n4426
Goto Top

Hardware für kleinen Test-Server (HP Microserver N40L)

Hallo zusammen,

ich hab derzeit ein kleines Test-Netzwerk (ca. 5 Clients (WinXP, Win7) + 1 Server).

Der Server läuft zurzeit auf einem Alten Fujitsu-Siemens SCENIC W620 (i915G) mit einem Pentium 4 520. Auf diesem wird zurzeit Windows Server 2003 R2 ausgeführt.

Auf dem Server laufen derzeit folgende Anwendungen/Dienste:
  • Domaincontroller
  • DNS
  • DHCP
  • WSUS
  • MS SQL Server 2008 Express
  • Appache 2
  • MySQL
  • Fileserver
  • Printserver

Da Windows Server 2003 R2 ja nicht mehr ganz aktuell ist, bin ich dabei die Test-Umgebung auf Windows Server 2008 R2 oder vileicht sogar auf Windows Server 2012 upzudaten.

Jetzt bin ich am überlegen ob ich nicht auch die Hardware austausche.

Ich hab momentan den HP MicroServer N40L mit dem AMD TurionII N40L DualCore 1.50GHz im Auge.

Was meint ihr Taugt der für ein kleines Test-Server mit Windows Server 2008 R2 oder 2012?

Da man auf einen DC ja nicht umbedingt so viel anderen Krempel packen sollte, währe die Frage, ob der N40L vileicht auch noch ne zusätzliche VM packen würde?

mfg
n4426

Content-Key: 201489

Url: https://administrator.de/contentid/201489

Printed on: May 22, 2024 at 01:05 o'clock

Member: aqui
aqui Feb 09, 2013 updated at 15:00:35 (UTC)
Goto Top
Hast du auch mal über ein sinnvolles NAS (QNAP oder Synology) nachgedacht ?? Das kann auch alles was du oben auflistest, außer vielleicht WSUS und ist stromtechnisch erheblich sparsamer.
Oder muss es zwingend Winblows sein ?
Ansonsten wirst du wie immer hier fündig:
https://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2012/17/160_Leise-klein-genuegsam
und
https://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2011/23/158_Heimarbeiter
Member: ChrisMoltisanti
ChrisMoltisanti Feb 09, 2013 at 15:38:57 (UTC)
Goto Top
Wenn es wirklich nicht Windows sein muss, kann ich Dir Synology empfehlen. hier dann Zarafa (http://www.zarafa.com/wiki/index.php/Zarafa_Installation_Instructions_f ..) installieren als Groupware. Sollest dabei aber auf genügend Rechenleistung (je nach Userzahl) achten.

Denke mit VM-Geschichten wirst Du mit dem HP N40L nicht glücklich. Evtl wäre ein kleiner Dell PowerEdge T110 II eine alternative für dich.

Grüße
Member: n4426
n4426 Feb 09, 2013 updated at 16:18:40 (UTC)
Goto Top
Hi,

erstmal danke für die schnellen antowrten. Hab mich schon mit NAS-Systemen beschäftigt, sollte aber ein Windows-System sein (werd mir aber QNAP und Synology anschauen).

Die VM-Geschichte ist kein muss.

mfg
n4426
Member: aqui
aqui Feb 09, 2013 at 17:43:37 (UTC)
Goto Top
Wär mal interessant die Beweggründe zu erfahren warum du so an Winblows klebst und was aus deiner Sicht gegen ein NAS spricht ??
Member: n4426
n4426 Feb 09, 2013 at 20:23:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:
Wär mal interessant die Beweggründe zu erfahren warum du so an Winblows klebst und was aus deiner Sicht gegen ein NAS
spricht ??

Ich hab einige kleine selbst geschriebne Datenbankanwendungen die auf MS SQL-Server basieren, die u.a. auf dem Server getestet werden. Zu den Anwendungen gehören auch Jobs die zum großen Teil auf VB.NET basieren. Ich hab bisher noch bei keiner NAS gefunden wo ich sowas laufen lassen kann.

Ich las mich aber gern eines besseren belehren.


mfg
n4426