Frage zu Gigacube von Vodafone

mrtux
Goto Top
Hallo liebe Kollegen,

hat jemand von Euch das Produkt Gigacube von Vodafone im Einsatz und kann mir die folgenden Fragen dazu beantworten?
Hat man damit eine echte öffentliche IP Adresse? Gibt es irgendwelche Einschränkungen abgesehen von der Volumenbegrenzung auf 50 Gybyte? (z.B. Portsperren für SIP/VoIP oder Sperren für VPN o.ä) Wie bist Du damit zufrieden? (Ausfälle usw.)

Achja, natürlich habe ich solche Fragen an der Hotline schon gestellt aber leider keine wirklich zufriedenstellenden Antworten erhalten. Warum auch immer :-( face-sad

mrtux

Content-Key: 366952

Url: https://administrator.de/contentid/366952

Ausgedruckt am: 20.05.2022 um 09:05 Uhr

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lösung Lochkartenstanzer 05.03.2018 um 13:57:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @mrtux:

hat jemand von Euch das Produkt Gigacube von Vodafone im Einsatz und kann mir die folgenden Fragen dazu beantworten?
Hat man damit eine echte öffentliche IP Adresse? Gibt es irgendwelche Einschränkungen abgesehen von der Volumenbegrenzung auf 50 Gybyte? (z.B. Portsperren für SIP/VoIP oder Sperren für VPN o.ä) Wie bist Du damit zufrieden? (Ausfälle usw.)


Ich habe das Ding zwar nicht selber im Einsatz, aber ich gehe davon aus, daß Vodafone CGNAT macht, was laut dem folgenden Thread auch tatsächlich so zu sein scheint:

https://forum.vodafone.de/t5/Festnetz-LTE-Ger%C3%A4te/Giga-Cube-VPN-DDNS ...

lks
Mitglied: mrtux
mrtux 05.03.2018 aktualisiert um 14:35:43 Uhr
Goto Top
Hi!

Mhhmm seltsam, den Thread in deren Forum habe ich wohl übersehen. Herzlichen Dank für deine Antwort!

In der Tat hört sich das total nach Provider NAT an.... :-( face-sad Schade, ohne diese Einschränkung wäre es gerade für IT'ler interessant, weil es (laut Produktbeschreibung angeblich) nicht ortsgebunden ist, wie die Produkte mancher Mitanbieter (z.B. Congstar).

mrtux
Mitglied: Vision2015
Lösung Vision2015 05.03.2018 um 15:12:23 Uhr
Goto Top
Moin...

eine echte öffentliche IP Adresse soll man zubuchen können, hatte ich bis jetzt auch nicht...
VPN ist natürlich so nicht möglich...
SIP/VoIP ins Netz der Telekom nicht möglich, aber nach vodafone!
allerdings ist es teilweise so, das nach 3 maligen zubuchen des Volumens, der rest im Monat Flat ist....
wir haben einen Kunden auf dem Land mit dem Cube... na ja.. ist nicht der Hit, aber 16 Mbit kommen an...
Ausfälle.. keine... nur wenn das Volumen wech war...
Frank
Mitglied: goscho
Lösung goscho 05.03.2018 aktualisiert um 18:19:54 Uhr
Goto Top
Hi mrtux

ein Kunde hatte seinen Vodafone LTE-Tarif auf den Gigacube umstellen lassen, weil dort 50GB Volumen incl. sind.
Natürlich bekommst du keine öffentliche IP-Adresse. Vodafone macht Provider-NAT. :-( face-sad
Vorher konnte er eine öffentliche IP-Adresse nutzen (via mdex).
Mit dem Cube ging das nicht mehr, weil das Teil nur einen LAN-Anschluss hat.

So habe ich dem Kunden eine Fritz-Box LTE verkauft. Hinter dieser hängt der Open-VPN-Router von mdex für die öffentliche IP-Adresse und dann kommt der Business-Router.
Tolle Router-Kaskade für Exchange und VPN, aber was soll man machen.

Zitat von @mrtux:
Achja, natürlich habe ich solche Fragen an der Hotline schon gestellt aber leider keine wirklich zufriedenstellenden Antworten erhalten. Warum auch immer :-( face-sad
Kenne ich.

Telefonie nutzt der Kunde darüber nicht, das geht noch über ISDN der Telekom.
Mitglied: mrtux
mrtux 05.03.2018 aktualisiert um 18:28:27 Uhr
Goto Top
Hi!

Zitat von @Vision2015:
eine echte öffentliche IP Adresse soll man zubuchen können, hatte ich bis jetzt auch nicht...
Ist das sicher? Weil der Mitarbeiter an der Vodafone Hotline konnte mir ja nicht mal sagen ob ein Provider NAT zum Einsatz kommt oder eben nicht...

SIP/VoIP ins Netz der Telekom nicht möglich, aber nach vodafone!
Das liegt aber nicht an Vodafone sondern an der Telekom, die lässt eine SIP Registierung nur über ihr eigenes Netz zu. Die Frage ist eher, ob reine SIP-Anbieter wie Sipgate per Portsperre untersagt sind. Weil ich bin schon seit 10 Jahren Kunde bei Sipgate und das funktioniert ausreichend gut sogar mit einem Sip-Client vom Smartphone aus.

allerdings ist es teilweise so, das nach 3 maligen zubuchen des Volumens, der rest im Monat Flat ist....
Ohjee das wird dann aber extrem kostspielig...

wir haben einen Kunden auf dem Land mit dem Cube... na ja.. ist nicht der Hit, aber 16 Mbit kommen an...
Naja gut aber das habe ich bei meinem Call&Surf via LTE auch nur noch. In der Anfangszeit war das mal um die 30 Mbits aber wenn die Telekom da jeden Heinz drauf hängt, nur weil sie die Ortsnetze auf dem Land nicht mit echtem Breitband aufrüsten will, ist das ja kein Wunder... :-( face-sad

Ausfälle.. keine... nur wenn das Volumen wech war...
OK bei Überschreitung des Volumens ist es klar...

mrtux
Mitglied: mrtux
mrtux 06.03.2018 aktualisiert um 20:09:35 Uhr
Goto Top
Hi!

Danke für Eure Antworten und Anmerkungen! Ich habe die Frage geschlossen. Meine Fragen wurden von Euch wie immer gut beantwortet, Ihr habt mir damit gut geholfen und auch gezeigt, dass das Produkt mit diesen Nachteilen nix für mich ist. Naja und eigentlich habe ich das auf Grund der deutschen Marktsituation schon so vermutet und auch erwartet. Ich denke, bis es da mal was Brauchbares zu einen fairen Preis gibt, bin ich ein alter, zitternder Tattergreis, der vor lauter Altersschwäche kein mobiles Endgerät mehr in der Hand halten kann... :-( face-sad

mrtux
Mitglied: goscho
goscho 07.03.2018 um 08:06:18 Uhr
Goto Top
Zitat von @mrtux:
Ich denke, bis es da mal was Brauchbares zu einen fairen Preis gibt, bin ich ein alter, zitternder Tattergreis, der vor lauter Altersschwäche kein mobiles Endgerät mehr in der Hand halten kann... :-( face-sad
Das macht eine junge Pflegerin für dich. :-D face-big-smile
Mitglied: mrtux
mrtux 24.03.2018 aktualisiert um 01:43:46 Uhr
Goto Top
Hi!

Zitat von @goscho:
Das macht eine junge Pflegerin für dich. :-D face-big-smile
Nene die hat andere Aufgaben.... ;-) face-wink

mrtux