Kaufempfehlung Gigabit Switch smart managed

Mitglied: Insanity

Insanity (Level 1) - Jetzt verbinden

12.03.2016 um 17:59 Uhr, 4030 Aufrufe, 21 Kommentare, 3 Danke

Hallo liebe Administratoren, nachdem ich schon seit langem stiller Mitleser auf Administrator.de ist die Zeit gekommen und ich muss auch mal eine Frage stellen.

Ich bräuchte eine Kaufempfehlung für einen Switch für welchen Hauptsächlich folgende Kriterien gelten.
Er wird privat benutzt.
-smart managed L2 (via Webinterface)
-24 Port Gigabit
-schön wären 2 SFP Ports
-lüfterlos
-rackmountfähig
-Budget bis ca. 270€

Ich habe mich bereits grob umgeschaut und hab bereits einige rausgesucht:
HP 1820-24G: http://www8.hp.com/de/de/mpc/networking-switches/product-detail.html?oi ...
Netgear GS724Tv3: http://support.netgear.de/product/GS724Tv3´;
D-Link DGS-1210-28: http://www.dlink.com/de/de/support/product/dgs-1210-series-gigabit-smar ...
TP-Link TL-SG2424: http://www.tp-link.de/products/details/cat-40_T1600G-28TS-%28TL-SG2424% ...

Ich weiß leider das Cisco deutlich bessere Qualität bietet, leider habe ich keinen Switch von ihnen gefunden welcher in diesen Preisbereich stößt. Deswegen wollte ich fragen welchen Switch ihr mir empfehlen würdet oder ob ihr andere bessere Vorschläge habt.

Mit freundlichen Grüßen
Insanity
Mitglied: keine-ahnung
12.03.2016 um 18:13 Uhr
Moin,

für dahoam ist D-Link sicher ok, bei Cisco liegst Du mit dem SG220-26 nur ganz knapp über Deinem budget ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.03.2016 um 18:27 Uhr
liegst Du mit dem SG220-26 nur ganz knapp über Deinem budget ...
Ist es aber allemal wert und gut angelegtes Geld !
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 12.03.2016, aktualisiert um 19:27 Uhr
Hallo,

naja man kann ja auch zwei Sachen machen die Du noch nicht mit ins Auge gefasst hast.
- Zwei oder drei weitere Monate Geld sparen und einen Cisco SG300 Layer3 Switch kaufen
und dann hat man auch etwas vernünftiges, oder aber mal ganz ehrlich sein und sich selber
fragen ob es denn nicht auch 18 - 20 RJ45 GB LAN Ports tun? Dann liegen die Switche voll in
Deinem Beuteschema bzw. budget drinnen. Hier mal ein paar Beispiele dazu.

Layer3 Switche:
D-Link SmartPro DGS1510-20 ~235 €
D-Link SmartPro DGS-1510-20 Switch L3 verwaltet (Layer3 Menü abschaltbar) (CLI & WebGui)
- 16 x 10/100/1000
- 2 x Gigabit SFP
- 2 x 10 Gigabit SFP+
- Desktop, an Rack montierbar


Cisco SG300-20 Layer3 ~314 € & ~6 € Versand
Cisco SG300-20, Layer3 Switch (Layer3 Menü abschaltbar) CLI & WebGui
- 16 x RJ-45 (10/100/1000) (LAN)
- 4 x RJ-45 (Uplink)
- 2 x Dual-SFP (Uplink)
- 1 x RS-232 (Console)

Layer2 Switche:
Cisco SG200-18 Layer2 ~264 € & ~6 € Versand
Cisco SG200-18, Layer2 Switch, WebGui
- 18 x RJ-45 (10/100/1000) (LAN)
- 2 x RJ-45 (10/100/1000) (Uplink)
- 2 x SFP (100/1000) (Uplink)

ZyXEL GS1920-24 ~160 € & Versand
ZyXEL GS1920-24 Layer2 Switch verwaltet
- 24 x RJ45 (10/100/1000)
- 4 x Kombi-Gigabit-SFP (100/1000)
- 4 x Kombi-Gigabit RJ45 (10/100/1000)

TP-LINK TL-SG3424 ~207 € & 6 € Versand
TP-LINK TL-SG3424 Layer2 Switch, CLI & WebGui
- 24 x RJ45 (10/100/1000) (LAN)
- 4 x SFP (100/1000) (Uplink)
- 1 x RJ45 Console Port

Ich würde heute zu Tage auf einige Sachen achten wollen wenn ich mir einen Switch neu anschaffe
und das auf jeden Fall bei allen Switchen wenn möglich einhalten wollen.
- Der Switch muss einen Console Port haben entweder als RJ45 oder als USB bzw. RS-232 Serial Console
Port denn wen der Switch einmal defekt ist, kann man Ihn mitunter nur noch mittels Console wiederbeleben!!!
- Der Switch sollte ein CLI Interface und ein WebGui mitbringen, denn wenn eines nicht zu erreichen ist
kann man es noch über den anderen weg versuchen und/oder auch mittels SSH und Scripten etwas machen.
- Der Switch kann ruhig ein Layer3 Switch sein und man deaktiviert dann eben das Layer3 Menü, aber wenn
man dann Internet TV hat und Multicast IGMP braucht muss man nicht schon wieder los rennen. Und wenn
man mit VLANs arbeitet ist es mir lieber der Switch routet dazwischen aber dann wenigstens auf wire speed
Basis. Gib also jetzt lieber ~50 € und hab richtig Spaß damit als das Du zweimal kaufst.

Also wenn es nicht unbedingt 24 RJ45 LAN Ports sein müssen ist der Cisco SG300-20 auch genau
das was man ideal nennen könnte. Layer3 & Layer2 & CLI & WebGui & Console Port

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: 122501
122501 (Level 1)
12.03.2016 um 19:13 Uhr
Interessant, dass bei den Switches wohl Cisco ganz oben mit dabe ist..

Was spricht beispielweise gegen HP?
Bitte warten ..
Mitglied: Kalle2013
12.03.2016 um 19:17 Uhr
Ich habe den D-Link DGS-1210-28 mehrfach im Einsatz, und bisher keine Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 12.03.2016 um 19:26 Uhr
Interessant, dass bei den Switches wohl Cisco ganz oben mit dabe ist..
Cooles intuitives Menü und einfach alles was das Herz begehrt! Was will
man mehr? Und zu dem moderaten Preis ein echtes Schnäppchen.

Was spricht beispielweise gegen HP?
Warum Mercedes 600 AMG, Audi A8 oder BMW 5er wenn man auch günstig einen
VW Golf IV kaufen kann? Klar da hat eben jeder seine Wünsche und findet die eine
oder andere Sache eben besser passend. Aber um auf die Frage einzugehen haben
die ein STP oder VLAN Problem was bei den anderen nicht auftritt. Und von daher...

Überlege einmal bei dem DGS1510 hast Du gleich zwei SFP+ Ports mit dabei und
CLI und WebGui noch oben drauf und das Layer3 Menü kann man deaktivieren und
arbeitet dann eben nur mit dem Layer2 Menü. Hinsichtlich der Zukunftsfähigkeit
wohl mit einer der Switche zur Zeit überhaupt. da kommt HP nicht mit.

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.03.2016 um 19:36 Uhr
Ist trotzdem interessant, was da für Rechenzentren zu Hause gehostet werden ;-) face-wink! Ich habe hier irgendwo einen dumpfen 8- oder 5-Port-Desktopswitch versteckt (ich habe das Teil schon Jahre nicht mehr gesehen :-) face-smile ), der Rest dümpelt auf einer wüsten DLAN- und WLAN-Infrastruktur ... und funktioniert auch.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Kalle2013
12.03.2016 um 19:40 Uhr
Ob man lieber ein DLAN als "Switch" benutzt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich verzichte, wenn eben möglich, lieber darauf.
Bitte warten ..
Mitglied: 122501
122501 (Level 1)
12.03.2016 um 19:43 Uhr
Okay - wie lautet dein persönliches Fazit?

D-Link oder Cisco?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.03.2016 um 19:47 Uhr
Ob man lieber ein DLAN als "Switch" benutzt, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ist schwierig, ein Transportprotokoll als physischen Verteiler zu nutzen ;-) face-wink. Aber ich habe hier (glaube ich) auch solche DLAN-Dingens mit zwei oder drei LAN-Ports. Funktioniert auch schon seit mindestens zwei Jahren ohne jeden Eingriff. Und eh ich jetzt hergehe und "strukturiert" verkabele ... da habe ich andere Möglichkeiten, mir die Zeit zu vertreiben. Wie stand in unserer Abi-Zeitung über mich zu lesen: "für seine Bequemlichkeit ist ihm nichts zu anstrengend!" - die Leute hatten recht :-) face-smile.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
12.03.2016 um 19:49 Uhr
Zitat von @keine-ahnung:
"für seine Bequemlichkeit ist ihm nichts zu anstrengend!" - die Leute hatten recht :-) face-smile.
Hoffentlich gilt das nicht für die Arbeit in deiner Praxis! :-D face-big-smile
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.03.2016 um 20:01 Uhr
No Sir :-) face-smile!
Bitte warten ..
Mitglied: Insanity
12.03.2016, aktualisiert um 22:59 Uhr
Nachdem ich vorhin nochmals den Thread durchgelesen hab ist mir leider aufgefallen dass ich einen Zahlendreher hatte.
Das Budget leigt bei NUR ca. 170 € Was die Suche wohl stark einschränkt, Tut mir Leid.

Aber folgende Switche von Dobby haben mich auch interessiert und ich würde sie in die Enscheidung einfließen lassen.

ZyXEL GS1920-24

TP-LINK TL-SG3424

Ich sehe schon das ich um einen vernünftigen Layer 3 Switch irgendwann nicht drumherum komme.
Jedoch benötige ich leider einen so schnell wie möglich. Bedeutet ich werde in besseren Zeiten mir einen besseren Switch leisten. (Cisco, L3, SFP+...)

@Dobby Die Probleme mit STP und VLAN die sie ansprechen sind diese verheerend ?
Weil so wie sich das anhört würde damit für mich der HP Switch rausfliegen.

Welchen Switch würdet ihr mir von diesen empfehlen
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 13.03.2016, aktualisiert um 02:30 Uhr
Aber folgende Switche von Dobby haben mich auch interessiert und ich würde sie in die
Enscheidung einfließen lassen.
Bei 170 € kann man auch nicht so große Anforderungen stellen, da ist auch fast alles gleich in der
Preisklasse was einem angeboten wird, aber das eine oder andere unterscheidet sich dann doch
von einander und von daher würde ich noch einmal dazu raten Dir einen Switch mit Console Port,
CLI und WebGui zu organisieren.

ZyXEL GS1920-24
Gibt es auch mit nur 2 SFP Ports zu 130 € - 160 € zu kaufen.


TP-LINK TL-SG3424
Kostet "nur" 160 € plus Versand beim günstigsten Anbieter.
- Management über WEB & CLI
- RJ45 Console Port
- 4 SFP Ports

Also ich würde den TP-Link nehmen wollen und noch ein Cisco RJ45 - Console Kabel
für 5 € - 30 € dazu kaufen und gut ist es.

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: Insanity
13.03.2016 um 13:49 Uhr
Letze Frage :) face-smile lohnt sich der Aufpreis von 20-30 Euro zum HP 1920-24G (Layer 3, verwaltet, Life-long warranty) oder soll ich bei ihrem vorgeschlagenen Switch TP-Link SG3424 bleiben ?
Bitte warten ..
Mitglied: Kalle2013
13.03.2016 um 14:19 Uhr
Hier wurde von Problemen mit HP Switches geschrieben, somit würde ich diese dann wohl besser meiden.
Bitte warten ..
Mitglied: Insanity
13.03.2016 um 21:11 Uhr
Also meine Auswahl viel somit auf den TP-LINK TL-SG3424 Switch.Welchen ich im Laufe der Tage bestellen werde.

Ich möchte mich noch bei allen bedanken die mir bei der Suche geholfen haben.

Mit freundlichen Grüßen

Insanity
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.03.2016 um 23:15 Uhr
Oha...billigster China Böller der alleruntersten Kategorie aber jeder muss selber wissen was er tut.
Da du eh nur nach dem Preis schielst macht das den ganzen Thread eigentlich obsolet.
Bitte warten ..
Mitglied: Insanity
14.03.2016 um 20:46 Uhr
@aqui Nein aqui du siehst das zu negativ.

Der Thread war nicht obsolet, denn wie du gesehen hast gibt es auch in der unten angesiedelten Preisspate mehrere Produkte.
Bedeutet für die die eine schmale Börse haben kann dies durchaus interessant sein zu wissen welcher Switch in diesem Bereich empfehlenswert ist. (Sie sollten sich trotzdem bewusst sein dass es qualitativ DEUTLICH bessere haben zu gibt für mehr Geld dann halt)

Klar bin ich mir der Sache bewusst dass ich ein "China Böller" (Kenn den Begriff hauptsächlich von qualitätslosen Netzteilen) erworben hab. Aber hättest du mir ein besseres Produkt für 170 € Empfehlen können ? Ich muss dir aber gleich sagen dass ich diesen Switch irgendwann durch ein Qualitätsvollen Cisco Switch tauschen werden und dann sie und ich zufrieden schlafen können.

Wenn er kaputt geht sag ich dir bescheid :D

Mit freundlichen Grüßen Insanity
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.03.2016 um 12:11 Uhr
Lwetztlich ist es davon abhängig wie sicher dein Netz sein soll. Bei Heimnetzen ist das relativ egal, deshalb ist die TP Gurke da genausogut (oder so schlecht) wie alles andere auch.
Bei Firmennetzen die einen erhöhten Anspruch an Ausfallsicherheit haben sieht die Welt bekanntlich anders aus...
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
gelöst 1nCoreVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid15 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 1 TagTippErkennung und -Abwehr5 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Windows Server
Hat Microsoft die WindowsServerSicherung oder diskpart zerpatcht?
anteNopeVor 20 StundenFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, kann es eventuell sein, dass Microsoft mit seinen letzten Updates die WindowsServerSicherung bzw. diskpart zerschossen hat? Es häufen sich bei mir seit gestern ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...

Windows 10
Lokales Profil wird beim Herunterfahren gelöscht!
Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1012 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell folgendes Problem. An einem Kundenrechner ist aktuell ein Lokales Profil eingerichtet (vorher ein Server Profil bei dem das gleiche Problem ...

Ubuntu
Cups-Server mit SMB lehnt Verbindungen ab (smb.conf)?
ErikHeinemannVor 10 StundenFrageUbuntu17 Kommentare

Guten Morgen, ich habe einen Ubuntu 20.04 Server mit Cups als Printspooler. Nun Soll noch Samba hinzugefügt werden für eine einfache Verwendung unter Windows. ...