Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gute Lösung? Zweigstelle in Netzwerk per VPN integrieren

Mitglied: v0llmilch

v0llmilch (Level 1) - Jetzt verbinden

24.06.2006, aktualisiert 28.06.2006, 6643 Aufrufe, 4 Kommentare

Standort A: Windows 2003 Server an Netgear FR328S Hardwarefirewal / Router über DSL 2000 an Standort B: Fritz!Box 7170 auf der OpenVPN läuft.

Hallo!

Ich sitze gerade vor einem kleinem "gedanklichem" Problem.
Ich arbeite als Zivi in einem Diakonischem Werk und betreue dort nebenbei auch das Netzwerk. Nun haben wir eine neue Zweigstelle dazubekommen, die nur für Beratungszwecke 2x die Woche geöffnet ist. Diese Zweigstelle soll nun per VPN mit dem Diakonischem Werk verbunden werden.


Standort A (Werk)
Anzahl Clients: 3
Windows 2003 Server -> Netgear FR328S (Hardwarefirewal / Router) -> DSL 2000
Netzwerkkartenanzahl: 1x
Besonderheiten: Der Server ist bereits zum DC hochgestuft, die Clients arbeiten aber noch nicht in einer Domäne, sondern nur mit Netzlaufwerken.


Standort B (Beratungsstelle)
Anzahl Clients: 1 Notebook
Fritz!Box 7170 (mit OpenVPN) -> DSL 2000
Besonderheiten: Auf der Fritz!Box habe ich OpenVPN installiert, da wir keinen extra Server brauchen etc. und das Notebook unserem Chef gehört der keine VPN sachen etc. auf dem Notebook installiert haben möchte.


Situation:
Die beiden Standorte sollen wie gesagt über eine VPN Verbindung verbunden werden.

1. Frage:
Soll ich die VPN möglichkeit vom W2k3 ausnutzen oder auf diesem auch OpenVPN installieren?
(ist glaube ich die einzigste Möglichkeit oder?)

2. Frage:
Sobald der Tunnel steht läuft auch der gesamte Internetverkehr vom Standort B über die VPN und fordert die Daten von der DSL-Leitung von Standort A an. Genau das soll vermieden werden, da der Upload bei DSL 2000 gerade so ausreichend ist. Es soll beim Standort B der eigene DNS / Gateway genutzt werden, so dass die Internetseiten vom eigenem DSL Anschluss bezogen werden, aber dennoch sollen die Netzlaufwerke nutzbar sein. Wie ist das am besten realisierbar? Ich habe etwas von routen gehört, habe aber leider nichts genaueres dazu gefunden.

3. Frage:
Wie findet ihr die Lösung? Würdet ihr eventuel eine andere Lösung bevorzugen?
Was haltet ihr von der Sicherheit der aktuellen Lösung? Es werden diese PresharedKeys genutzt (128 BIT Verlüsselung?!) .
Die VPN bleibt ja dann die ganze Zeit bestehen, obwohl der Standort B nur 2x die Woche besetzt ist. Welche möglichkeit würde es sonst geben, um die VPN zeitzusteuern?

Mit freundlichem Gruß
Alexander (ein armer Zivi der eure hilfe braucht ;) )

Danke schonmal für eure - hoffentlich zahlreichen - Antworten
Mitglied: neogeo
27.06.2006 um 23:29 Uhr
hi,

zu 1:

OpenVPN ist zu empfehlen
(Die w2k implementierung ist mist und Openvpn kann meien ich auch nur mit Openvpn
kommunizieren).

zu 2:
ändere das Standartgateway für Standort 2.

zu 3:

http://www.heise.de/security/artikel/52767/0



da die fritzbox aj nach ein paar minuten offline gehwn sollte, wenn kein client mehr anfragen stellt, sollte keine extra zeitsteuerung nötig sein.
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
28.06.2006 um 13:52 Uhr
Hmm die Box geht ja nur nach einer Zeit offline, wenn keine DSL-Anfragen kommen, sprich wenn kein Traffic vorhanden ist.

Sollte nun also Mitarbeiter X an sein Notebook gehen und versuchen auf die Netzlaufwerke der Firma zuzugreifen, geht dann die Fritz!Box online?

Und was ist wenn man mit den Laufwerken arbeitet und ne Zeitlang weg ist, z.B. Kaffeepause. Wenn die Box dann das Internet trennt, wäre das mal ne vorprogrammierte Katastrophe .

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: neogeo
28.06.2006 um 19:03 Uhr
Ob die Box dann automatisch online geht, liegt wohl an Openvpn,
schau mal in die doku dazu obs automatisch eine Verbindung aufbauen kann.
(nehme an das es geht)

so ne Kathastrphe is das auch nich mit der Kaffeepause.
wird irgendwas kopiert, is ja traffic und nix passiert, und wenn nich is eh egal.
Bitte warten ..
Mitglied: v0llmilch
28.06.2006 um 20:40 Uhr
Ob die Box dann automatisch online geht,
liegt wohl an Openvpn,
schau mal in die doku dazu obs automatisch
eine Verbindung aufbauen kann.
(nehme an das es geht)

so ne Kathastrphe is das auch nich mit der
Kaffeepause.
wird irgendwas kopiert, is ja traffic und
nix passiert, und wenn nich is eh egal.

Es ist eben nicht egal. Sollte sich der Tunnel schließen und man arbeitet z.B. mit Careoffice - so schmiert das Programm ab .

Deswegen ist es nicht egal.

Ich hab mir schon überlegt, dass man ein Timeout auf 5 Std. setzen könnte.

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
VPN Netzwerk aufbauen
Frage von fundave3Router & Routing18 Kommentare

Hallo zusammen. Ich habe hier schon viel neues kennengelernt nun habe ich mal ein interesanntes Thema für euch Ich ...

Datenbanken
Datenbank gut geplant?
Frage von tobmesDatenbanken13 Kommentare

HI Experten, zur Zeit befasse ich micht etwas mit der Entwicklung von Webanwendungen. Dazu habe ich eine kleine Anwendung ...

Router & Routing

Netzwerk VPN Strukturierung, Erreichbarkeit

Frage von thomasreinholdRouter & Routing5 Kommentare

Hallo Liebe Community, ich stehe vor folgendem Problem: Ich habe eine direkte openVPN Verbindung zwischen Rechenzentrum und Standort 1 ...

LAN, WAN, Wireless

Netzwerk ausschließlich über VPN

Frage von Garibaldi69LAN, WAN, Wireless18 Kommentare

Hallo zusammen. Ich suche eine Möglichkeit ein Firmenlaptop so abzusichern, dass Netzwerkverbindungen ausschließlich über ein VPN möglich sind. Der ...

Neue Wissensbeiträge
Off Topic
Noch mehr was ich nicht brauche
Information von brammer vor 1 TagOff Topic6 Kommentare

Hallo, WOFÜR? WARUM? brammer

Windows Server

Windows Server 2016 Suche nicht funktioniert ist ausgegraut Windows Server 2016 Search not work

Erfahrungsbericht von Wano347 vor 2 TagenWindows Server

Hallo Leute, wir haben vor kurzem ein Problem gehabt: Windows Server 2016 frisch installiert. Nach Checkliste konfiguriert (sieht vor ...

Microsoft Office

Microsoft geht nun rechtlich gegen Lizengo vor - Billig Software

Information von takvorian vor 2 TagenMicrosoft Office6 Kommentare

Hallo zusammen, eben auf CRN gefunden, weis nicht ob das schon wer gepostet hat Microsoft verklagt Lizengo Gruß Tak

Firewall
Übernahme von SOPHOS durch Thoma Bravo
Information von Dilbert-MD vor 3 TagenFirewall3 Kommentare

Kam die Tage per Newsletter: Zitat: " Das Sophos Board of Directors hat gestern bekanntgegeben, dass die Private-Equity-Investment-Firma Thoma ...

Heiß diskutierte Inhalte
TK-Netze & Geräte
Rufnummernportierung am Festnetz wird vom Anbieter nicht unterstützt - Was kann man da machen
Frage von StefanKittelTK-Netze & Geräte20 Kommentare

Hallo, ein Kunde von mir hat mehrere Standort. Die meisten haben DSL/Kabel und sind per Telefon bei NFON (VOIP). ...

Windows Server
Lizenzfrage zu Windows Server 2019
Frage von GwaihirWindows Server14 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte einen Windows Server 2019 einrichten und frage mich, ob ich für den Server Clientzugriffslizenzen oder ...

PHP
OCS-Ng Installation Fehler bei Centos8
Frage von Ali-ShahidPHP11 Kommentare

Hallo Admins, ich versuche seit zwei Tagen OCS-Ng auf Centos 8 zu installieren und habe mehrere Anleitungs gefolgt aber ...

Router & Routing
Macht es schon Sinn IPv6 Adressen einzusetzen ?
Frage von mario89Router & Routing9 Kommentare

Hallo Leute, bitte entschuldigt die vielleicht blöde frage, aber ich wollte gerne mal hören, ob im Professionellen Umfeld IPv6 ...