entfernt
Goto Top

Exchange Mail-Tests

Hallo zusammen,

wie prüfe ich am besten automatisiert ob mein Exchange Server Mails annimmt ?
Ich hatte es die Tage immer mal wieder das keine Mails durchkamen.
Erst hatte ich einen Verdacht und nach einem Reboot ging auch alles wieder aber heute war das Problem wieder da.
Also habe ich mal ein paar Tests gemacht und dann mit dem testconnectivity.microsoft herausgefunden, dass ich anscheinend nicht genug Speicherplatz hatte -- ups...

Jedenfalls würde ich jetzt gerne regelmäßig im Hintergrund testen ob das Mail Annehmen funktioniert und falls nicht, mich selbst darüber informieren (über externen SMTP Server zb)

Gibt es dafür Scripts ?

VG

Content-Key: 1883481368

Url: https://administrator.de/contentid/1883481368

Printed on: June 18, 2024 at 23:06 o'clock

Mitglied: 117471
117471 Feb 10, 2022 at 17:39:00 (UTC)
Goto Top
Hallo,

swaks

Gruß,
Jörg
Member: StefanKittel
StefanKittel Feb 10, 2022 at 17:41:55 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich habe das hier mal programmiert dafür.
https://www.skittel.de/smtpdiagpro/

Stefan
Member: NordicMike
NordicMike Feb 10, 2022 at 20:18:52 (UTC)
Goto Top
Zunächst brauchst du ein Hardware Monitoring, Speicherprobleme (RAM und Festplatte) lassen sich somit frühzeitig erkennen. Dann kann das Hardware Monitoring gleich alle Dienste eines Servers überwachen und meldet alle Dienste, die zwar auf "automatisch starten" gestellt sind, aber aktuell nicht laufen. Und dann kan man ihm noch Exchange-übliche Plugins einspielen, die z.B. die SMTP Warteschlage auslesen und melden, wenn eine bestimmte Menge erreicht ist oder eben auch solche Tests durchführt, wie SMTP Testsendungen und ob z.B. das Webinterface /owa erreichbar ist. Man kann auswertungen z.B. in der Eingabeaufforderung oder Powershell entwerfen und das Hardware Monitoring führt sie aus und warnt, wenn was anderes raus kommt, als vordefiniert.

Ich habe mir z.B. eine Batch geschrieben, die in der Asterisk anlage auswertet, ob alle Trunks laufen. Sobald bei einem Trunk kein "registered" zu sehen ist, bekomme ich eine Warnung.
Member: entfernt
entfernt Feb 10, 2022 at 22:33:07 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank für Euren Input!

Ich hatte in der Zwischenzeit auch etwas geschaut und gesehen das PRTG bei bis zu 100 Sensoren kostenlos ist, daher werde ich es mal damit probieren. Dann kann ich direkt Festplatten und Speicher etc mit überwachen.

Damit sollte es ja eigentlich funktionieren, wenn ich es eingerichtet bekomme..... ^^
https://www.paessler.com/de/manuals/prtg/smtp_imap_round_trip_sensor
Member: mbehrens
mbehrens Feb 10, 2022 at 23:00:39 (UTC)
Goto Top
Zitat von @geloescht:

Ich hatte in der Zwischenzeit auch etwas geschaut und gesehen das PRTG bei bis zu 100 Sensoren kostenlos ist, daher werde ich es mal damit probieren. Dann kann ich direkt Festplatten und Speicher etc mit überwachen.

Damit sollte es ja eigentlich funktionieren, wenn ich es eingerichtet bekomme..... ^^

Zuerst würde es sicherlich schon mal helfen, wenn man auf die Warnhinweise im Eventlog zu reagiert.
Member: pascal.wlz
pascal.wlz Feb 11, 2022 at 00:36:14 (UTC)
Goto Top
Member: NordicMike
NordicMike Feb 11, 2022 at 08:08:16 (UTC)
Goto Top
Du kannst dir auch das Zabbix anschauen, das ist auch über 100 Sensoren kostenlos ...
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Feb 11, 2022 at 08:38:40 (UTC)
Goto Top
ich werfe mal noch checkmk in die Runde. Glaube 600€ pro Jahr oder so. FInde ich ziemlich günstig.
Member: user217
user217 Feb 11, 2022 at 08:47:56 (UTC)
Goto Top
baller dir das zabbix auf einen Dockerhorst und spiel das Template hier ein..

https://git.zabbix.com/projects/ZBX/repos/zabbix/browse/templates/app/ex ...

Falls du mit Docker nicht so fit bist, setz ein ubuntu 20 lts auf, installier docker und paste das script hier. Fertig.

docker network create --subnet 172.20.0.0/16 --ip-range 172.20.240.0/20 zabbix-net

docker run --name mysql-server -t \
      -e MYSQL_DATABASE="zabbix" \  
      -e MYSQL_USER="zabbix" \  
      -e MYSQL_PASSWORD="zabbix_pwd" \  
      -e MYSQL_ROOT_PASSWORD="root_pwd" \  
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.1 \
      -d mysql:8.0 \
      --character-set-server=utf8 --collation-server=utf8_bin \
      --default-authentication-plugin=mysql_native_password

docker run --name zabbix-java-gateway -t \
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.2 \
      --restart unless-stopped \
      -d zabbix/zabbix-java-gateway:ubuntu-5.4-latest

docker run --name zabbix-server-mysql -t \
      -e DB_SERVER_HOST="mysql-server" \  
      -e MYSQL_DATABASE="zabbix" \  
      -e MYSQL_USER="zabbix" \  
      -e MYSQL_PASSWORD="zabbix_pwd" \  
      -e MYSQL_ROOT_PASSWORD="root_pwd" \  
      -e ZBX_JAVAGATEWAY="zabbix-java-gateway" \  
      -e ZBX_CACHESIZE=1024M \
      -e ZBX_STARTVMWARECOLLECTORS=5 \
      -e ZBX_VMWARECACHESIZE=128M \
      -e ZBX_TRENDCACHESIZE=64M \
      -e ZBX_VALUECACHESIZE=64M \
      -e ZBX_HISTORYCACHESIZE=128M \
      -e ZBX_HISTORYINDEXCACHESIZE=64M \
      -e ZBX_HISTORYCACHESIZE=64M \
      -e ZBX_HISTORYINDEXCACHESIZE=256M \
      -e ZBX_TRENDCACHESIZE=64M \
      -e ZBX_STARTPINGERS=5 \
      -e ZBX_STARTREPORTWRITERS=3 \
      -e ZBX_WEBSERVICEURL=http://**dein.fqdn.de**/zabbix:10053/report \
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.3 \
      -p 10051:10051 \
      --restart unless-stopped \
      -d zabbix/zabbix-server-mysql:ubuntu-5.4-latest


docker run --name zabbix-web-nginx-mysql -t \
      -e ZBX_SERVER_HOST="zabbix-server-mysql" \  
      -e DB_SERVER_HOST="mysql-server" \  
      -e MYSQL_DATABASE="zabbix" \  
      -e MYSQL_USER="zabbix" \  
      -e MYSQL_PASSWORD="zabbix_pwd" \  
      -e MYSQL_ROOT_PASSWORD="root_pwd" \  
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.4 \
      -p 80:8080 \
      --restart unless-stopped \
      -d zabbix/zabbix-web-nginx-mysql:ubuntu-5.4-latest

docker run --name phpmyadmin -t \
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.5 \
      -p 8081:80 \
      --restart unless-stopped \
      --link mysql-server:db \
      -d phpmyadmin:latest

PS: portainer solltest du ggf. vorher schon installieren damit du mitkriegst was das ding macht und noch ein Tip, reservier vielleicht beim setup gleich mal min. 500GB weil du sonst ganz schnell die Grenzen sprengst und dann steht die db.
Member: NordicMike
NordicMike Feb 11, 2022 updated at 08:51:56 (UTC)
Goto Top
Oder installier das Zabbix Appliance ohne Docker irgendwohin...

https://www.zabbix.com/de/download_appliance

Ich persönlich habe es als VM gestartet.
Member: entfernt
entfernt Feb 14, 2022 at 12:43:36 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Ex0r2k16:

ich werfe mal noch checkmk in die Runde. Glaube 600€ pro Jahr oder so. FInde ich ziemlich günstig.

Naja für Privat zu teuer


Zitat von @user217:

baller dir das zabbix auf einen Dockerhorst und spiel das Template hier ein..

https://git.zabbix.com/projects/ZBX/repos/zabbix/browse/templates/app/ex ...

Falls du mit Docker nicht so fit bist, setz ein ubuntu 20 lts auf, installier docker und paste das script hier. Fertig.

docker network create --subnet 172.20.0.0/16 --ip-range 172.20.240.0/20 zabbix-net

docker run --name mysql-server -t \
      -e MYSQL_DATABASE="zabbix" \  
      -e MYSQL_USER="zabbix" \  
      -e MYSQL_PASSWORD="zabbix_pwd" \  
      -e MYSQL_ROOT_PASSWORD="root_pwd" \  
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.1 \
      -d mysql:8.0 \
      --character-set-server=utf8 --collation-server=utf8_bin \
      --default-authentication-plugin=mysql_native_password

docker run --name zabbix-java-gateway -t \
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.2 \
      --restart unless-stopped \
      -d zabbix/zabbix-java-gateway:ubuntu-5.4-latest

docker run --name zabbix-server-mysql -t \
      -e DB_SERVER_HOST="mysql-server" \  
      -e MYSQL_DATABASE="zabbix" \  
      -e MYSQL_USER="zabbix" \  
      -e MYSQL_PASSWORD="zabbix_pwd" \  
      -e MYSQL_ROOT_PASSWORD="root_pwd" \  
      -e ZBX_JAVAGATEWAY="zabbix-java-gateway" \  
      -e ZBX_CACHESIZE=1024M \
      -e ZBX_STARTVMWARECOLLECTORS=5 \
      -e ZBX_VMWARECACHESIZE=128M \
      -e ZBX_TRENDCACHESIZE=64M \
      -e ZBX_VALUECACHESIZE=64M \
      -e ZBX_HISTORYCACHESIZE=128M \
      -e ZBX_HISTORYINDEXCACHESIZE=64M \
      -e ZBX_HISTORYCACHESIZE=64M \
      -e ZBX_HISTORYINDEXCACHESIZE=256M \
      -e ZBX_TRENDCACHESIZE=64M \
      -e ZBX_STARTPINGERS=5 \
      -e ZBX_STARTREPORTWRITERS=3 \
      -e ZBX_WEBSERVICEURL=http://**dein.fqdn.de**/zabbix:10053/report \
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.3 \
      -p 10051:10051 \
      --restart unless-stopped \
      -d zabbix/zabbix-server-mysql:ubuntu-5.4-latest


docker run --name zabbix-web-nginx-mysql -t \
      -e ZBX_SERVER_HOST="zabbix-server-mysql" \  
      -e DB_SERVER_HOST="mysql-server" \  
      -e MYSQL_DATABASE="zabbix" \  
      -e MYSQL_USER="zabbix" \  
      -e MYSQL_PASSWORD="zabbix_pwd" \  
      -e MYSQL_ROOT_PASSWORD="root_pwd" \  
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.4 \
      -p 80:8080 \
      --restart unless-stopped \
      -d zabbix/zabbix-web-nginx-mysql:ubuntu-5.4-latest

docker run --name phpmyadmin -t \
      --network=zabbix-net \
      --ip 172.20.240.5 \
      -p 8081:80 \
      --restart unless-stopped \
      --link mysql-server:db \
      -d phpmyadmin:latest

PS: portainer solltest du ggf. vorher schon installieren damit du mitkriegst was das ding macht und noch ein Tip, reservier vielleicht beim setup gleich mal min. 500GB weil du sonst ganz schnell die Grenzen sprengst und dann steht die db.

Wie gesagt, hab mich jetzt erstmal für PRTG entschieden, bin halt ein Klicki Bunti Windows User ;)
Hab damit zwar den Round Trip noch nicht hinbekommen aber ein schon mal ein sehr schönes Monitoring