jhinrichs
Goto Top

IBM ThinkCentre mit Win7 bleibt nach Kaltstart einfach stehen

Moin zusammen,
einer unserer Clients (IBM ThinkCentre M50, P IV 2,8GHz, 1GB RAM, Win 7 Prof. SP1 auf aktuellem Stand, keine Zusatzhardware, Avira Professional 12, in einer SBS2003R2-Domäne) bleibt nach einem Kaltstart häufig mit dem Anmeldebildschirm stehen. Sämtliche Ereignisprotokolle hören dann auch einfach auf, es finden sich also weder Fehlermeldungen/Warnungen noch Meldungen, die im Falle eines erfolgreichen Systemstarts nicht auch auftauchen. Das Merkwürdige ist, dass der nächste Start nach Drücken des Einschalttasters dann immer erfolgreich verläuft und der Rechner bis zum Ende des Tages völlig problemlos läuft.
Es ist auch egal, ob der erste Start per Taster oder WOL erfolgt.
Wenn das System die ersten 10min überstanden hat, ohne stehenzubleiben, läuft es auch stabil bis zum Herunterfahren.
Es hört sich ja teils nach einem Hardwareproblem (daher im Bereich Hardware gepostet) an, memtest etc. haben aber nichts finden können. Seltsam ist ja auch dieses entweder-oder-Verhalten, was eher gegen Hardwareproblem spricht, andererseits sollte man bei Software-/Treiber- etc. Problemen ja eigentlich etwas im Ereignisprotokoll finden.
Der Rechner dient im Wesentlichen als per RDP erreichbare Workstation für einen externen MA, so dass der Start in der Regel per WOL erfolgt. da ist es dann besonders ärgerlich, wenn das dann nicht funktioniert und jemand in den Serverraum, wo die Maschine steht, gehen und einen Knopf drücken muss....
Hat jemand eine Idee (Austausch des Systems ist sowieso geplant, aber die Sache interessiert mich auch von der Theorie her...)?
Viele Grüße

Content-Key: 179490

Url: https://administrator.de/contentid/179490

Printed on: May 23, 2024 at 00:05 o'clock

Member: AndiEoh
AndiEoh Jan 31, 2012 at 11:55:38 (UTC)
Goto Top
Hallo

Probleme beim "Kaltstart" sind oft im Bereich der Spannungsversorgung zu suchen. Da viele Komponenten beim einschalten einen höheren Spitzenstrom erfordern machen sich dort oft schon Probleme bemerkbar die im laufenden Betrieb gar nicht auffallen. Eventuell Netzteil tauschen falls zur Hand, können aber auch die Spannungsregler auf dem Board sein.

Gruß

Andi
Member: jhinrichs
jhinrichs Jan 31, 2012 at 13:26:03 (UTC)
Goto Top
Moin,
an so etwas habe ich auch gedacht, andererseits läuft das System ja bis zum Anmeldebildschirm hoch, bleibt laut Netzwerkmonitoring ca. 5-10min erreichbar und friert dann ein. Bis dahin sollten die Anlaufspitzen ja eigentlich weg sein.
@philipbeitz:
Neuinstallation werde ich wohl machen, aber auf anderer Hardware, da das System ja abgeschrieben ist und einen Zeitwert von vielleicht 30-40€ hat, lohnt eine aufwendige Fehlersuche oder gar Beschaffung von Ersatzkomponenten nicht. Ist halt akademischen Interesse.....
Seit ich diesen Thread eröffnet habe, ist das Problem übrigens nicht mehr aufgetreten, manchmal bin ich doch versucht, an "übersinnliches" zu glauben ....face-wink
Grüße
Member: jhinrichs
jhinrichs Feb 28, 2012 at 07:16:16 (UTC)
Goto Top
Moin,
Hardware ist ausgetauscht, jetzt geht alles, Problem wird begraben: Requiescat in pace....