Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Konfiguration von ThinClients

Mitglied: vogster

vogster (Level 1) - Jetzt verbinden

04.10.2013 um 18:39 Uhr, 4348 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo Forum,

für den Zugriff auf entfernt stehende Rechner plane ich den Einsatz von ThinClients (via MS RDP).
Wichtig ist mir dabei, dass der EndUser eine sehr eingeschränkte Oberfläche des ThinClient-OS vorfindet.
Ich habe bereits einen Dell Wyse T10 getestet, leider waren hier für den EndUser viele Konfigurations-Optionen sichtbar,
auch während der RDP-Sitzung war am Bildrand die Task-Leiste des ThinClients aufrufbar.

Ich wünsche mir nur eine Startseite des ThinClient-OS mit max. 4 Symbolen für die von mir eingerichteten
Verbindungen (mit bzw. ohne hinterlegtem Kennwort für die Windows-Anmeldung) und noch einen Einstellungen-Button
für den Administrator, natürlich mit Kennwort. Sonst sollte für den EndUser nichts weiter möglich sein, wie z.B. ein Neustart des Geräts (Kiosk-Mode).
Eines ist noch wichtig: Sämtliche Einstellungen müssen lokal auf dem Gerät, nicht irgendwo auf einem Server liegen.

Hat jemand Erfahrungen mit verschiedenen Geräten machen können und einen Tipp, welches am besten zu mir passt?
Nächste Woche bekomme ich einen Igel UD3 für Tests, aber im Handbuch habe ich keine wirkliche Option für meinen Anforderungen gefunden.

Vielen Dank für Eure Hilfe vom Voraus!
Vogster

Mitglied: pfadiopa
04.10.2013 um 21:10 Uhr
Hallo Vogster,

in meinem Ausbildungsbetrieb haben wir HP Thinclients für einen Kunden eigerichtet.
Man kann das OS soweit beschneiden, dass für die User nur noch die RDP-Verbindungen und der Shutdown-Button sichtbar sind.

Die Einstellungen werden vom Admin voreingestellt und damit hat der User auszukommen. Um dies so hinzubekommen erfordert es aber auch einen gewissen "Spieltrieb". Da es von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein kann.

Du musst dich mit dem TC eine Weile beschäftigen und die verschiedenen Einstellungen ausprobieren.

Gruß
Pfadiopa
Bitte warten ..
Mitglied: vogster
04.10.2013 um 22:22 Uhr
Hallo Pfadiopa,

vielen Dank für die Hinweise, das mit dem Spieltrieb habe ich auch schon bemerkt.
Kannst Du mir den Typ des TC und das verwendete OS nennen, dann werde ich das mal austesten,
bzw. vorher das Handbuch durcharbeiten.
War die Konfiguration auch ohne zusätzlichen Server etc. bzw. eine Managementsoftware nur über den TC möglich?

Danke und Grüße,
Vogster
Bitte warten ..
Mitglied: pfadiopa
04.10.2013 um 22:43 Uhr
Hallo Vogster,

es war damals der HP TC510 mit Linux.
Für die "Grundeinstellung" benötigst du erst mal keinen Server.
Wenn es um RDP-Verbindungen benötigst du wiederum einen. Irgendwie musst du dich ja einloggen und die Verbindung auf dem Desktop ablegen können.

Das Handbuch habe ich nach den ersten fünf Seiten genommen und ins Eck gefeuert! Ist eigentlich nicht das Papier wert ausgedruckt zu werden.
Ich habe es mehr Learning by Doing gesehen.

Gruß

Pfadiopa
Bitte warten ..
Mitglied: vogster
04.10.2013 um 23:31 Uhr
Meinst Du mit Server den Ziel-PC oder einen speziellen Server für die Konfiguration?
Bitte warten ..
Mitglied: pfadiopa
04.10.2013 um 23:47 Uhr
Zitat von vogster:
Meinst Du mit Server den Ziel-PC oder einen speziellen Server für die Konfiguration?

Es gab in meinem Fall keinen "Ziel-PC", sondern nur einen bzw. mehrere Server, auf den ein entsprechender RDP-Server eingerichtet war und auf dem auch die entsprechenden AD-Richtlinien gegriffen haben!
Wenn ich Sever schreibe meine ich Server, und nicht irgendwelche "gewollt und nicht gekonnt" Maschinen.
Dort laufen 2008R2 mit entsprechenden Lizenzen......
Bitte warten ..
Mitglied: svenonline
05.10.2013 um 19:02 Uhr
Hi,
wir hatten damals die Geräte von Fujitsu im Einsatz. Dort war Elux RL (www.myelux.com) installiert. Man konnte das System extrem einschränken und nach der Start des Gerätes hatten wir die ICA/RDP-Verbindung im Autostart. Administrative Sachen kann man mit Kennwort entsperren oder mit dem Management-Programm erledigen. Igel kann dies genauso. Seit einigen Monaten haben wir aber die Fujitsu-Geräte mit dem OS von Rangee (www.rangee.com) installiert. Diese haben auch ein zentrales Verwaltungsprogramm welches Webbasiert ist. Zusätzlich kaufen wir auch die neueren Geräte von dort. Hintergrund ist, dass dieses Unternehmen flexibler reagiert und durch kurze Dienstwege Anpassungen vornehmen kann.

Gruß
Sven
Bitte warten ..
Mitglied: vogster
11.10.2013 um 22:20 Uhr
Hallo,
nach umfangreichen Tests hat sich der Igel UD3 als sehr gut geeignet herausgestellt.
Die Konfiguration ist rein lokal oder über Netzwerk möglich, RDP, X und auch der WEB-Browser funktionieren sehr gut.
Mann kann das Gerät komplett sperren und nur noch große Symbole für die Verbindungen auf dem Desktop belassen, inkl. Herunterfahren etc.
Die Performance ist für Windows Anwendungen absolut OK (1600*1200, 32Bit), Videos werden aber wohl nicht abspielbar sein.
Evtl. geht das mit dem großen Bruder UD5.

Grüße, Vogster
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sonstige Systeme
Igel Thinclient Konfiguration
Frage von Andreas-scaSonstige Systeme4 Kommentare

Hallo zusammen, Frage richtet sich an alle, die schon mal einen Igel Thinclient akuteller Baureihe z.B. igel UD6-Serie Kann ...

Notebook & Zubehör
IGEL ThinClient
gelöst Frage von druescheNotebook & Zubehör7 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben das Problem, das beim Login für Citrix die Fehlermeldung wie im Bild angezeigt wird. Wir ...

Hardware
Mobiltelefon als ThinClient
gelöst Frage von wiesi200Hardware21 Kommentare

Hallo, eigentlich ne einfache Frage. Hat von euch mal jemand überlegt ein normales Smartphone als Thin Client zu verwenden? ...

Windows Server
ThinClient RDP Software
Frage von mixmastertobsiWindows Server11 Kommentare

Hallo, ich suche eine ThinClient Software, mit welcher ich meine "älteren" PC wiederbeleben kann. Ich möchte diese dann mit ...

Neue Wissensbeiträge
Datenschutz
Datenschutzproblem?
Information von Penny.Cilin vor 1 TagDatenschutz5 Kommentare

Hallo, gerade im Heise Newsticker gefunden: Frage: Warum wurden die Akten nicht ordnungsgemäß gesichert bzw. aufbewahrt? Patientenakten sind 30 ...

Windows Netzwerk

SCOM ( System Center Operations Manager ) um eine E-Mailschnittstelle erweitern

Anleitung von Juanito vor 2 TagenWindows Netzwerk

Einleitung System Center Operations Manager (SCOM) ist Microsoft's Lösung zum Überwachen von Servern. Dazu zählt die generelle Erreichbarkeit, Festplattenspeicher, ...

Humor (lol)
BioShield gegen 5G
Information von magicteddy vor 3 TagenHumor (lol)3 Kommentare

Moin wer sich gegen die hochgefährlichen 5G schützen möchte wird hier fündig: 5GBioShield "gegen 5G-Strahlung" Ich glaube, ich sollte ...

Windows Server

ScheduledTasks mit einem Group-Managed-Service-Account (GMSA) ausführen

Anleitung von ToniHo vor 3 TagenWindows Server

Hallo zusammen, wer schonmal versucht hat ein Group-Managed-Service-Account (GMSA) auf einem bestehenden ScheduledTask einzutragen, ist an der GUI vermutlich ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Zugriffsprobleme Festplatte
Frage von MiMa89Microsoft40 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir bei folgendem Problem helfen. Ich habe eine externe Festplatte die nicht mehr ...

Microsoft
100 Prozent CPU Last gleich Volllast, Pustekuchen, nicht bei Microsoft!!! VOL 2
Frage von MysticFoxDEMicrosoft19 Kommentare

Liebe Freunde der Präzision und der Norm, ich möchte in diesem Beitrag konstruktiv an den folgenden Vorgängerbeitrag anschliessen, der ...

SAN, NAS, DAS
Entscheidungshilfe Storage für Netzwerkupgrade
Frage von m-jelinskiSAN, NAS, DAS14 Kommentare

Hallo zusammen, unsere Server und Storage-Systeme sind nun 6 Jahre alt und überfällig ausgetauscht zu werden. Daher haben wir ...

Microsoft
USB-Ports sperren mit Software
Frage von trabajadorMicrosoft10 Kommentare

Hallo, gesucht wird eine Software, welche alle USB-Ports sperrt bis auf für Maus, Tastatur und einem Admin-USB-Stick. Verwendet wird ...