Was sollen diese theoretischen Diskussionen?

mrtux
Goto Top
Hi liebe Kollegen,

also so langsam macht mir das Niveau der Diskussionen hier im Forum doch etwas sorgen. Da macht man Vorschläge aus der Praxis und wird niedergemacht, so nach dem Motto "Was nicht in den Richtlinien des BSI entspricht gibt es nicht und kann auch nicht funktionieren." Also auf so einem Niveau möchte ich mich hier nicht austauschen. Das hat eher was von Trolling und Mobbing aber nichts gemeinsam mit einem Fachforum. Viele Betriebe sind mit den Jahren gewachsen, dabei auch deren IT und da kann man nicht mal eben ein Gebäude abreissen weil der Architekt vor 40 Jahren nicht an einen Serverraum gedacht hat! In so einem Fall muss man eben mit den örtlichen Gegebenheiten arbeiten und kann eben nicht alle Vorgaben des BSI oder nach Tabellenbuch Fisi, Elektrotechnik oder Physik arbeiten. Ein bisschen Realismus sollte schon noch vorhanden sein. Auf ein Niveau, wie es sich oftmals in einem anderen bekannten Forum zeigt, so nach dem Motto: "Mit Linux wäre das nicht passiert!", möchte ich dieses Forum bitte nicht sehen.

Und noch eine Bitte: Lasst solchen Sprüche wie "der hat Schulabschluss xyz" oder so Aussagen, wie die von "der Beratungsresistenz" in Zukunft besser weg! Natürlich sind meine Bemerkungen oftmals auch unangemessen aber ich möchte das Thema vom reinen Idealfall wieder in die alltägliche Praxis zurückholen, denn oftmals wird hier mit haarsträubenden Argumenten gearbeitet, die sich vielleicht auf ein grosses Rechenzentrum anwenden lassen aber mit der Realität in einem gewachsenen Betrieb nichts gemeinsam haben.

Ich will mich da ganz sicher selbst nicht ausnehmen, weil mir auch schon im einen oder anderen Kommentar der Frust raus gerutscht ist, wenn z.B. ein Fragender der Meinung ist er wüsste alles besser. Aber nach meiner Erfahrung, wird sich eben keine IT wirklich 100%ig nach den theoretischen Vorgaben aus dem Ausbildungsunterricht, Lehrbüchern oder allen Richtlinien der Fachgremien in der Praxis einrichten lassen. Das liegt an der Natur der Sache und dafür sind wir ja auch ausgebildete Profis. Wer in dem Job und vor allem bei der Problemlösung keine Verantwortung übernehmen kann oder will und die gesamte IT nur an theoretischen Richtlinien festzumachen versucht oder sich hinter diesen Richtlinien verschanzt, also eigene Ideen komplett verwirft, weil sie mit theoretischem Regelwerk nicht absolut konform gehen, der wird wohl irgendwann mal vor unlösbaren Problemen stehen und auf einer endlosen Flughafenbaustelle arbeiten.

Also liebe Kollegen, es wäre mir echt recht, wenn wir technische Diskussionen wieder auf die fachlichen Ebene samt der Erfahrung in der Praxis setzten könnten und nicht alles nur noch rein auf der Ebene von Richtlinien, Vorschriften, theoretischen Formeln und Annahmen besprechen. Denn oftmals sind diese Richtlinien gut gemeint, gehen aber an der Praxis total vorbei. Ab und zu einfach mal den gesunden Menschenverstand einsetzen und nicht stockstur auf Regeln pochen, die in der Praxis nicht immer oder nur mit enormen (auch finanziellem) Aufwand umsetzbar sind oder in manchen Situationen keinen Sinn machen.

mrtux

Content-Key: 369685

Url: https://administrator.de/contentid/369685

Ausgedruckt am: 28.05.2022 um 21:05 Uhr

Mitglied: falscher-sperrstatus
Lösung falscher-sperrstatus 29.03.2018 um 16:44:15 Uhr
Goto Top
Hallo mrTux,

kannst du uns eine Referenz nennen - dein Stein des Anstoßes quasi?

VG

PS: Die Frage ist leider auch immer auch, was wird hingefrickelt und von wem. Manchmal muss man nach 10 oder 20 Jahren Schlendrian eben tiefer in die Tasche greifen - oder man geht in die Cloud :D
Mitglied: Kraemer
Lösung Kraemer 29.03.2018 um 16:46:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @falscher-sperrstatus:
kannst du uns eine Referenz nennen - dein Stein des Anstoßes quasi?
https://www.administrator.de/forum/klimaproblem-serverschrank-369248.htm ... wird es wohl gewesen sein
Mitglied: falscher-sperrstatus
Lösung falscher-sperrstatus 29.03.2018 um 16:53:50 Uhr
Goto Top
OK, verstehe deine Reaktion @mrtux, verstehe aber auch die Anmerkungen und ich verstehe auf der anderen Seite nicht, wie man solche Systeme implementieren kann.

VG
Mitglied: mrtux
mrtux 29.03.2018 aktualisiert um 17:12:07 Uhr
Goto Top
Hi!

Zitat von @falscher-sperrstatus:
OK, verstehe deine Reaktion @mrtux, verstehe aber auch die Anmerkungen und ich verstehe auf der anderen Seite nicht,
wie man solche Systeme implementieren kann.
Kannst Du das genauer ausführen? Bezieht sich das auf mein Beispiel in dem vom Kollegen @Kraemer genannten Thread? Oder was meinst Du damit?

mrtux
Mitglied: falscher-sperrstatus
Lösung falscher-sperrstatus 29.03.2018 um 17:17:44 Uhr
Goto Top
Auf den genannten Thread. Der Typus Fragesteller ist leider die Sorte, die für genau solche Fragen bekannt ist.

Adequat sind Finchen, bei der "der Chef" gerne mal kein Geld für ordentliche Server ausgibt (Preisdumping) und dafür das Forum als 2nd +3rd Level missbraucht (so wirkt es, Preisdumping). Das Klima versteht sich dann von selbst. Das hat dann auch mit viel mehr, als mit der Prinzipienreiterei zu tun.
Mitglied: it-frosch
Lösung it-frosch 29.03.2018 aktualisiert um 17:44:11 Uhr
Goto Top
Hi,

@mrtux
Da kann ich mich dir nur anschließen!
Es gibt hier Tendenzen die ko... mich langsam an. ;-) face-wink

Hier schreiben Leute, die ein technisches Problem haben und auch nicht über unendliche Finanzen verfügen.
Die brauchen eine technische Lösung, auch wenn sie im Falle eines Neubaus absoluter Müll wäre.
Ich weiß selbst aus der Familie wie schwer es ist seine Angestellten pünktlich mit Gehalt zu versorgen und den Laden am Laufen zu halten.
Da ist kein Geld für mal schnell 5k EUR die mir außer Ausfallsicherheit keinen Vorteil bringen.

Das Forum hatte einen sehr guten Ruf und hat ihn zum Teil auch noch aber wenn einige Kollegen sich hier nicht einkriegen,
dann ist es damit auch bald vorbei.
Da kann man noch so gute Anleitungen schreiben und Hinweise geben, die wenigen, die das Wort Höflichkeit mal nachschlagen sollten,
reißen die gute Arbeit der anderen rein.

So, das musste jetzt mal raus.
Schöne Ostern.

grüße vom it-frosch
Mitglied: mrtux
mrtux 29.03.2018 aktualisiert um 20:19:53 Uhr
Goto Top
Zitat von @falscher-sperrstatus:
Auf den genannten Thread. Der Typus Fragesteller ist leider die Sorte, die für genau solche Fragen bekannt ist.
Einverstanden aber die wird und muss es eben auch geben.. ;-) face-wink

Adequat sind Finchen, bei der "der Chef" gerne mal kein Geld für ordentliche Server ausgibt (Preisdumping) und dafür das Forum als 2nd > +3rd Level missbraucht (so wirkt es, Preisdumping). Das Klima versteht sich dann von selbst. Das hat dann auch mit viel mehr, als
mit der Prinzipienreiterei zu tun.
Auch einverstanden aber das Problem ist doch grundsätzlich vorhanden, nämlich dass quasi alle (besseren) Foren mittlerweile dafür missbraucht werden. Damit müssen wir vermutlich auch gerade in Zukunft immer mehr leben. Was zugegeben oftmals auch der Grund dafür ist, mich bei manchen Themen besser im Hintergrund zu halten. Und natürlich kann ich es verstehen, wenn der eine oder andere Schreiber (im Sinne der Problemlösung) ärgerlich wird aber dann wäre es vielleicht besser gar nichts zu schreiben, als dann dem TO eine klare Richtlinie vorzugeben, die der gar nicht umsetzen kann oder eben will. Ich versuche (es klappt nicht immer) dann einen Mittelweg zu finden, mit dem man vielleicht noch leben kann. Was mich dann aber auch ärgert sind so Aussagen: "In einem geschlossene System gelten die Regeln der Physik und basta". Wirft mir dann noch einer was von "Thermodynamik" an den Kopf und das in einem System voller Fehlerquellen und meint er könne damit der Weisheit letzten Schluss errechnen, dann schüttelt sich der Selbige fast bis zum Schleudertrauma. Eine Professur sollten wir einem Professor überlassen. ;-) face-wink

Ich denke da eher praktisch und empfehle in so einem Falle das kleinere Übel, in dem genannten Fall ist eine Belüftung mit Lüftern allemal besser, als gar nix zu machen und es so zu lassen. Denn was nützt eine "thermodynamisch" durchgerechnete Klimaanlage, wenn der Schrank wegen fehlender Lüfter zu ist und die kalte Luft gar nicht reinkommt? Aber ich will jetzt nicht so sehr auf das Beispiel eingehen sondern das allgemein halten. Wir werden nie das perfekte System hinbekommen. Man hat es ja schon versucht und wenn es sich nicht um ein prestigeträchtiges Projekt der Politik (mit unendlichen Geldmitteln, nämlich unseren) handeln würde, wäre es schon seit Jahren weg.

Nicht immer ist in der Praxis der Königsweg gangbar und wer das vor sich selbst nicht eingesteht, lebt in einer selbst gemachten aber "perfekten" Lüge. Und nein ich will hier nicht mit aller Gewalt ein Kontra geben sondern anregen, darüber nachzudenken ob man in einer Pippi-IT den Fragestellern "auf Teufel komm raus" immer die "Gold-Zertifikats Lösung" aufdrücken muss. Ich würde z.B. in einer kleinen IT die "Opensource-Lösung" neben der "Cisco-Lösung" mit anbieten aber eben nicht nur wegen den Finanzen, sondern weil ich bei der Opensource-Lösung nach meiner Erfahrung meist besser sehen kann, was da eigentlich im Hintergrund passiert.

Oftmals tut sich mir der Eindruck auf, wenn man dem TO eine einfache (unzertifizierte) Lösung anbietet, wird die per se von den Kollegen als untaugliche und unsichere Bastellösung abgetan, auch wenn sie in dem einen Fall in der Praxis vielleicht gerade die bessere Lösung wäre. Gut ich gebe zu, mir ist das unbewusst auch schon passiert, kein Thema...

...Aber von so einer Argumentation sollten wir vielleicht wieder etwas weg kommen und von unserem (bewusst gewählt um mich mit einzuschliessen) hohen Ross herunter-steigen, auf dem wir manchmal argumentieren und uns mehr auf unsere Fachkompetenz berufen, denn nicht alle Betriebe sind grosse Rechenzentren...

Eigentlich wollte ich das Thema BSI ausklammern aber wenn man sieht was momentan mit der öffentlichen IT los ist, dann können diese Richtlinien auch nicht der Weisheit letzter Schluss sein, oder die Latte liegt so hoch, dass sie von so manchem Kollegen nicht sauber umsetzbar ist. Diese Regeln sollten für uns als Basis gelten, auf der wir alle gemeinsam die Systeme nach bestem Wissen und Gewissen besser und vor allem sicherer implementieren können, auch wenn dies dann in der Praxis vielleicht manchmal etwas unkonventionell daherkommt.

Auch von mir frohe Ostern
mrtux
Mitglied: Vision2015
Vision2015 29.03.2018 um 19:29:45 Uhr
Goto Top
Moin Mädels...
Zitat von @it-frosch:

Hi,

@mrtux
Da kann ich mich dir nur anschließen!
Es gibt hier Tendenzen die ko... mich langsam an. ;-) face-wink
das finde ich allerdings auch!
alle 2 minuten schreibt jemand das er beleidigt wurde, blöd angemacht etc etc...
in der regel sind das leute, die von tuten und blasen keine ahnung haben... und was noch schlimmer ist, jeder 3te davon hat nen gewerbeschein samt computer bild abbo! und wenn jemand nur ansatzweise sagt, junge lass es... ist man gleich der böse bube.

diese Verweicheierung der menschen finde ich erschreckend, man muss auch mal tacheles reden können- ohne das gleich jemand nach der mama schreit!
was machen die, wenn kunden böse werden... oder gar mitarbeiter?

Hier schreiben Leute, die ein technisches Problem haben und auch nicht über unendliche Finanzen verfügen.
richtig.. aber auch da sollte vernunft walten!
Die brauchen eine technische Lösung, auch wenn sie im Falle eines Neubaus absoluter Müll wäre.
ja.. wir machen sehr oft sowas! das sind brückenlösungen, die teilweise super laufen!
Ich weiß selbst aus der Familie wie schwer es ist seine Angestellten pünktlich mit Gehalt zu versorgen und den Laden am Laufen zu halten.
wem sagst du das....
Da ist kein Geld für mal schnell 5k EUR die mir außer Ausfallsicherheit keinen Vorteil bringen.
das sehe ih teilweise auch so....

Das Forum hatte einen sehr guten Ruf und hat ihn zum Teil auch noch aber wenn einige Kollegen sich hier nicht einkriegen,
dann ist es damit auch bald vorbei.
Da kann man noch so gute Anleitungen schreiben und Hinweise geben, die wenigen, die das Wort Höflichkeit mal nachschlagen sollten,
reißen die gute Arbeit der anderen rein.
das sehe ich nicht immer so.... ich sag nur tachless reden!
allerdings was dr.evil und co so schreiben, hat keine bedeutung in meinen augen! auf KMU´s kannst du es eh nicht anwenden.
den was von dem finsteren schreiberling gerne übersehen wird, ist das reale leben.. die theorie ist ihr bester freund!
gute anleitungen schreiben? wozu- für möchtegern admins- denen jegliche basis fehlt, deren satz mit "jeder fängt klein an" in die selbständigkeit führt! die unser wissen verkaufen, selber aber nichts können... nee, sorry... kein mitleid.

ich helfe gerne kollegen, die auch in der lage sind, das umzusetzen was wir schreiben, bzw, fragen...wenigstens ansatzweise!
auch helfe ich gerne bei privat leuten...

ach ja... das, wenn ich irgendwo warme luft rausziehe, diese auch ableiten muss- und für frischluft sorgen muss, sollte klar sein - dazu brauche ich wirklich keine 46 Antworten abwarten..
ich verstehe das manchmal nicht, ist aber lustig... :-) face-smile



So, das musste jetzt mal raus.
ja...
Schöne Ostern.
von mir auch :-) face-smile

grüße vom it-frosch
Frank
Mitglied: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus 29.03.2018 um 20:14:06 Uhr
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

ach ja... das, wenn ich irgendwo warme luft rausziehe, diese auch ableiten muss- und für frischluft sorgen muss, sollte klar sein - dazu brauche ich wirklich keine 46 Antworten abwarten..

Hehe, damit ist alles gesagt. Danke.

VG und schöne Ostern
Mitglied: Sheogorath
Sheogorath 30.03.2018 um 23:50:04 Uhr
Goto Top
Moin,


Zitat von @Vision2015:

Moin Mädels...
Zitat von @it-frosch:

Hi,

@mrtux
Da kann ich mich dir nur anschließen!
Es gibt hier Tendenzen die ko... mich langsam an. ;-) face-wink
das finde ich allerdings auch!
alle 2 minuten schreibt jemand das er beleidigt wurde, blöd angemacht etc etc...
in der regel sind das leute, die von tuten und blasen keine ahnung haben... und was noch schlimmer ist, jeder 3te davon hat nen gewerbeschein samt computer bild abbo! und wenn jemand nur ansatzweise sagt, junge lass es... ist man gleich der böse bube.

diese Verweicheierung der menschen finde ich erschreckend, man muss auch mal tacheles reden können- ohne das gleich jemand nach der mama schreit!
was machen die, wenn kunden böse werden... oder gar mitarbeiter?


das sehe ich nicht immer so.... ich sag nur tachless reden!
allerdings was dr.evil und co so schreiben, hat keine bedeutung in meinen augen! auf KMU´s kannst du es eh nicht anwenden.
den was von dem finsteren schreiberling gerne übersehen wird, ist das reale leben.. die theorie ist ihr bester freund!
gute anleitungen schreiben? wozu- für möchtegern admins- denen jegliche basis fehlt, deren satz mit "jeder fängt klein an" in die selbständigkeit führt! die unser wissen verkaufen, selber aber nichts können... nee, sorry... kein mitleid.

Ganz im ernst, ich bin nun über 5 Jahre hier unterwegs. Und ich auch mal ein blutiger Anfänger, aber statt mich runter zu machen, hat man sich Zeit genommen, Dinge erklärt und mir geholfen.

Hier mal ein Beispiel Thread:
https://www.administrator.de/forum/freigaben-authentifizierung-arbeitsgr ...

Auch "tachless" wurde mal mit mir geredet, aber das Klang trotzdem anders:
https://www.administrator.de/forum/strom-patchkabel-225406.html

Es wurde mehr Humor untergebracht, es wurde miteinander und nicht übereinander gelacht.

Es soll jetzt nicht heißen, früher war alles besser, aber früher vieles anders.

Ich finde es schade in welche Richtung sich das Forum entwickelt hat. Ob das jetzt nur an den komischen Fragen der Neuankömmlinge liegt, glaube ich ehrlich gesagt nicht. Es gehören immer mindestens zwei zu so etwas.

Es gibt allgemein eine sehr unangenehme Verrohung des Internets statt. Und Leute die meinen "Man muss auch mal Tachless reden können" meinen damit häufig, dass es erlaubt sein müsse, jemandem auch mal ordentlich auf die Füße zu treten. Ganz im ernst, was stellt ihr euch vor haben wir, bevor "man tachless geredet" hat, gemacht?

Man kann selbst die schlimmsten Fragen hier gewiss klar beantworten, aber es in etwas humor zu verpacken, macht es für alle Parteien angenehmer und wirkt nicht so bissig wie das, was im Moment abgeht.

Nehmt euch doch einfach mal 10 Minuten mehr Zeit und denkt darüber nach, wie man es halbwegs humorvoll rüber bringen kann und schmeißt eure Antworten nicht einfach rein. Und das hat nichts mit irgendeiner Verweichlichung zu tun, sondern einfach mit Anstand und Respekt gegenüber aller anwesenden Parteien.

Schaut euch einfach mal alte Threads an, die Stimmung war damals eindeutig anders, trotz einiger Freitage ;-) face-wink

Ich bin inzwischen fast ausschließlich zum "News" lesen hier, habe also meinen Hut quasi schon in der Hand, aber nicht weil ich keine Fragen beantworten möchte, sondern weil ich genau in solchen Threads nicht partizipieren will. Das gibt nur 50 mails und es kommt keinerlei Mehrwert dabei rüber. Und irgendwie habe ich das Gefühl fast jeder Thread hier hat neuerdings das Potenzial so zu eskalieren.

In diesem Sinne, vielleicht mal was aus den Archiven lesen

Gruß
Chris
Mitglied: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus 31.03.2018 um 00:01:42 Uhr
Goto Top
Moin Namensvetter,

das magst du so sehen, ich sehe hier allerdings doch den Faktor "kostenlos Beratung" abgreifen wollen, da wird nicht viel drüber nach gedacht, es gibt schliesslich den kostenlosen Administrator.de Service - und wenn das doch kosten soll, wird sich darüber beschwert. ;-) face-wink

Aus deinen Fragen - damals - liesst man imho doch mehr Einsatz, das macht auch den Unterschied aus.

Sicherlich hast du Recht, dass es immer beide Seiten sind, die Sache ist aber, dass die Fragende Seite die Musik als erster spielt und diese Seite will (wobei ich mir da meist nicht ganz sicher bin - Stichwort Beratungsresistenz) schliesslich etwas "für lau" haben und, ob man es gut findet, oder nicht, das Forum lebt von der Kompetenz der Antwortenden, nicht der der fragenden. Sinkt die Qualität der fragen und wird immer offensichtlicher, dass es nur um das Einsparmodell geht, sinkt direkt auch die Lust, die Frage entsprechend kompetent zu beantworten - natürlich gepaart mit viel Halbwissen bei der Antwort, wie man es theoretisch angehen könnte durch Wald und Wiesen Admins.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 31.03.2018 um 06:40:56 Uhr
Goto Top
Moin..

Es wurde mehr Humor untergebracht, es wurde miteinander und nicht übereinander gelacht.
genau das ist doch der punkt.
nicht gleich heulen, der hat mich beleidigt.... sondern auch mal über sich selber lachen!
"Man muss auch mal Tachless reden können" meinen damit häufig, dass es erlaubt sein müsse, jemandem auch mal ordentlich auf die Füße zu treten.
ich kann mich nicht erinnern, das in der schule/berufsschule, bundeswehr und im studium immer in blümchen sprache gesprochen wurde! im gegenteil! und, hat es uns geschadet? nein.... ich denke nicht!
wenn man mist macht, oder sich extrem dämlich anstellt- sollte man das auch sagen dürfen!
und wenn du jemanden sagst, er hat keine ahnung, von dem was er so tut- oder tun will, ist das meist auch gerechtfertigt!
was ich allerdings nicht möchte, ist das jemand persönlich beleidigt wird, das akzeptiere ich nicht!
aber wenn jemand schon persönlich beleidigt ist, wenn gesagt wird- du hast von tuten und blasen keine ahnung- was war noch gleich dein beruf- tut es mir sehr leid... dann wünsche ich mir die bundeswehr mit der wehrpflicht zurück... mit mal wieder männer erzogen werde, und keiner weicheier!

und wenn ich genauer darüber nachdenke, wundert es mich nicht mehr, wenn ich lese das eltern technische hilfe brauchen, um ihren kindern das Internet zu reglementieren :-( face-sad
früher hätte da ein satz gereicht... jetzt ist aber schluss

Frank
Mitglied: 135799
135799 31.03.2018 aktualisiert um 08:23:47 Uhr
Goto Top
Die haben dir offensichtlich den kleinen Finger bei der Bundeswehr abgehackt, oder hast du deine Shift-Taste in einen Wellness Urlaub geschickt? :-) face-smile
https://www.administrator.de/faq/8#toc-2
Mitglied: Vision2015
Vision2015 31.03.2018 um 08:37:28 Uhr
Goto Top
Die haben dir offensichtlich den kleinen Finger bei der Bundeswehr abgehackt,

richtig erkannt :-) face-smile

Frank
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck 03.04.2018 um 10:24:17 Uhr
Goto Top
wär ungemein hilfreich wenn
1.) mehr oder weniger jeder Beitrag so anfangen würde "ich hab ein Problem und hab im Google nichts gefunden"

2.) man sich auf technische Sachverhalte beschränkt wenn man in einem Fachforum ist

3.) die Gurus die Noobs nicht einfach niedermachen so nach dem Motto "ich bin der King und du ein IT Höhlenmensch du doof du das muß man doch wissen" sondern bei vermuteten Kenntnismangel einfach mal ein paar interne oder exerne Links einbauen so nach dem Motto "hier ist ein TCP-IP Crashkurs" und "da ist ein Powershell Crashkurs". Und diese mal bevorzugt in unserer Muttersprache, das bringt mich zu Punkt 4)

4.) niemand niedermachen weil er englische Fachartikel nicht immer zu 100% versteht. Das ist auch heute noch keine Selbstverständlichkeit bei denjenigen, die Englisch erst ab der 5. Klasse hatten und mit der 11. wieder abgewählt hatten.

5.) nicht wegen jedem Mimimiwehwehchen und jedem vergessenen Komma den Admin anschreiben.
Mitglied: Kraemer
Kraemer 03.04.2018 um 10:30:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @GrueneSosseMitSpeck:
2.) man sich auf technische Sachverhalte beschränkt wenn man in einem Fachforum ist

Zitat von @GrueneSosseMitSpeck hier:
Wenn es dann geht, dann werden ich bei meinem nächsten Klogang mal wieder an das Monopolgehabe von Intel und Microsoft denken bevor ich ein Ei lege.

komische Sache das Ding mit dem Glashaus...
Mitglied: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus 03.04.2018 um 11:04:10 Uhr
Goto Top
Kommt mir vor wie im nicht real existierenden Sozialismus - den selbst in dem musste man schauen, wo man selbst bleibt. Wäre 1. immer ordentlich (nicht nur 10sek) bedient, würden wir wohl 2-5 gar nicht brauchen - auch English lässt sich (so) lernen.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 03.04.2018 um 11:09:42 Uhr
Goto Top
moin...
auch English lässt sich (so) lernen.
und da ist das Zauberwort -----> lernen

Frank
Mitglied: goscho
goscho 03.04.2018 aktualisiert um 11:27:09 Uhr
Goto Top
Mahlzeit
Zitat von @GrueneSosseMitSpeck:

wär ungemein hilfreich wenn
1.) mehr oder weniger jeder Beitrag so anfangen würde "ich hab ein Problem und hab im Google nichts gefunden"
Wer hier eine Frage stellt, hat idR ein Problem.
Dass dieser vorher gegoogelt hat ist auch klar, denn so hat er administrator.de gefunden. ;-) face-wink

2.) man sich auf technische Sachverhalte beschränkt wenn man in einem Fachforum ist
Ach nö - wie langweilig wären die Beiträge unseres sächsischen Forumsarztes @keineahnung, wenn er sich ausschließlich auf technische Sachverhalte beschränken würde?

3.) die Gurus die Noobs nicht einfach niedermachen so nach dem Motto "ich bin der King und du ein IT Höhlenmensch du doof du das muß man doch wissen" sondern bei vermuteten Kenntnismangel einfach mal ein paar interne oder exerne Links einbauen so nach dem Motto "hier ist ein TCP-IP Crashkurs" und "da ist ein Powershell Crashkurs". Und diese mal bevorzugt in unserer Muttersprache, das bringt mich zu Punkt 4)
Tja, wie war das noch mit Fachforum und vorher googlen ;-) face-wink
Jeder hat mal einen schlechten Tag - egal ob Fragesteller oder Supporter.
4.) niemand niedermachen weil er englische Fachartikel nicht immer zu 100% versteht. Das ist auch heute noch keine Selbstverständlichkeit bei denjenigen, die Englisch erst ab der 5. Klasse hatten und mit der 11. wieder abgewählt hatten.
Traurig, aber war - wir älteren Ossis durften gar erst ab der 7. Klasse Englisch lernen (manche gar nicht, weil es die 2. Fremdsprache war und Französisch als Alternative auch genutzt werden musste)
Soll nicht als Ausrede dienen. Wer lernen will, der kann das auch.
5.) nicht wegen jedem Mimimiwehwehchen und jedem vergessenen Komma den Admin anschreiben.
Bei dem Mimimiwehwehchen geb ich dir Recht, falsche Orthographie und Grammatik gehören jedoch entsprechend bestraft. :-D face-big-smile
Mitglied: keine-ahnung
keine-ahnung 03.04.2018 um 11:39:27 Uhr
Goto Top
Traurig, aber war - wir älteren Ossis durften gar erst ab der 7. Klasse Englisch lernen
Nu! Mir haddn doch nüschd!! Schpiek juh inglisch, werri well? Jes, ei schpieck - nur ni so schnell!

LG aus Sacksn, Thomas
Mitglied: goscho
goscho 03.04.2018 um 11:47:51 Uhr
Goto Top
Zitat von @keine-ahnung:
LG aus Sacksn, Thomas
Nö Alter, Trabant oder MZ kommen aus Sachsen
LG aber aus Südkorea :-D face-big-smile
Mitglied: keine-ahnung
keine-ahnung 03.04.2018 um 12:35:07 Uhr
Goto Top
LG aber aus Südkorea
Äschd? :-( face-sad
Ooh eschal! Suhl oder Seoul - isd doch alles Grosssaggsn!!