Freeradius erkennt Attribute in user Config nicht

carsten04
Goto Top
@aqui Ausgangspunkt
Ich komme einfach nicht weiter. Ich nutze das offizielle Freeradius Dockerimage und habe jetzt mal, wie von aqui vorgeschlagen, folgendes probiert:


Aber auch da kommt sofort im Debugmodus die Fehlermeldung:


Unter user/share/freeradius sind aber im Container alle Dictionaries enthalten, nämlich:


Die werden dann im File dictionary inkludiert:


Ich habe bisher noch nichts mit Freeradius gemacht und habe so den Eindruck, dass mir irgendein Basic fehlt, oder irgendetwas grundsätzlich hakt. Wenn noch jemand eine Idee hat, dann bitte hier posten. Ich bin jetzt schon seit Stunden an dem Thema dran und mir gehen langsam die Ideen aus.

Content-Key: 1768987349

Url: https://administrator.de/contentid/1768987349

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 11:05 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 27.01.2022 um 20:01:04 Uhr
Goto Top
Was noch möglich ist das ein falscher Auth Type in deiner Konfig im Server Setup gesetzt ist. Eigentlich sollte der in der 3.0er und höher im Default auf Framed stehen.
Du kannst als Workaround mal den Auth Type setzen:
Mac Authentication mit dynam. VLAN Zuordnung (Hier VLAN ID 7 im Beispiel):
Wenn das den Parser Error verschwinden lässt ist der Default Auth Type falsch.
Mitglied: carsten04
carsten04 27.01.2022 aktualisiert um 23:58:18 Uhr
Goto Top
@aqui Das war es leider auch nicht. Ich habe hier mal die gesamte Debugausgabe angefügt, vielleicht kann man da noch was erkennen?

Teil 1:

Mitglied: carsten04
carsten04 27.01.2022 um 23:58:48 Uhr
Goto Top
Teil 2:

Mitglied: colinardo
Lösung colinardo 28.01.2022 aktualisiert um 13:15:42 Uhr
Goto Top
Servus @carsten04,

du hast nur vergessen die zum Account zugeordneten Attribut-Zeilen mit einem TAB einzurücken, deswegen auch der Parser-Fehler, einfacher Syntax-Fehler große Wirkung ;-) face-wink

https://freeradius.org/radiusd/man/users.html
Each entry of the file begins with a username, followed by a (possibly empty) list of check items, all on one line. The next line begins with a tab, and a (possibly empty) list of reply items. Each item in the check or reply item list is an attribute of the form name = value. Multiple items may be placed on one line, in which case they must be separated by commas. The reply items may be specified over multiple lines, in which case each line must end with a comma, and the last line of the reply items must not end with a comma.

Grüße Uwe
Mitglied: carsten04
Lösung carsten04 28.01.2022 um 14:30:04 Uhr
Goto Top
@colinardo Neiiiiiiiiiiinnnnnnnn, das wars! Vielen Dank! Ich breche gerade im Strahl. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
@aqui Vielleicht kannst Du in Deinem Tutorial die Tab-Einrückung noch nachziehen. Ich bin nämlich hingegangen, hab copy and paste gemacht und habe dann an meine Situation angepasst. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass es an einer Tab-Einrückung liegen könnte. Dafür war dann die Fehlermeldung in dieser Richtung viel zu unspezifisch.

Vielen Dank nochmal für eure Unterstützung!
Mitglied: aqui
aqui 28.01.2022 aktualisiert um 15:12:11 Uhr
Goto Top
Guter Hinweis. Den Punkt füge ich dem Tutorial noch Hinzu. Dank auch an @colinardo für den Hinweis ! Auf das Einfachste kommt man ja oft nicht mehr... ;-) face-wink

Der ursprüngliche Grund ist aber leider ein schon länger bekannter Bug der Forensoftware den @Frank auch schon länger kennt, der aber leider noch nicht gefixt wurde. ☹️
Nutzt man in den Code Tags den Parameter "type=plain" um z.B. die Zeilennummerung für eine bessere Übersicht zu entfernen, entfernt das leider auch seit kurzem die Formatierung. Leider auch rückwirkend bei bestehenden Code Tags in älteren Posts, so das alles diese "plain" Code Blöcke allesamt linksbündig dargestellt werden ! Das wurde dir leider zum Verhängnis !
Vielleicht nochmal ein Grund für @Frank da schnell tätig zu werden.
Die Code Tabs wurden jetzt entsprechend auf den Standard Type geändert im Tutorial.
Mitglied: colinardo
colinardo 28.01.2022 aktualisiert um 18:27:44 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:
Nutzt man in den Code Tags den Parameter "type=plain" um z.B. die Zeilennummerung für eine bessere Übersicht zu entfernen, entfernt das leider auch seit kurzem die Formatierung.
Ja, das ist mir vor einiger Zeit auch schon aufgefallen. Frank hat aber momentan noch genug mit der Migration der User-DB zu tun, er wollte in den Blöcken ohne Zeilennummern einen Zeilenumbruch mit Scrollbar implementieren damit man bei langen Zeilen nicht ewig nach rechts scrollen muss und das ist wohl noch nicht ganz fertig.