kowakowalski
Goto Top

Fachzeitschriften als E-Book oder hardcoded?

Hallo Leute,

das Buch stirbt aus und doch wird mehr denn je gelesen. (auch wenn es nur die aktuellen FakeNews auf FB sind)
Aber Belletristik und Konsorten mal außen vor, welche Art der Literatur bevorzugt Ihr in Sachen Fachzeitschriften?

Abboniert Ihr Hefte oder E-Books? Oder gar ein Kombiabo (Heft / E-Book / Jahres-CD)?
Nutzt jemand ausschließlich admo.de als Nachschlagewerk? face-wink

Wie handhabt Ihr das?


mfg
kowa

Content-Key: 333381

Url: https://administrator.de/contentid/333381

Printed on: May 29, 2024 at 05:05 o'clock

Member: michi1983
Solution michi1983 Mar 27, 2017 at 11:05:29 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Bücher (die ich in meiner Freizeit) lese, kaufe ich ausschließlich über Amazon für den Kindle.
Ich finde das einfach angenehmer wenn ich im Zug/Flugzeug etc sitze und "mehr" Auswahl habe auf einem kleinen Device.

Die c't habe ich weiterhin als Zeitschriften Abo. Das werde ich auch solange beibehalten bis es die Zeitschrift nicht mehr gibt (hoffentlich gibts mich vorher nicht mehr).

Gruß
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Mar 27, 2017 updated at 12:05:01 (UTC)
Goto Top
Moin

Zeitschriften (c't, ix, linux-magazin, Lustiges Taschenbuch, etc.) habe ich als Papierabo, ggf mit Jahres DVD. Bücher sowieso..

Es ist nicht so, daß ich die Dinger nicht auch als ebook/PDF lese, aber ich finde Papier immer noch angenehmer zum Lesen.

lks

PS: versuch mal mit einem ebook/PDF eine Fliege totzuklatschen oder den Hosenboden von Junior zu treffen.
Member: Clijsters
Solution Clijsters Mar 27, 2017 at 12:22:54 (UTC)
Goto Top
Halloechen,

Definitiv hardcoded. Ich kann nicht mal genau sagen, warum. Es hat etwas ritualistisches, eine Zeitschrift oder ein Buch auszupacken und elektronische Geraete waehrenddessen aussen vor zu lassen.
Aber auch ich bin nicht gegen eBooks und Konsorten. Ungeplante Wartezeiten werden dann auch mal mit Artikeln via Smartphone ueberbrueckt.

Cheers
Dominique
Member: H41mSh1C0R
Solution H41mSh1C0R Mar 27, 2017 at 12:30:57 (UTC)
Goto Top
Ich kämpfe immernoch mit meinem 3ten kompletten Buch(seit ich lesen kann) in Papier. In elektronischer Form habe ich zwar noch keines komplett gelesen, aber aus dem elektronischen kann man besser Dinge transferieren. =)
Arbeitgeber hat dazu noch komplett auf elektronisch umgestellt. Auf einen Share tummeln sich Berge von allen gängigen IT Zeitschriften in PDF Form.

VG
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Mar 27, 2017 at 12:40:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @H41mSh1C0R:

Auf einen Share tummeln sich Berge von allen gängigen IT Zeitschriften in PDF Form.

Wereden die überhaupt gelesen oder ist das nur ein Archiv für spätere Generationen?

lks

PS: die elektronische Form nehme ich nur als Archiv zum späteren Suchen (udn schnelleren) Finden oder zum Weitergeben von Auszügen. Lesen tue ich die Papierform.
Member: H41mSh1C0R
Solution H41mSh1C0R Mar 27, 2017 at 12:42:45 (UTC)
Goto Top
Von mir werden die schon gelesen(in Auszügen), Interesse an allem zzgl. Werbung ist selten da.
Wie das die Kollegen handhaben kann ich nicht sagen. Würde man sich den kompletten Berg vornehmen würde man wahrscheinlich die Arbeit einstellen können. =)
Member: Dani
Solution Dani Mar 27, 2017 updated at 13:14:04 (UTC)
Goto Top
Moin,
Zeitschriften (c't, ix, linux-magazin, Lustiges Taschenbuch, etc.) habe ich als Papierabo, ggf mit Jahres DVD. Bücher sowieso..
Es ist nicht so, daß ich die Dinger nicht auch als ebook/PDF lese, aber ich finde Papier immer noch angenehmer zum Lesen.
geht mir auch so... hängt aber vllt. mit dem Alter zusammen.


Gruß,
Dani
Member: DerWoWusste
Solution DerWoWusste Mar 27, 2017 updated at 13:20:26 (UTC)
Goto Top
Ich würde elektronisch vorziehen, aber hier und da gibt es Probleme mit der Bereitstellung durch DRM und Co. KG, wenn man es mehr als einer Person zum Lesen geben möchte. Wenn dann noch drucken gesperrt ist, muss die Trickkiste ran.
Member: tikayevent
Solution tikayevent Mar 27, 2017 at 15:19:15 (UTC)
Goto Top
Ich hab momentan nur eine Zeitschrift im Abo und das ist der IT-Administrator. Dadurch, dass ich ein migrierter Kunde des Admin-Magazins bin, habe ich den sogar als DRM-freie PDF-Datei.

Seit Jahren lese ich nur noch Bücher und Zeitschriften auf dem Tablet, dafür hab ich mir damals auch mein erstes gekauft.
Member: em-pie
Solution em-pie Mar 27, 2017 updated at 16:58:56 (UTC)
Goto Top
Moin,

um schnell etws zu suchen: digitale Dokumente. Das bechränkt sich aber meist dann eher auf irgendwelche Manuals.
Ansonsten bin auch ich eher ein Freund der habtischen Medien. Das c't Abo ist derweil das einzige von mir abbonierte Abo, welches ich erhalte. Wobei ich @work noch die NEWSolutions erhalte.

Ich (m, 29, k. Brille) finde es auch für die Augen deutlich angenehmer, von Papier anstatt von einem eBook zu lesen. Wobei das auch daran liegen mag, dass ich bisher noch nicht mit einem echten eBook-Reader gearbeitet habe. Tablet, PC und auch Smartphone sind jedoch zum längeren lesen recht anstrengend...

Gruß
em-pie
Member: KowaKowalski
KowaKowalski Mar 27, 2017 at 19:38:14 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.
Na da fühle ich mich schlagartig auch nicht mehr ganz so alt! Denn auch ich mach mir Sorgen. Horte ich doch schon über Jahre an einer "Laborwand" meine alten Hefte.
Einmal bezahlt sind sie mir doch irgendwie zu schade zum entsorgen.

Wie läuft denn das Verfahren zB. beim "IT-Administrator" in der E-Book-Ausgabe? Habe ich da lebenslang (oder wenigstens ausreichend Zeit für den Zugriff) Leserecht? Oder muss ich zusehen das ich mir die Daten zeitnah auf mein NAS schiebe?


grüße
kowa