winfried-hh
Goto Top

Interne ID von Office 2016 Home and Student

Hallo in die Runde!

ich habe mit

cscript  "c:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office16\OSPP.VBS" /status"  

die Lizenzen unserer MS-Office-Installationen überprüft. Ein PC gab dabei folgende Info:

Produkt: Office16StandardVL_KMS_Client edition
Key: DRTFM


Ich bin relativ sicher, dass der auf DRTFM endende Key ein Home&Student-Key ist. Kann es sein, dass es sich um eine Home&Student-Installation handelt, obwohl "Office16Standard" angezeigt wird?


Und Folgefrage: Wir haben einen weitere Home&Student-Key gebraucht gekauft. Wenn ich den mit dem "Microsoft PID Checker" prüfe, wird mir folgendes angezeigt:

ashampoo_snap_sonntag, 26. märz 2023_13h10m40s_002_

Ist das nun ein Home&Student-Key oder tatsächlich wie es mir scheint ein Office-Standard-Key?


Schöne Grüße von der Elbe!
Winfried

Content-Key: 6515010863

Url: https://administrator.de/contentid/6515010863

Printed on: June 19, 2024 at 01:06 o'clock

Member: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck Mar 28, 2023 at 08:23:27 (UTC)
Goto Top
schwer zu beantworten... weil Microsoft das selber auch nicht so offenlegt würde ich mir in dem Falle nur die Rechnung über den Key aufheben und den Lieferanten in Regreß nehmen wenn der Key deaktivert wird.

Es kann sein daß der Key im technischen Sinne ein Office 2016 Standard VL MAK ist, aber es kommt nicht auf den Key an sondern den Nutzungsvertrag, den schließt man beim Aktivierungsprozeß ab und an den muß man sich halten. Die berühmte EULA.
Member: Winfried-HH
Winfried-HH Apr 01, 2023 at 12:41:10 (UTC)
Goto Top
Es kann sein daß der Key im technischen Sinne ein Office 2016 Standard VL MAK ist, aber es kommt nicht auf den Key an sondern den Nutzungsvertrag, den schließt man beim Aktivierungsprozeß ab und an den muß man sich halten. Die berühmte EULA.

Klar ... aber wenn der Download-Link des Lieferanten auch auf Office 2016 Standard zeigt, schließe ich bei dessen Aktivierung ja auch einen Nutzungsvertrag über die Nutzung von Office 2016 Standard ab. Ich vermute eher, dass der Lieferant keine Home&Student-Lizenzen auf Lager hatte und dann ersatzweise das nächsthöhere Produkt hat.