umount
Goto Top

Fernzugriff über DSLite

Hallo ich habe folgendes vor:

Nach den Sommerferien fange ich meine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration an. Jetzt möchte ich gerne in meinem Internatszimmer eine 120.000er Leitung von Unitymedia legen lassen. Da die Ausbildung teilweise aus Praktikas besteht die 1. Monat oder länger gehen und ich dann solange Daheim bin würde ich dann gerne von Daheim über einen dyndns Dienst auf meinen Dell Powerdege 1950 (Windows Server 2008 R2) und meine Windows 7 Pro Clients über das Intetnet zugreifen. Jetzt meine Frage da ja viele behaupten das es nicht möglich wäre geht das. Ich habe folgende Anleitung im Internet entdeckt:

http://www.unitymediakabelbwforum.de/viewtopic.php?f=53&t=25148

Hat das jemand von euch schon ausprobiert oder geht das irgendwie Anderweitig z.B. über ein kostenloses VPN (Kennt ihr einen Guten kostenlosen Service)

Über Antworten würde ich mich sehr Freuen.

Grüße

windowsboy

Content-Key: 279649

Url: https://administrator.de/contentid/279649

Printed on: July 16, 2024 at 14:07 o'clock

Member: Pjordorf
Pjordorf Aug 08, 2015 at 16:55:31 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @umount:
in meinem Internatszimmer eine 120.000er Leitung von Unitymedia legen lassen
Wohow! Eigenen Kabelanschluss ians Bett vom Internat....

meinen Dell Powerdege 1950 (Windows Server 2008 R2) und meine Windows 7 Pro Clients
Die Mitbewohner tragen alle Gehörschutz?

Über Antworten würde ich mich sehr Freuen.
Lass dir von Unitymedia einen Business Office 100/150/200 legen. da ist eine feste IPv4 (oder 5 beim 200er) schon dabei. Und Zugriff auf alles hinter der IP ist möglich bzw. nix gesperrt. Fertisch.

http://www.unitymediabusiness.de/produkte-internet-150.html

Gruß,
Peter
Member: jacco245
jacco245 Aug 08, 2015 at 18:44:55 (UTC)
Goto Top
Mach das einfach über die Webseite Feste-IP.net. Wenn du einen Raspberry Pi hast kannst du den einfach damit Einrichten. Die Seite ist übersichtlich gehalten. Kostet jedoch 4 oder 5 EUro Im Jahr. Bin jetzt seid 5 Monaten da und hatte nie Probleme. Wenn du keinen Raspberry PI hast kannst du dir das ganze paket für 96€ holen. Empfehle dir aber den Pi einzeln zu Kaufen.

http://www.feste-ip.net/
Member: umount
umount Aug 09, 2015 at 06:18:12 (UTC)
Goto Top
Habe mir jetzt andere Tarife angesehen die nicht so teuer sind. Bei Vodafone gibt es ne 100er leitung für 19,99€ im Ersten und im zweiten Jahr für 44,99€ jetzt muss ich nur noch wissen wie in vielen anderen Foren steht das Vodafone Dualstak rausgeben würde (IPv6 + IPv4) da die Artikel dazu aber schon mindestens 1 bis 2 Jahre auf dem Buckel haben müsste ich wissen ob das immer noch der Fall ist?
Member: umount
umount Aug 09, 2015 at 06:32:45 (UTC)
Goto Top
Wiso soll ich mir nen Raspberry Pi kaufen wenn ich einen Dell Server hab. Außerdem selbst wenn ich das so mache wie du es mir hier vorschlägst kann ich ja nur auf den Raspberry Pi zugreifen (Weil laut dem Artikel ist eine IPv6 nur eine IP für das Gerät die es bekommen hat und nicht für mein Ganzes Heimnetzwerk. Ich will doch aber über die Remotedesktopwebverbindung auf meinen Windows Server 2008 R2 Server zugreifen damit ich üben kann. Mir ist auch eingefallen das wir daheim noch gar kein IPv6 haben da der Router und der Vertrag über 10 Jahre alt sind also reine IPv4 (Telekom). Ich wollte nämlich schonmal auf einen VPS Server (Vps.me) zugreifen die geben aber nur noch IPv6 raus also ging es nicht.
Mitglied: 114757
114757 Aug 09, 2015 updated at 07:06:20 (UTC)
Goto Top
Weil laut dem Artikel ist eine IPv6 nur eine IP für das Gerät die es bekommen hat und nicht für mein Ganzes Heimnetzwerk.
Schon mal was von VPN gehört ?

Wenn du dein Zuhause per DynDNS erreiche kannst, brauchst du im Internat keine feste IP... Bau einfach ein IPSec / OpenVPN oder SSH Tunnel nach Hause auf und gut is.

Gruß jodel32
Member: infowars
infowars Aug 09, 2015 updated at 07:04:34 (UTC)
Goto Top
Wenn beide Leitungen und Geräte IPv6 haben und können ist das doch kein Problem.
Member: umount
umount Aug 09, 2015 updated at 07:14:16 (UTC)
Goto Top
So ein VPN kostet aber auch Monatlich oder Jährlich. Da kann ich gleich das Geld in einen gescheiten Anschluss investieren. Ich habe ja den Vertrag noch gar nicht kennt ihr Anbieter die 2015 noch IPv4 und IPv6 zusammen rausgeben. Laut Internet machen das immernoch die Telekom und Vodafone. Ich will jetzt kein 2 Jahres Vetrag Abschließen wenn es nacher an so etwas Scheitert
Mitglied: 114757
114757 Aug 09, 2015 at 07:16:15 (UTC)
Goto Top
Zitat von @umount:

So ein VPN kostet aber auch Monatlich oder Jährlich.
Nö, wenn es bei dir daheim terminiert ist nicht face-wink
Member: umount
umount Aug 09, 2015 at 07:48:40 (UTC)
Goto Top
Wir können an unserem Router daheim nichts mehr ändern weil das Passwort zum Einloggen fehlt. Und die Zugangsdaten fehlen und es läuft ja warum jetzt eine Freigabe. Ich will ja nicht nur von Daheim darauf Zugreifen sondern auch vielleicht von meinem Opa oder einen Kumpel.
Mitglied: 114757
114757 Aug 09, 2015 updated at 08:25:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @umount:

Wir können an unserem Router daheim nichts mehr ändern weil das Passwort zum Einloggen fehlt.
Sorry, aber das ist die dümmste Ausrede die ich je gehört habe face-big-smile Das lässt sich in 0 Komma nix wieder ändern, ist also absolut kein Hinderungsgrund. Was macht ihr wenn plötzlich mal durch einen Blitzeinschlag der Router Baden geht ?? Wenn ihr den Wisch mit den Zugangsdaten nicht mehr habt, lasst euch vom Provider einfach neue geben, das geht problemlos ...

Und die Zugangsdaten fehlen und es läuft ja warum jetzt eine Freigabe. Ich will ja nicht nur von Daheim darauf Zugreifen sondern auch vielleichtvon meinem Opa oder einen Kumpel.
Vielleicht solltest du mal klarstellen was bei dir "Daheim" bedeutet, das Internat oder woanders ? das ist mir bis jetzt noch nicht ganz klar geworden...
Du brauchst nur einen zuverlässigen Einwahlpunkt mit einer öffentlich erreichbaren IP, der kann von mir aus dort stehen wo du willst, solange du diese IP erreichen kannst. Dort wählen sich alle per VPN ein die du erreichen willst und schon bist du komplett vernetzt.
Member: jacco245
jacco245 Aug 09, 2015 at 10:08:57 (UTC)
Goto Top
Nur um das klar zu Stellen: Der Raspberry PI stellt verbindung zu den Servern von Feste-IP.net her. Du stellst deinen PI so ein, sodass alles zu deinem DELL Server weiterleitet. Habe ich zu Hause auch dank Unitymedia und seinen DS-Lite zugängen...
Member: umount
umount Aug 09, 2015 at 15:16:05 (UTC)
Goto Top
Also habe mich jetzt für einen 16.000 Anschluss von 1&1 entschieden danke für die Antworten.