Exchange Server 2010 - lokalen Outlook-Cache bei allen Mitarbeitern zurücksetzen?

bl0cks1z3
Goto Top
Hallo Admins,

ich habe ein Problem mit einem Mitarbeiter, der seine Kalenderfreigabe etwas großzügig gestaltet hat. Ohne es zu wissen hat der alle Termine für alle Mitarbeiter lesbar freigegeben.

Nun haben wir die Freigabeeinstellungen so angepasst, wie es die Richtlinien im Unternehmen eigentlich vorschreiben.

Das große Problem ist nun, dass wahrscheinlich einige andere Mitarbeiter das Sicherheitsloch ausgenutzt haben und sich den Kalender geöffnet haben.

Nach der Anpassung der Einstellungen habe ich bei einem Testbenutzer, bei dem ich vorher auch den Kalender geöffnet hatte den Zugriff getestet. Dieser Testbenutzer hat beim Klicken auf den Kalender zwar gemeldet bekommen, dass er keinen Zugriff habe, aber die vorher gelesenen Termine scheinen sich im lokalen Cache des Benutzers zu befinden und wurden auch weiterhin angezeigt.
Erst nach dem Löschen der OST-Datei waren die Termine endlich alle verschwunden.

Leider wissen wir nicht, wer bereits alles mal diesen Kalender geöffnet hatte.
Deshalb würde ich gerne die Daten im Cache aller Benutzer mal komplett synchonisieren. Ich kenne aber nur die Möglichkeit die OST-Datei zu löschen.

Das ist aber sehr aufwendig. Es müsste doch eigentlich einen Server-Befehlt geben, der die Aufgabe auch erledigt?

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank!

VG.

Content-Key: 372711

Url: https://administrator.de/contentid/372711

Ausgedruckt am: 24.05.2022 um 21:05 Uhr

Mitglied: Pjordorf
Lösung Pjordorf 02.05.2018 um 09:02:40 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Bl0ckS1z3:
Deshalb würde ich gerne die Daten im Cache aller Benutzer mal komplett synchonisieren. Ich kenne aber nur die Möglichkeit die OST-Datei zu löschen.
Das ist auch OK so. Per GPO evtl. den Cache Modus (nutzt dann keine OST Datei) deaktivieren oder ein Logon / Logoff Skript verwenden. Dein Outlook muss aber egschlossen sein.

Das ist aber sehr aufwendig. Es müsste doch eigentlich einen Server-Befehlt geben, der die Aufgabe auch erledigt?
Warum Server wenn der Cache auf und im Client geregelt ist?

https://www.experts-exchange.com/questions/26855121/What-happens-when-i- ...
https://community.spiceworks.com/topic/1993503-gpo-to-disable-cached-exc ...
https://social.technet.microsoft.com/Forums/office/en-US/6f14c9fc-a81c-4 ...

Gruß,
Peter
Mitglied: Bl0ckS1z3
Bl0ckS1z3 02.05.2018 um 09:38:45 Uhr
Goto Top
Hallo Peter,

na wenn ich sowieso die OST-Datei lösche, dann brauche ich den Cache-Modus eigentlich auch nicht zu deaktivieren.

Ich muss halt nur sehen, dass während des Löschens das Outlook nicht geöffnet ist.

Wie kann ich sehen, wer versucht auf den Kalender des Mitarbeiters zuzugreifen?
Wahrscheinlich muss das Auditing erst aktiviert werden, oder?
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 02.05.2018 aktualisiert um 09:58:12 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Bl0ckS1z3:
na wenn ich sowieso die OST-Datei lösche, dann brauche ich den Cache-Modus eigentlich auch nicht zu deaktivieren.
Klug nachgelesen :-) face-smile

Ich muss halt nur sehen, dass während des Löschens das Outlook nicht geöffnet ist.
Es kommt nun darauf an welches OS ihr nutzt, wie ein Outlook gestartet wird usw. Dann ist natürlich auch entscheidend ob ein TS/RDS im Spiel ist oder die Benutzer in Indien sitzen usw. Frag mal deinen Admin :-) face-smile

Wahrscheinlich muss das Auditing erst aktiviert werden, oder?
Du sagst es. Das ist aber auf deinen Server zu machen und geht im laufenden Betrieb, evtl muss der ein oder andere Dienst neu gestartet werden, ob das ohne Downtime bei euch erfolgen kann ... :-) face-smile

https://blogs.technet.microsoft.com/dpickett/2016/04/29/how-to-get-a-lis ...
http://techgenix.com/mailbox-auto-mapping-exchange-server-2010-part1/
https://practical365.com/exchange-server/list-users-access-exchange-mail ...

Gruß,
Peter