staybb
Goto Top

Interner Windows DNS Eintrag mit anderer Domäne

Hallo Zusammen,

ich möchte einen DNS Eintrag erstellen in unserem internen Netzwerk welches den DNS über Windows Server 2019 Server bezieht.

Wir haben zwei verschiedene Webseiten Domänen der Firma, da es eine Fusionierung zu einer anderen Firma gab.

Unserer interne Domäne ist aber immer noch die gleiche geblieben.

Wenn ich nun im Windows DNS Manager einen neuen A Record hinzufüge, möchte ich unsere neue (externe) Domäne angeben als Ziel FQDN. Ich kann aber nur die Domän interne nutzen.
Beispiel:
Webseite aktuell lautet Domäne: Firma1.com
Alte Domäne : Firma0.com

Intern für das AD wird die Firma1.com Domäne benutzt. Wie kann ich nun ein DNS Eintrag erstellen für die neue Domäne? Muss ich dazu eine neue Domäne im DNS Manager anlegen?

Danke und gruss
staybb

Content-Key: 3793895493

Url: https://administrator.de/contentid/3793895493

Printed on: February 25, 2024 at 05:02 o'clock

Member: Dani
Dani Aug 30, 2022 at 16:14:40 (UTC)
Goto Top
Moin,
Wenn ich nun im Windows DNS Manager einen neuen A Record hinzufüge, möchte ich unsere neue (externe) Domäne angeben als Ziel FQDN. Ich kann aber nur die Domän interne nutzen.
grundsätzlich kannst du als Ziel einen FQDN nur bei sogenannten CNAME-Einträge hinterlegen. In deinem Fall möchtest du für eine Source Domain eine Destination Domain angebenn. Was theoretisch möglich ist, aber praktisch nicht getan wird. Auf einer Domain (firma0.de) muss immer auf IP-Adressen verweisen (A-Eintrag).

Restrictions on CNAME Records
  • A CNAME cannot be placed at the root domain level, because the root domain is the DNS Start of Authority (SOA) which must point to an IP address.
  • CNAME records must point to another domain name, never to an IP address.
  • A hostname defined in a CNAME record must have no other resource records of other types (MX, A, etc.), except for DNSSEC records like RRSIG and NSEC.
  • CNAME records can point to other CNAME records, but this is not considered a good practice as it is inefficient.
  • MX and NS records must never point to a CNAME alias.
  • Domains that are used for e-mail may not have a CNAME record - this can have undesirable results with different mail servers.

Hast du schon mal an eine Weiterleitung auf dem Webserver von domain0.de auf domain1.de nachgedacht? Ist vermutlich das Einfachste.


Gruß,
Dani
Member: radiogugu
radiogugu Aug 31, 2022 at 06:22:21 (UTC)
Goto Top
Moin.

Ich verstehe noch nicht so recht, was das Ziel ist.

Soll eine Vertrauensstellung erwirkt werden, damit gegenseitig auf die Netzwerkressourcen zugegriffen werden kann, oder soll einfach nur die Website der Neu-Akquisition aufrufbar sein?

In letzterem Fall ist gar nichts zu tun, meiner Meinung nach.

Ansonsten solltest du dich mit dem Thema Vertrauensstellung zwischen Domänen einmal auseinandersetzen.

Gruß
Marc