tranministrator
Goto Top

EXCH-OP - Unterschied bei der Kommunikation zw. Native Mail APP und Outlook Mail APP

Sehr geschätzte Administrator Gemeinde!

nach den Angriffen auf den Exchange on premises, wurde die Externe-Mail-Zugriffsstrategie verbessert.
Die Endpoints (iOS, Android) bekommen eine fixe öffentliche IP-Adresse.
Auf der Firewall wird diese pro Benutzer freigeschalten und geht weiter an den KEMP (Dort ist lt. dem Dienstleister auch die Outlook Mail App freigeschalten) und danach geht es an den Exchange weiter.
Das Ganze funktioniert auch mit der Native Mail App ohne Probleme.
Die MS Outlook APP (iOS, Android) schafft es leider nicht.
Die Log Auswertung steht noch aus.
Habt ihr hier Tipps für mich, nach was ich Ausschau halten sollte?

MFG

Robert

Content-Key: 1087928952

Url: https://administrator.de/contentid/1087928952

Printed on: May 18, 2024 at 04:05 o'clock

Member: mxrecord
Solution mxrecord Jul 25, 2021 at 20:26:24 (UTC)
Goto Top
Hallo Robert,

soweit ich mich erinnere, kommuniziert die Outlook-App zwischengeschaltet über Microsoft-Server. Somit treten diese als Source-IP auf. Da wohl auch Passwörter der Exchange-Konten in der MS-Cloud zwischengespeichert werden, setze ich diese nach Möglichkeit in OnPrem-Exchange-Umgebungen nicht ein (Datenschutz etc.). Bei Office 365 hingegen hat Microsoft das Passwort ja eh (meist) vorliegen.

Viele Grüße
mxrecord
Member: Tranministrator
Tranministrator Jul 27, 2021 at 20:37:09 (UTC)
Goto Top
Danke für deine Hilfe @mxrecord! Es war erschreckend was ich gelesen habe und jetzt konnte ich ruhigen Gewissens weiter geben, dass diese Anwendung nicht mehr eingesetzt werden darf face-smile

MFG

Robert