watislos
Goto Top

Hyper-V com Port einbinden

Hallo Zusammen,

ich müsste über mein Hyper-V die Serielle Schnittstelle(COM1 Port) freigeben.
Leider finde ich dazu keine Option in der Hyper-V Einstellungen?!

Weiß jemand wo ich die Einstellungen treffen kann?

Danke.
unbenannt
com

Content-Key: 4535722553

Url: https://administrator.de/contentid/4535722553

Printed on: July 25, 2024 at 18:07 o'clock

Member: yumper
yumper Nov 07, 2022 at 14:12:42 (UTC)
Goto Top
Hallo

das kann Hyper-V nicht.

Du musst einen Adapter z.B. von SEH Technik in dein Netzwerk hängen und dich dann über TCP/IP verbinden.

so long

Yumper
Member: goscho
Solution goscho Nov 07, 2022 at 14:16:54 (UTC)
Goto Top
Mahlzeit,

ich müsste über mein Hyper-V die Serielle Schnittstelle(COM1 Port) freigeben.
Leider finde ich dazu keine Option in der Hyper-V Einstellungen?!
Das ist bei Hyper-V nicht vorgesehen und AFAIK auch nicht möglich.

Serial to Ethernet Adapter könnten helfen.
Member: watIsLos
watIsLos Nov 07, 2022 at 14:27:21 (UTC)
Goto Top
So ein Misst, trotzdem Danke!
Member: watIsLos
watIsLos Nov 07, 2022 at 15:01:04 (UTC)
Goto Top
Auf Github habe ich diese Lösung gefunden, hat das jemand schon mal getestet?

https://github.com/tdhoward/COMpipe
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Nov 08, 2022 at 18:38:42 (UTC)
Goto Top
Moin Yumper,

Du musst einen Adapter z.B. von SEH Technik in dein Netzwerk hängen und dich dann über TCP/IP verbinden.

das ist weniger die Spezialität von SEH sondern eher von Moxa. ­čśë

https://www.moxa.com/en/products/industrial-edge-connectivity/serial-dev ...

Ja, mit einem SEH USB-Deviceserver und einem USBtoSerial Converter funktioniert das auch, ist aber teurer und umständlicher als mit den Moxas.

Gruss Alex
Member: watIsLos
watIsLos Nov 09, 2022 at 10:56:43 (UTC)
Goto Top
Ich weiß nicht ob es damit funktionieren kann?!

Wir haben hier ein Server in der VM, die Applikation die darüber läuft muss auf ein COM Port zugreifen.
Ich sehe aber das wird glaub ich nichts, zu kompliziert.


Zitat von @MysticFoxDE:

Moin Yumper,

Du musst einen Adapter z.B. von SEH Technik in dein Netzwerk hängen und dich dann über TCP/IP verbinden.

das ist weniger die Spezialität von SEH sondern eher von Moxa. ­čśë

https://www.moxa.com/en/products/industrial-edge-connectivity/serial-dev ...

Ja, mit einem SEH USB-Deviceserver und einem USBtoSerial Converter funktioniert das auch, ist aber teurer und umständlicher als mit den Moxas.

Gruss Alex
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Nov 09, 2022 at 11:52:15 (UTC)
Goto Top
Moin watisLos,

Ich weiß nicht ob es damit funktionieren kann?!

geht zu 99,9%

Wir haben hier ein Server in der VM, die Applikation die darüber läuft muss auf ein COM Port zugreifen.

Treiber drauf, konfigurieren, und schon hast du auf der VM einen virtuellen COM Port, den deine Applikation genauso ansprechen kann, wie das physikalische und per IP verbundene Gegenstück.

https://cdn-cms.azureedge.net/getmedia/f33b4cce-8860-4ad8-afe7-f87d46128 ...

Ich sehe aber das wird glaub ich nichts, zu kompliziert.

Ist es auch nicht, einfach mal so eine Kiste bestellen und versuchen, so teuer sind die jetzt nun auch wieder nicht.

Gruss Alex
Member: watIsLos
watIsLos Nov 09, 2022 updated at 12:50:32 (UTC)
Goto Top
Hi Alex,
danke schon mal für die Infos!

Was ich noch nicht ganz verstehe, wo schließe ich das Gerät an?

die Com-Schnittstelle klar an dem jeweiligen COM-Interface zum Gerät.

Aber das RJ45 Kabel, bzw. Schnittstelle am Hyper-V Server oder muss der Moxa Adapter als eigenständiges Gerät ins Netzwerk mit einer festen IP mit der ich über die VM dann Kommuniziere?


Zitat von @MysticFoxDE:

Moin watisLos,

Ich weiß nicht ob es damit funktionieren kann?!

geht zu 99,9%

Wir haben hier ein Server in der VM, die Applikation die darüber läuft muss auf ein COM Port zugreifen.

Treiber drauf, konfigurieren, und schon hast du auf der VM einen virtuellen COM Port, den deine Applikation genauso ansprechen kann, wie das physikalische und per IP verbundene Gegenstück.

https://cdn-cms.azureedge.net/getmedia/f33b4cce-8860-4ad8-afe7-f87d46128 ...

Ich sehe aber das wird glaub ich nichts, zu kompliziert.

Ist es auch nicht, einfach mal so eine Kiste bestellen und versuchen, so teuer sind die jetzt nun auch wieder nicht.

Gruss Alex
Member: MysticFoxDE
Solution MysticFoxDE Nov 09, 2022 updated at 13:22:39 (UTC)
Goto Top
Moin watisLos,

oder muss der Moxa Adapter als eigenständiges Gerät ins Netzwerk mit einer festen IP mit der ich über die VM dann Kommuniziere?

genau so ist das, der Moxa kommt als eigenständiger IP-Client einfach ins Netz mit dazu.

Am besten in ein eigenes Netzsegment und Firewall dazwischen, klappt rein technisch aber natürlich auch ohne das zuletzt genannte, sicherheitsmässig kann ich es aber nur empfehlen.

Gruss Alex
Member: watIsLos
watIsLos Nov 09, 2022 at 13:30:36 (UTC)
Goto Top
Ah okay, das heißt auf der VM wird dann die Software aufgespielt die mit dem Adapter kommuniziert und so die COM1 Schnitstelle bereitstellt?

Danke für die Infos, ich werde mir das mal anschauen!


Zitat von @MysticFoxDE:


genau so ist das, der Moxa kommt als eigenständiger IP-Client einfach ins Netz mit dazu.

Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Nov 10, 2022 at 08:02:52 (UTC)
Goto Top
Moin @watIsLos,

Ah okay, das heißt auf der VM wird dann die Software aufgespielt die mit dem Adapter kommuniziert und so die COM1 Schnitstelle bereitstellt?

jup, der Treiber stellt auf der VM eine COM Schnittstelle bereit die quasi eine 1:1 gespiegelte Kopie der COM-Schnittstelle des "Serial to IP" Konverters ist.

Wir haben die Dinge früher massenweise für allen möglichen Seriellen-Kramm verwendet, um diesen an VM's anzubinden.

Kannst dich gerne melden, wenn du mit dem Konverter nicht weiter kommst.

Gruss Alex