Hardwarekomponenten selber generalüberholen - Hat das schon mal jemand gemacht und was umfasst eine Generalüberholung (wenn ein Händler das schreibt)?

Moin Kollegen,

ob man es glaubt oder nicht, aber mir ist es ein Bedürfnis, ein bißchen was für den Umweltschutz zu tun.

Aus diesem Grund setze ich auch refurbished Ware in unserem Netzwerkkern ein, nicht nur auf Clientseite. In diesem Fall ist es z.B. ein großes HP BladeCenter C7000.

Ich habe für fast alles Ersatzkomponenten als cold-standby-Ware, aber ich will im Falle eines Ausfalls nicht jedes Mal nachkaufen, sondern mal schauen, ob ich es selbst fixen kann.

Das BC betreibe ich mit 6 Netzteilen. Beim Test eines Wiederanlaufszenarios ist eins ausgefallen. Also habe ich es auseinander genommen und durchgemessen.
In diesem Fall war eine der beiden Feinsicherungen defekt. Die habe ich ausgelötet und ersetzt. Alles ok und das Ding ist wieder im Einsatz.

Ich habe jetzt keine "besondere" Elektronik für das Management gesehen, wenn ich von den beiden Turbinen mal absehe, aber ich frage mich tatsächlich, was heißt es, wenn
ein Händler ein Teil als "generalüberholt" bezeichnet?


Hat er dann auch die Elektronik repariert oder hat er das zu verkaufende Teil schlichtweg nur gereinigt?

Ein anderes Beispiel:
Ich setze MSA P2000 G3 ein und mittlerweile auch D2700 SAS Enclosures als zusätzliche HDD-Arrays.

Bei einer meiner D2700 heißt es immer, dass das Power Supply 2 unhealthy ist, dabei ist es anscheinend die Midplane in dem Ding.
Dass die Midplane nicht gut zu reparieren ist, das sehe ich ein, aber in diesem Fall wüsste ich nicht, warum ich sie auch wechseln sollte.

Das Gerät läuft seit mehreren Stunden jetzt nur auf dem vermeintlich defekten Netzteil und läuft prima.

Beste Grüße
bdmvg

Content-Key: 552216

Url: https://administrator.de/contentid/552216

Ausgedruckt am: 23.09.2021 um 20:09 Uhr

Mitglied: itisnapanto
itisnapanto 27.02.2020 um 14:14:02 Uhr
Goto Top
Moin,

kleiner Tipp am Rande . Ich hoffe du bist eine ausgebildete Elektrofachkraft , wenn du an Netzteilen rum fummelst.
Das kann im Falle eines Schadens böse Konsequenzen haben.

Wenn du was für die Umwelt tun willst, geb die alte Hardware zum Recycling. Ich würde nie auf die Idee kommen, gebrauchte
Hardware im Produktiveinsatz zu nehmen , wo im Falle eine Totalausfalles mehrere 100000€ kosten würde.

Als Client PC's sehe ich aber auch kein Problem .


Gruss
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 27.02.2020 um 14:37:00 Uhr
Goto Top
Zitat von @itisnapanto:

Moin,

kleiner Tipp am Rande . Ich hoffe du bist eine ausgebildete Elektrofachkraft , wenn du an Netzteilen rum fummelst.
Das kann im Falle eines Schadens böse Konsequenzen haben.

Wenn du was für die Umwelt tun willst, geb die alte Hardware zum Recycling. Ich würde nie auf die Idee kommen, gebrauchte
Hardware im Produktiveinsatz zu nehmen , wo im Falle eine Totalausfalles mehrere 100000€ kosten würde.

Als Client PC's sehe ich aber auch kein Problem .


Gruss

Danke für Deine Meinung.
Mitglied: karuso
karuso 27.02.2020 um 15:36:29 Uhr
Goto Top
Morgen,
wenn du nicht die Ausbildung für soetwas hast würde ich aber die Finger von lassen. Umweltbewustsein hin oder her. Man muß auch damit rechnen das mal durch soetwas ein Brand entsteht und die Versicherung das mitbekommt das da jemand rumgebastelt hat ohne dafür augebildet zu sein dann wird die Versicherung die Zahlung der Versicherungssumme verweigern und du selber machst dich dann auch noch schadensersatzpflichtig wenn du da drin keine Ausbildung hast. Dann doch lieber zum überholen zu einem Fachhändler. Wenn dann was passiert ist der Händler eben drann. Oder zum Schrotthändler.

Gruss
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 27.02.2020 um 15:44:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @karuso:

Morgen,
wenn du nicht die Ausbildung für soetwas hast würde ich aber die Finger von lassen. Umweltbewustsein hin oder her. Man muß auch damit rechnen das mal durch soetwas ein Brand entsteht und die Versicherung das mitbekommt das da jemand rumgebastelt hat ohne dafür augebildet zu sein dann wird die Versicherung die Zahlung der Versicherungssumme verweigern und du selber machst dich dann auch noch schadensersatzpflichtig wenn du da drin keine Ausbildung hast. Dann doch lieber zum überholen zu einem Fachhändler. Wenn dann was passiert ist der Händler eben drann. Oder zum Schrotthändler.

Gruss

Danke für Deine Meinung.
Mitglied: 724tec
Lösung 724tec 27.02.2020 um 21:50:29 Uhr
Goto Top
Moin,

also wir setzen auch zum Teil "generalüberholte" Ware ein und haben damit bis jetzt auch sehr gute Erfahrungen gemacht.

Bei den Dienstleistern von denen wir die Hardware gekauft haben bedeutet generalüberholt, dass die Geräte gereinigt und die Lüfter getauscht wurden. Was dann halt noch gemacht wird ist das obligatorische Firmwareupdate aller Komponenten mit anschließendem 48 Stunden Belastungstest.
Wenn das Gerät vom Hersteller selbst generalüberholt wurde, dann tauschen die zum Teil noch wesentlich mehr aus, dass war damals bei Fujitsu refurbished Ware jedenfalls der Fall. Leider bieten die das nicht mehr an.

Wir selbst haben dann noch für fast alle Teile Spareparts die im Falle eines Ausfalls getauscht werden. Wir selbst würden jetzt die betreffenden Bauteile zwar nicht selbst reparieren, aber wenn das fachgerecht gemacht wird sehe ich da kein Problem.



Zu deiner defekten Midplane -> Würde ich wahrscheinlich tauschen, auch wenn es läuft, mich würde die Fehlermeldung stören :) face-smile.

Grüße
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 28.02.2020 um 05:30:01 Uhr
Goto Top
Moin,

Ich danke Dir!
Mitglied: ukulele-7
Lösung ukulele-7 28.02.2020 um 13:00:15 Uhr
Goto Top
Generell kann man sagen das "generalüberholt" kein feststehender Begriff ist. Ist mir jedenfalls im Zusammenhang mit BGB oder irgendwelchen technischen Normen nicht bekannt. Daraus ließe sich ableiten das jeder tun und lassen kann was er will.

Die Einwende mit Versicherung und Problemen im Schadensfall sind nicht ganz von der Hand zu weisen. Mein Elektriker next Door wollte mir nichtmal ein Stromkabel verlängern ohne exakt dieses Kabel als Meterware zu bestellen (also wirklich genau dieses Kabel...), ich vermute mal aus Haftungsgründen. Ich denke aber schon das jemand mit Sachverstand selber Kleinigkeiten machen kann.
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 28.02.2020 um 13:09:07 Uhr
Goto Top
Danke für Deine Einschätzung.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Unternehmensnetzwerk aufbauenbluelightVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Moin zusammen, erstmal vielen Dank an der Stelle, dass mir beim letzten mal so super geholfen wurde! Aktuelle Situation: -> 5 VMs bei Netcup -> ...

question
Netzwerkdosen verbindenR3nN1979Vor 1 TagFrageInternet7 Kommentare

Hallo, Ich ziehe bald um, und benötige dabei Hilfe, wie ich Netzwerkdosen miteinander verbinden kann. Habe überhaupt keine Ahnung davon, aber mir kann jemand von ...

general
Endpoint AV für FirmenumgebungKauzigVor 1 TagAllgemeinErkennung und -Abwehr18 Kommentare

Hallo, aktuell bin ich am Suchen einer Endpoint AV für meine Firmenumgebung wichtig wäre mir ein zentrales Management sowie ggf. sogar ein Patch System. Aktuell ...

question
Ein Domänenbenutzer für alle MitarbeiterMarabuntaVor 18 StundenFrageWindows Userverwaltung6 Kommentare

Hi, ist es möglich/sinnvoll bzw. wie ist es lizenztechnisch, wenn es einen Domänen-Benutzer für alle Mitarbeiter(10) gibt, diese Benutzen eine Branchensoftware in der jeder eigene ...

question
Einarbeitung VPN und entsprechende RouterFrankNVor 1 TagFrageRouter & Routing8 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin am Einarbeiten in das Thema VPN-Router. Ich suche ein Gerät, das es ermöglicht, ca. 50 VPN-Tunnel zu verwalten für eine Zentrale ...

question
Powershell Logon Script Problematikjoe2017Vor 1 TagFrageBatch & Shell19 Kommentare

Schönen guten Morgen, ich habe eine Frage an die Spezialisten hier. Denn ich bin gerade ratlos und am verzweifeln. Ich habe in meinem Domain Controler ...

question
Bewertung von Rechnern (Gewichtung von CPU, RAM und Festspeicher)SarekHLVor 1 TagFrageBenchmarks11 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe hier eine Aufstellung verschiedener Rechner mit - Leistungsbewertung der CPU mit CPUMark (Quelle: - Größe Arbeitsspeicher - SSD oder HDD Wie ...

question
Was ist die beste Lösung für servergespeicherte Profile für 10 Rechner?Yan2021Vor 12 StundenFrageNetzwerke9 Kommentare

Hallo liebe Admin-User, in einem anderen Thread ging es um die Sicherung von Dienst-PCs per Image. Daraus entstand dann eine Diskussion über servergespeicherte Profile. Da ...