tekilla1985
Goto Top

Event ID 1511 auf Windows Server 2016

Das lokale Benutzerprofil wurde nicht gefunden. Sie werden mit einem temporären Benutzerprofil angemeldet. Änderungen, die Sie am Benutzerprofil vornehmen, gehen bei der Abmeldung verloren.

Folgende Ausgangslage.

Der Terminal Server hatte einen Schweren Fehler, daraufhin wurde er neu eingespielt aus einem Backup und wieder in die Domäne aufgenommen.
Seit dem funktionieren die Profile nicht mehr, weder die vom DC noch die Lokalen.

Es handelt sich um eine VM umgebung die auf einem ESXI läuft, die Server laufen mit Win Server 2016
Sie wurde von einem Dienstleister eingerichtet der schon vor ein paar Jahren Pleite ging.
Die Doku ist sehr sehr dünn, Passwörter sind aber alle vorhanden.

Nun können die User nicht mehr richtig auf dem Server Arbeiten da alle neu gespeicherten Daten nach dem Abmelden gelöscht werden.
Wenn man ein neues Lokal oder Domänen Profil erstellt tritt der selbe Effekt auf.

Regedit lösung wurde auch schon versucht nur ohne erfolg.
Dieverse anleitungen aus dem Internet habe ich auch schon durch.

Hat noch jemand eine Idee wie wir den Server wieder zum laufen bringen?

Content-Key: 1429621408

Url: https://administrator.de/contentid/1429621408

Printed on: June 19, 2024 at 10:06 o'clock

Member: Meierjo
Meierjo Oct 26, 2021 updated at 05:35:50 (UTC)
Goto Top
Hallo

Wird da wirklich nur der Fehler 1511 aufgelistet??
Der Default Profil Ordner ist vorhanden und hat die richtigen Berechtigungen?
Das hier schon gesehen / probiert?

Gruss
Member: Tekilla1985
Tekilla1985 Oct 26, 2021 at 07:11:55 (UTC)
Goto Top
Es gibt noch den Fehler 1515 der aber durch 1511 ausgelöst wird.

HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Terminal Server\ClusterSettings
UvhdEnabled

Das habe ich schon geprüf ist auch richtig eingetragen.
Wegen der zugriffsrechte muss ich nochmal kurz Prüfen gebe dann Rückmeldung

Danke für den Denkanstoß.
Member: Tekilla1985
Tekilla1985 Oct 26, 2021 at 07:35:19 (UTC)
Goto Top
So habe ich grade geprüft die Berechtigung sind vorhanden für alle Domänen-User, also sollten die User sich Ihr Profil vom DC ziehen