GL.Inet VPN Server und Client einrichten

Mitglied: NetNoob

NetNoob (Level 1) - Jetzt verbinden

19.04.2021, aktualisiert 14:37 Uhr, 458 Aufrufe, 6 Kommentare

Moin.

Bitte steinigt mich nicht, aber ich bin, was dieses Thema betrifft noch ein Noob.

Habe in den Suchfunktionen keine auf mich passende Beschreibung / Lösung meines Problems gefunden und frage deshalb noch mal selber nach.

Folgende Problemstellung.

Zu Hause in Deutschland gehe ich durch eine FRITZ!Box ins Internet. Alle Einstellungen sind auf „Standard“ - ich habe da nix verändert (könnte ich auch garnicht ).

Nun muss ich beruflich in ein außereuropäisches Ausland in dem das Internet zensiert ist.
Aufgrund verschiedener Anwendungen hätte ich aber vor Ort ganz gerne eine deutsche IP, also „Deutsches Internet“.

Meine Idee war jetzt, dass ich mir in meiner Deutschen Wohnung einen GL.Inet Router (ich habe hier den B-1300 stehen) hinter die FritzBox hänge und diesen als VPN Server einrichte.
Ins Ausland würde ich dann ebenfalls (mindestens) ein GL.Inet Router mitnehmen (wohl ebenfalls B-1300) und würde den gern mit der deutschen Box verbinden, also als Server einrichten.

Ggf. würde ich das Internet im Ausland sogar „splitten“ und zwei bis drei solcher Boxen hinter den Router hängen und die Gegenstellen dann hier in Deutschland verteilen (bei mir, Eltern, Schwiegereltern, Freunde usw).

Meine Frage lautet nun:
Wie muss ich den Server und den Client jeweils richtig einrichten, damit das passt.. und wie muss ich was auf der FRITZ!Box einrichten, damit das mit dem VPN Server passt?!
Wichtig ist, dass die im Ausland genutzten Geräte im Netzt eine „deutsche Identität“ bekommen. Zum Beispiel für Streaming, Gaming, Messengerdienste und so weiter.

Die Verschlüsselung ist überhaupt nicht mein Primärziel (aber sicherlich trotzdem angebracht).

Bin ich mit meiner Grundidee wenigstens einigermaßen richtig, oder völlig auf dem Holzweg? Die genannte Hardware liegt bei mir vor, es wäre also toll, wenn ich die verwenden kann ;)

Ach ja, und im Ausland würde ich dann mit meinen Geräten im WLAN keine weiteren VPN Software mehr benötigen, da die Geräte dann ja alle durch den VPN zum jeweiligen Server nach Deutschland geleitet werden und dort rauskommen, korrekt?!

Ich würde tatsächlich eine bestmögliche „Schritt-für-Schritt-Anleitung“ benötigen.
Vor allem wenn es um DHCP, DNS, Portfreigabe oder Firewall-Einstellungen geht.

P.S.
Kommerzielle VPN-Anbieter gehen aus dem Ausland heraus nicht, da die meist sehr schnell geblockt werden. Die ganzen Hilfestellungen zum Einrichten eines kommerziellen VPN-Anbieters auf den Routern helfen mir also nicht wirklich weiter.


Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen

Bleibt gesund!
Mitglied: brammer
19.04.2021 um 14:34 Uhr
Hallo,

steht doch komplett beschrieben auf der Hersteller Seite

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: NetNoob
19.04.2021 um 14:39 Uhr
Ich mag auf dem Holzweg sein, aber das sind doch kommerzielle Anbieter, die in meinem Fall nicht funktionieren werden,oder?
Oder verstehe ich da was falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
19.04.2021, aktualisiert um 14:53 Uhr
Hallo,

WireGuard

erster Satz im Wiki Artikel:

WireGuard ist eine freie Software zum Aufbau eines virtuellen privaten Netzwerkes (VPN) über eine verschlüsselte Verbindung.

Abhängig davon in welchem Land du bist wird das mit VPN aber trotzdem nichts...

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
19.04.2021 um 16:52 Uhr
Hallo,

Zensur hin oder her. Bedenke, dass das du dich in einigen Ländern da ziemlich in Gefahr begibst und das stellenweise mit ordentliche Strafen belegt wird, wenn du dich erwischen lässt.

Dadurch, dass du dahingehend keine Erfahrung hast und es bereits an der Einrichtung scheitert, besteht durchaus die Gefahr, dass das für dich nach hinten losgeht.

Ps.: welches Land?
Bitte warten ..
Mitglied: NetNoob
19.04.2021 um 17:50 Uhr
Die meisten Deutschen vor Ort nutzen die Shellfire-Box als VPN-Lösung. Die funktioniert auch soweit, werden aber immer mal einzelne Server geblockt und man kann es dann zeitweise nicht nutzen. Außerdem ist die Box in ihrer Geschwindigkeit stark beschränkt, wenn man seine Heimnetzwerk darüber laufen lassen möchte.
Deshalb schwebt mir die Idee mit den GL.Inet Routern im Kopf rum.
Und ich kann eben nicht öffentliche oder bekannte VPN-Anbieter wählen, sondern muss einen eigenen Server aufmachen.

VPN Software ist zwar verboten (anti-Pornography-Gesetz;) ), aber „geduldet“.
Es geht mir, wie gesagt primär darum deutsche Serien schauen zu können und meine Konsole und mein WiFi-Netzt „deutsch“ zu machen.

So, ich bin den Beschreibungen mal gefolgt - habe es versucht. Aber so richtig kann sich der Client noch nicht mit dem Server verbinden. Ich weiß nicht, wo da mein Fehler liegt.
Ich schätze, dass es im Zusammenspiel mit meiner FritzBox noch Probleme gibt.. :/

Trotzdem erstmal danke
Bitte warten ..
Mitglied: 25471
25471 (Level 5)
20.04.2021, aktualisiert um 09:54 Uhr
Man muss sich ja auch ernsthaft fragen was es für einen tieferen Sinn hat wenn man schon mit der FritzBox einem VPN Router sein Eigen nennt warum man dann noch einen zusätzlichen Router einsetzt ? Richtig Sinn ergeben tut das ja nicht. Aber nundenn, warum einfach machen wenn es umständlich auch geht ?!
https://avm.de/service/vpn/uebersicht/
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Aqui - Wir möchten den Hasen zurück
NixVerstehenVor 21 StundenAllgemeinOff Topic34 Kommentare

Lieber aqui, ich finde es sehr sehr schade, das du dich hier so überraschend abgemeldet hast. Ich habe auch von dir sehr viel gelernt ...

Netzwerke
Erfahrungen mit HPE Aruba Switches (Aruba OS)
sixofeightVor 1 TagAllgemeinNetzwerke13 Kommentare

Holla zusammen, Wer von euch setzt Aruba Switches (Aruba OS, ehemals HP ProCurve) ein und wie sind eure Erfahrungen bzw. wie zufrieden seid ihr ...

Webentwicklung
Webdesigner ist verschwunden
Janno100Vor 1 TagFrageWebentwicklung4 Kommentare

Hallo zusammen Kunde hat einen Webdesigner der die Domain des Kunden vor einigen Jahren einfach unter seinen eigenen Name weiter geführt hat. Diese haben ...

Exchange Server
Exchange weist Mails ohne Log Eintrag ab
Mr.RobotVor 12 StundenFrageExchange Server16 Kommentare

Guten Morgen, wir haben seit letzter Woche ein ganz spannendes "Problem" oder sollte ich eher Phänomen sagen? Wir haben eine Tochtergesellschaft die allerdings IT-Technisch ...

Windows Server
Server clonen
oGutITVor 1 TagFrageWindows Server5 Kommentare

Hallo ich habe einen alten HP Server Gen8 und möchte diese auf einen HP Microserver Gen8 klonen. Auf dem HP Server ist 2W12KR2 am ...

Windows 10
Was ist zu wenig
ukulele-7Vor 7 StundenFrageWindows 1013 Kommentare

Hallo, ich suche nach einer Quelle um Windows 10 Pro OEM Lizenzen zu beziehen, gerne auch erstmal ein paar als Testkauf. Nun ist das ...

Netzwerke
2 fritzen mit unterschiedlichen subnetzen einrichten
gelöst alpi972Vor 1 TagFrageNetzwerke7 Kommentare

Hallo, hoffe ich habs unters richtige thema gesetzt, ich habe 2 fritzboxen (eine 7490 als DSL Modem und eine 7430 als Brige), und will ...

Router & Routing
Windows Netzwerklaufwerke durch kaskadiertes Netzwerk nicht ansprechbar
TomAustriaVor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Hallo, wir hatten bisher nur ein "einfaches" Netzwerk und möchten dieses nun in getrennte Netzwerksegmente aufteilen: Das Netz 192.168.2.x haben wir beim AX1500 an ...