht bald ein neuer Server raus? 2016?

Grüße vom Schottenrock
Mitglied: transocean
transocean 17.01.2016 um 12:10:16 Uhr
Goto Top
Moin,

Deswegen war ja die Frage, ob es eine fertige Distribution gibt, die genau auf das zugeschnitten ist, was ich will, am besten mit richtig guter Community

Da hätten wir noch das hier im Angebot: http://www.nethserver.org/

Kann bisher nur Samba 3, hat aber ansonsten auch auch alles was der HomeAdmin begehrt und kann wie Univention, SME-Server und ClearOS
ganz auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Gruß

Uwe
Mitglied: transocean
transocean 17.01.2016 um 12:12:08 Uhr
Goto Top
Kommt jetzt dann nicht bald ein neuer Server raus? 2016?

Bald ist gut. Es wird wohl noch bis zum Herbst dauern.
Mitglied: ypstech
ypstech 17.01.2016 um 13:20:49 Uhr
Goto Top
Hallo Schottenrock

der Foundation Srv ist bis zum jetzigen Zeitpunkt mit der Hardware "verheiratet", d. h. Du kriegst ihn nur wenn Du nen fertigen Server von einem größeren "Kistenschrauber" kaufst (Wortmann, FSC, Dell).
Der ist vom Funktionsumfang ein 2012 Standard, limitiert auf ?25? User....


ypstech
Mitglied: tomolpi
tomolpi 17.01.2016 aktualisiert um 13:36:24 Uhr
Goto Top
Zitat von @ypstech:

Hallo Schottenrock

der Foundation Srv ist bis zum jetzigen Zeitpunkt mit der Hardware "verheiratet", d. h. Du kriegst ihn nur wenn Du nen fertigen Server von einem größeren "Kistenschrauber" kaufst (Wortmann, FSC, Dell).
Der ist vom Funktionsumfang ein 2012 Standard, limitiert auf ?25? User....

Neee, entspricht dem Essentials (nimm auf jeden Fall den R2!) mit Limitierung auf 15 User.


ypstech

Gruß,

tomolpi