Erwerb von M365 Lizenzen, Partner Autorisierung für Azure AD - Globaler Administrator wirklich nötig?

Mitglied: Nidavellir

Nidavellir (Level 1) - Jetzt verbinden

23.02.2021 um 16:39 Uhr, 998 Aufrufe, 4 Kommentare

Hi zusammen,

bitte entschuldigt den etwas sperrigen Titel, aber ein knapperer wollte mir nicht einfallen. :D

Wir wollen bei einem Systemhaus M365 Lizenzen (Business Basic und Business Premium) erwerben und ich habe heute per Mail die "Microsoft Partnerschaft Einladung" erhalten. Hierfür soll sowohl der indirekte, als auch der direkte, Handelspartner für die Wartung des Kontos autorisiert werden.
Die aufgeführten Rollen "Globaler Administrator" und "Helpdeskadministrator" finde ich allerdings arg heftig. Ist das normal, üblich und wirklich zwingend erforderlich?

Unser Azure Tenant wurde vor ein paar Jahren angelegt um die O365/M365-Lizenzen aus dem Action Pack Usern zuzuweisen. Letztes Jahr kam noch Teams mit der exploratory Lizenz dazu. In dem Zuge Azure AD Connect. Eine intensivere Nutzung ist in absehbarer Zeit nicht geplant. Dies nur kurz für den Überblick und zur Einschätzung meiner geringen Erfahrung mit dem Azure AD. ;)

Falls die angeforderten Rollen wirklich zwingend nötig sind: habt ihr Schritte zur nachgelagerten Rechtebegrenzung (?) oder ähnliches unternommen? Oder kann der Zugriff nach dem Lizenzerwerb deaktiviert und nur bei Bedarf wieder aktiviert werden?

Die Alternative wäre vermutlich der Erwerb der Lizenzen direkt bei Microsoft über das M365 Admin Center - dann eben ohne Rabatte?

Viele Grüße
Nidavellir
aad partner - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: JasperBeardley
23.02.2021, aktualisiert um 16:57 Uhr
Moin,
soweit ich weiß, musst du die Berechtigung erteilen.
Ab diesem Zeitpunkt ist ja auch nicht mehr Microsoft für deinen Support zuständig, sondern der Partner.
Temporär deaktivieren wird nicht gehen, da sonst die Abrechnung nicht funktioniert.

Gruß
Jasper
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
24.02.2021 um 11:39 Uhr
Das ist glaube ich normal, jap. Hintergrund ist vermutlich, dass Microsoft in der Tat nicht dein erster Anlaufpartner für Störungen ist, sondern das Systemhaus. Die spielen quasie den 1st Level Support, geben aber ohnehin in meinem Fall 90% der Tickets 1:1 an MS weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: haggard
LÖSUNG 24.02.2021 um 11:49 Uhr
Ja das ist normal so.
Der Handelspartner ist die Distribution (also derjenige der die Lizenzen bereitstellt). Er mus diese Rechte haben, da er als Helpdeskadmin in die Einstellungen sehen muss, wenn ein Supportfall geöffnet wird. Desweiteren wird er die Lizenzen direkt in euren Tenant bereitstellen und dafür muss er die Glob Admin Rechte haben.
Der Indirekte Handelspartner ist der Microsoft Partner der zwischen euch und der Distribution steht. Er ist euer erster Ansprechpartner bei Supportfällen und brauch die Rechte damit die Abrechnung richtig läuft.
Desweitern kann er euch ja unterstützung gewähren und brauch daher diese Rechte zB. wenn ihr zukünftig Autopilot einsetzen wollt.
Damit der indirekte Partner die notwendigen Hardware Hashes über sein Microsoft Partnerportal direkt in euren Tenant einspielen könnt.

Wenn ihr das nicht wollt, so bleibt euch nichts anderes übrig als die Lizenzen direkt über Microsoft zu ordern.
Bitte warten ..
Mitglied: Nidavellir
24.02.2021 um 13:15 Uhr
Ich danke euch für eure Rückmeldungen! :) face-smile
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
STRG + ALT + ENTF
TezzlaVor 1 TagAllgemeinMicrosoft12 Kommentare

Mahlzeit zusammen, wir haben gerade im Kollegenkreis über Sinn und Unsinn der Sperrbildschirmentriegelung STRG + ALT + ENTF unter Win10 diskutiert. Mich würde hierzu ...

Video & Streaming
Streamingplattform mit eigenen Servern
gelöst icegetVor 1 TagFrageVideo & Streaming6 Kommentare

Hallo liebe Community, ich würde gerne via Amazaon AWS (oder andere Cloudanbietern) mehrere Serverinstanzen (Streaming) starten, um z.B. 2000 Personen den selben Stream den ...

Hardware
Outdoor LAN sichern mit oder ohne Fritzbox Verständnis Frage
bluescreenVor 1 TagFrageHardware15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe die letzten Stunden schon viel hier gelesen, stehe aber ein wenig auf dem Schlauch, wie und wo ich weiter suchen ...

Windows Server
Nutzer als lokaler Admin in Windows Server 2019
hanheikVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo, in SBS 2011 konnte ich ganz einfach einen Nutzer als lokalen Admin einstellen. Windows fragte dann, für welchen Rechner; Rechner auswählen; fertig! In ...

Windows Netzwerk
Telefone im Netzwerk bekannt machen
jannik0205Vor 22 StundenFrageWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo Zusammen, In unserem Unternehmen gibt es eine Telefonanlage mit eigenem Telefonienetz (192.168.5.X). Schließe ich ein Telefon an eine Netzwerkdose, bekommt es vom DHCP- ...

Windows 10
Windows 7 pro Lizenz nutzen für Windows 10
lukas0209Vor 17 StundenFrageWindows 1013 Kommentare

Hallo Community, ich versuche seit einigen Wochen unser Netzwerk von Windows Server 2008 R2 Standard auf Windows Server 2016 Essentials um, welches eine städtische ...

Datenschutz
Übergang von "Sorgfaltspflicht" im Datenschutz
ukulele-7Vor 1 TagFrageDatenschutz7 Kommentare

Hallo zusammen, mir ist eine, zugegeben eher juristische, Frage in den Sinn gekommen. In unserer Branche arbeiten wir mit sensiblen, personenbezogenen Daten die natürlich ...

Windows Server
Remotedesktop Lizenzzierungsserver
Leffe69Vor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo! Ich habe zwei Win Server ohne AD: Win 2019 Standard - Auf diesem sind die RDS Zugriffslizenzen installiert. Win 2008 R2 - Dieser ...