Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst L2TP VPN Server funktioniert nicht - Win2012R2

Mitglied: 118080

118080 (Level 2)

15.05.2016, aktualisiert 13:57 Uhr, 2208 Aufrufe, 33 Kommentare

Moin

Ich fange gerade mit dem Thema VPN over L2TP auf Windows Server 2012 R2 an. Dazu habe ich einen VPN Server via PPTP eingerichtet. Kein Problem, funktioniert alles wunderbar.
Nun wollte ich einen VPN Server via L2TP einrichten, allerdings kriege ich immer die folgende Fehlermeldung:
vpn l2tp - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Da ich leider neu in dem Gebiet bin kann ich nichts damit anfangen... Ist die erste Sicherheitsaushandlung der PreShared-Key?

LG Luca

Ahja: Ich habe Port 500, 4500 und 1701 an den Server weitergeleitet. Dabei ist 1701 nicht mal zwingend nötig glaube ich..
33 Antworten
Mitglied: aqui
15.05.2016, aktualisiert 17.05.2016
Ich habe Port 500, 4500 und 1701 an den Server weitergeleitet. Dabei ist 1701 nicht mal zwingend nötig glaube ich..
Doch, 1701 ist zwingend wenn du Winblows L2TP machst.
Den allerwichtigsten Port bzw. Protokoll hast du aber vergessen !!
L2TP nutzt IPsec ESP als Transporttunnel !!
Du musst also zwingend auch das ESP Protokoll (IP Protokoll Nummer 50) auf die internen Server IP forwarden.
Machst du das nicht kann der ESP Tunnel nicht aufgebaut werden und das gesamte L2TP Konstrukt scheitert schon von Anbeginn ! Bei dir ist das vermutlich der Fall.
Achtung: ESP (Encapsulation Security Payload) ist einen eigenständiges IP Protokoll !! Es ist NICHT UDP oder TCP Port 50 !
Dein Router muss dafür ESP Port Forwarding oder VPN Passthrough supporten !
Grundlagen dafür findest du hier:
https://www.administrator.de/wissen/ipsec-vpns-einrichten-cisco-mikrotik ...
und auch hier:
https://www.administrator.de/wissen/ipsec-vpn-praxis-standort-kopplung-c ...
Noch sinnvoller und gängige Praxis ist es das VPN auf dem Router oder einer separaten Firewall zu terminieren statt auf einem Server hinter einem NAT Prozess !
Ist die erste Sicherheitsaushandlung der PreShared-Key?
Nein das sind die IPsec Crypto Credentials. Phase 1. Der key ist für die Phase 1 Session Key relevant. Siehe Tutorial oben.
Du kannst auch immer einen Wireshark Sniffer auf dem Server starten und dir den Inbound L2TP Traffic ansehen, da siehst du dann immer aus erster Hand wo das Problem liegt.
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
15.05.2016 um 17:32 Uhr
Zitat von aqui:
Achtung: ESP (Encapsulation Security Payload) ist einen eigenständiges IP Protokoll !! Es ist NICHT UDP oder TCP Port 50 !
Dein Router muss dafür ESP Port Forwarding oder VPN Passthrough supporten !
Dass unterstützt mein Zyxel schrott leider nicht.. Sche

Noch sinnvoller und gängige Praxis ist es das VPN auf dem Router oder einer separaten Firewall zu terminieren statt auf einem Server hinter einem NAT Prozess !
Habe ich mir auch überlegt, aber ich hätte gerne, dass die User Ihre internen Domain Anmeldedaten zum Aufbau des VPN Tunnels nutzen können...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.05.2016, aktualisiert um 21:52 Uhr
Dass unterstützt mein Zyxel schrott leider nicht.. Sche
Oha... Böses Faul !
Dann bist du natürlich chancenlos....keine Frage !
Checke das aber besser nochmal wasserdicht mit einem Wireshark Trace wenn du eine eingehende L2TP Sessions hast !
Zyxel Firmware auf dem aktuellsten Stand ?!
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
17.05.2016 um 19:35 Uhr
Zitat von aqui:
Dass unterstützt mein Zyxel schrott leider nicht.. Sche
Oha... Böses Faul !
Aber ich denke ich kann ESP in der Firewall öffnen.. Aber Portforwarding kann er nicht.
Checke das aber besser nochmal wasserdicht mit einem Wireshark Trace wenn du eine eingehende L2TP Sessions hast !
Werde ich machen. Obwohl.. Ich bekomme zu 80% am Donnerstag eine Ablösung für den Zyxel Müll..
Zyxel Firmware auf dem aktuellsten Stand ?!
Ja..
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.05.2016, aktualisiert um 20:50 Uhr
Aber Portforwarding kann er nicht.
Brauchst du aber logischerweise zwingend, denn sonst ist nada mit L2TP !!
Ich bekomme zu 80% am Donnerstag eine Ablösung für den Zyxel Müll..
Na hoffentlich dann keinen anderen Müll sondern was sinnvolles was den Namen Router auch verdient ?!
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
17.05.2016 um 21:34 Uhr
Zitat von aqui:
Aber Portforwarding kann er nicht.
Brauchst du aber logischerweise zwingend, denn sonst ist nada mit L2TP !!
Das ist mir bewussst
Ich bekomme zu 80% am Donnerstag eine Ablösung für den Zyxel Müll..
Na hoffentlich dann keinen anderen Müll sondern was sinnvolles was den Namen Router auch verdient ?!
Nein sicherlich nicht mehr Wenn Santa Klaus das neue Gerät bringen würde ware es eine Sophos UTM Leider muss die Firmenkasse herhalten also wirds wahrscheinlich eine MikroTik
Bitte warten ..
Mitglied: BitBurg
17.05.2016, aktualisiert um 23:42 Uhr
Hallo hayvan,

hast du schon mal intern eine Verbindung zu deinem Testserver aufgebaut, also nicht über den Router? Das musst du zuerst mal testen, damit du die Server- und Clientkonfiguration als Fehler ausschließen kannst. Erst danach solltest du weitermachen.

Deine Konfiguration ist nämlich richtig, du brauchst nur NAT-Regeln für die Ports 500/4500. Die Portnummer 1701 sieht der Router niemals, da alles mittels IPSec verschlüsselt ist. ESP brauchst du ebenfalls nicht, da auch bei Windows standardmäßig NAT-Traversal aktiv ist. Die Pakete sehen dann so aus:

l2tp_encrypt - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn du Windows 7 benutzt, muss du noch eine Änderung in der Registry machen, damit L2TP/IPSec funktioniert. Für Windows 8 oder höher kann ich es dir nicht genau sagen, da ich nur Windows 7 habe.

reg-l2tp - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Der Pre-shared Key wird in Phase 1 benutzt und muss auf beiden Seiten übereinstimmen. Aus dem PSK wird der sogenannte Session-Key SKEYID berechnet, der in alle Schlüsselberechnungen eingeht.

Viel Erfolg
BB
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
18.05.2016 um 11:06 Uhr
Moin
Zitat von BitBurg:
hast du schon mal intern eine Verbindung zu deinem Testserver aufgebaut, also nicht über den Router? Das musst du zuerst mal testen, damit du die Server- und Clientkonfiguration als Fehler ausschließen kannst. Erst danach solltest du weitermachen.
Ja habe ich und das funktioniert. Auch ohne die entsprechenden Anpasssungen in der Registry (Win 10 Pro).

Deine Konfiguration ist nämlich richtig, du brauchst nur NAT-Regeln für die Ports 500/4500. Die Portnummer 1701 sieht der Router niemals, da alles mittels IPSec verschlüsselt ist. ESP brauchst du ebenfalls nicht, da auch bei Windows standardmäßig NAT-Traversal aktiv ist. Die Pakete sehen dann so aus:
Funktionieren tut es leider trotzdem nicht

LG
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.05.2016 um 11:41 Uhr
Schmeiss den Wireshark an wie Kollege BitBurg und checke ob deine L2TP Pakete vom Client weggehen und am Server ankommen.
So gehst du auf Nummer sicher !!!
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
18.05.2016 um 12:20 Uhr
Also ich seh die ankommenden Pakete mit Wireshark..
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.05.2016 um 13:05 Uhr
Dann ist doch alles gut !!
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
18.05.2016 um 13:12 Uhr
Ist ist positiv aber nicht gut
Ich meine intern krieg ich die L2TP Verbindung hin und über die externe IP nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.05.2016, aktualisiert um 13:33 Uhr
Es war auch so gemeint das du den externen Zugriff mal mit dem Wireshark am Server mitsnifferst !!! Ob da die geforwardeten Pakete vom Router eintreffen ! Logisch...
Ist da nichts zu sehen, dann ist das Port Forwarding für L2TP am Router falsch konfiguriert oder fehlerhaft !
Ggf. mal ein Screenshot der PFW Router Konfig hier posten ?!
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
18.05.2016, aktualisiert um 13:58 Uhr
Eben, das finde ich ja so komisch.. Die Pakete 500 und 4500 kommen an! Und das von extern! Aber die VPN Verbindung kommt nicht zustande
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.05.2016 um 16:41 Uhr
Was sagt denn das VPN Server Log.
Wo genau ist der Unterschied zw. einem lokalen Login und externen wenn du das vergleichst im Wireshark ?
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
19.05.2016 um 08:43 Uhr
Zitat von aqui:
Was sagt denn das VPN Server Log.
Der Log sagt nichts.. Als würde die Verbindung gar nie ankommen..
Wo genau ist der Unterschied zw. einem lokalen Login und externen wenn du das vergleichst im Wireshark ?
Port 500:
500 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Dies ist beim lokalen Zugriff.. Beim externen Zugriff erscheinen nur die letzten 4... (Intern hatte ich mal das Passwort falsch eingegeben, dann erschienen die anderen Pakete auch so lange nicht, bis ich das Passwort richtig eingegeben habe. Aber dies muss ja so sein.)
Beim Port 4500 kommen immer nur die letzten 4, egal ob intern oder extern.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.05.2016 um 15:09 Uhr
Der Trace stammt aber von intern also NICHT von einer externen Verbindung ?!
Da klappt das ja wie du selber sagst !
Abgesehen davon sind das nur UDP 500 Frames...wo sind denn die 4500er mit ESP ?

Externer Trace wäre hier also das wichtigere...
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
19.05.2016 um 15:21 Uhr
Zitat von aqui:
Der Trace stammt aber von intern also NICHT von einer externen Verbindung ?!
Ja, ich habe mir den Screenshot zum externen gespart, da dort einfach die letzten 4 Pakete wie beim internen Trace auftauchen!

Abgesehen davon sind das nur UDP 500 Frames...wo sind denn die 4500er mit ESP ?
Port 4500 zeigt er mir die selben Pakete an wie beim 4500.. Intern sowie extern..
Port 1701 zeigt er beim externen gar nichts an, beim Internen jedoch schon..
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.05.2016 um 15:26 Uhr
da dort einfach die letzten 4 Pakete wie beim internen Trace auftauchen!
Das wäre ja komisch, denn dann fehlt ja die Hälfte ? Das ist alles UDP 500, oder ??
4500 müssen da aber auch auftauchen..
Bitte warten ..
Mitglied: 129413
19.05.2016, aktualisiert um 15:53 Uhr
Ich denke er hat hier ein Hairpin-NAT Problem, seinem anderen (neuen) Thread zu urteilen. Dort wollte er mir extern so verkaufen als wenn er nur über die externe IP aus seinem internen Netz verbindet statt "tatsächlich" von extern die Verbindung aufzubauen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.05.2016, aktualisiert um 15:57 Uhr
Ich denke er hat hier ein Hairpin-NAT Problem, seinem anderen (neuen) Thread zu urteilen.
OK, wenn er uns verar... hat hier und von intern eine VPN Verbindung auf die externe IP gemacht hat ist das klar. Grrrr...
Das sein Schrottrouter kein NAT Hairpinning kann ist klar !!!

Der TO MUSS also zwingend die Verbindung von extern testen also mit Smartphone oder einem Kumpel der wirklich extern ist !
Eigentlich sollte so ein Umstand klar sein
Das Thema ist hier beschrieben:
http://wiki.mikrotik.com/wiki/Hairpin_NAT
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
19.05.2016, aktualisiert um 16:10 Uhr
Zitat von aqui:
da dort einfach die letzten 4 Pakete wie beim internen Trace auftauchen!
Das wäre ja komisch, denn dann fehlt ja die Hälfte ? Das ist alles UDP 500, oder ??
4500 müssen da aber auch auftauchen..
Ich sagte ja bereits, dass ich es komisch finde

Zitat von 129413:
Ich denke er hat hier ein Hairpin-NAT Problem, seinem anderen (neuen) Thread zu urteilen. Dort wollte er mir extern so verkaufen als wenn er nur über die externe IP aus seinem internen Netz verbindet statt "tatsächlich" von extern die Verbindung aufzubauen.
!NEIN!
1. Hier habe ich es von meinem Rechner zu Hause probiert!
2. Der Router der verwendet wird kann kein Hairpin-NAT!

Und dass ich hier wissentlich jemanden verarsche war hoffentlich auch nicht ernst gemeint...

Ich hab auch im anderen Thread dir einen internen Aufruf auf die externe IP auch nicht als externen Aufruf "verkaufen" wollen. Dies war ein kurzer Fehlgedanke meinerseits, welchen ich innerhalb von 2 Minute wieder richtig gestellt hatte.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.05.2016 um 20:18 Uhr
Hier habe ich es von meinem Rechner zu Hause probiert!
Von zuhause auf einen anderen Standort oder von zuhause via externer IP oder Hostname auf den VPN Server zuhause ?
Letzteres wäre dann das Hairping Szenario...
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
19.05.2016 um 20:25 Uhr
Von Zuhause auf einen anderen Standort.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.05.2016 um 13:27 Uhr
...und am anderen Standort wo der VPN Server steht machst du die Messungen ??
Das wäre dann richtig !
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
20.05.2016 um 13:44 Uhr
Ja, genau
Bitte warten ..
Mitglied: 129413
20.05.2016, aktualisiert um 14:36 Uhr
Nimm mal einen anderen Client, manche Windows 7 Systeme haben eine verbuggte IPSec Config z.B. wenn man vorher Fritz Fernzugang oder ähnliches installiert hatte. Solche Clients setzen oft Einstellungen nicht zurück.
Und nutze stattdessen mal testweise den Shrew-Client.

Du siehst, einer der vielen Gründe warum man einen VPN-Responder besser auf dem Router oder der Firewall platziert.
Auch wirst du oft Probleme bekommen wenn du versuchst aus Hotspots heraus eine VPN-Verbindung aufzubauen, denn diese Blocken oft die IPSec Ports. Hier würde dann parallel zusätzlich auf ein VPN-Protokoll setzen das sich auch auf Port 443 fahren lässt wie z.B. für Windows-Clients SSTP oder universeller OpenVPN.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.05.2016 um 17:48 Uhr
Sehr guter Tipp dem an nur zustimmen kann !!
Besonders die Anmerkung mit dem VPN Responder.
Kann man nur hoffen das der TO das verinnerlicht.
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
22.05.2016, aktualisiert um 14:06 Uhr
Zitat von 129413:
Und nutze stattdessen mal testweise den Shrew-Client.
Werde ich machen und mich nochmals melden

Auch wirst du oft Probleme bekommen wenn du versuchst aus Hotspots heraus eine VPN-Verbindung aufzubauen, denn diese Blocken oft die IPSec Ports. Hier würde dann parallel zusätzlich auf ein VPN-Protokoll setzen das sich auch auf Port 443 fahren lässt wie z.B. für Windows-Clients SSTP oder universeller OpenVPN.
Für mich gibt es einfach zwei Punkte die erfüllt sein müssen:
- Folgende VPN Clients müssen andbindbar sein: iPhone, Windows Desktop
- Authentifizierung mit den AD Login Daten
Also für mich Schlussendlich: L2TP on Win2012 oder OpenVPN.. Allerdings wusste ich damals die Tatsache mit den Sperrung der VPN Ports noch nicht..
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.05.2016, aktualisiert um 11:46 Uhr
Also für mich Schlussendlich: L2TP on Win2012 oder OpenVPN..
Nööö...das ist Unsinn. Du kannst das auch an jedem Router machen den man per LDAP ans AD koppeln kann.
Alternativ Radius wenn man den NPS unter Winblows aktiviert.
Generell ist es immer kontraproduktiv einen VPN Server hinter der NAT Firewall zu betreiben ! Deshalb macht man das in einem sauberen Design auch nicht.
Ein Nachteil ist die Frickelei mit NAT und der andere das man potentielle Angreifer so schon per PFW ins lokale Netz lässt. Sicher ist was anderes...
Allerdings wusste ich damals die Tatsache mit den Sperrung der VPN Ports noch nicht..
Das sollte man aber als Netzwerker...
Abgesehen davon gilt das auch nicht für alle VPN Protokolle. SSL basierte Protokolle wie z.B. bei OpenVPN haben diese Einschränkung nicht !
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
23.05.2016 um 15:12 Uhr
Zitat von aqui:
Nööö...das ist Unsinn. Du kannst das auch an jedem Router machen den man per LDAP ans AD koppeln kann.
Darum sagte ich ja für mich.. Mein Router kann kein LDAP..

Alternativ Radius wenn man den NPS unter Winblows aktiviert.
Da gibt es für mich ganz viele Fragezeichen
Bitte warten ..
Mitglied: 129413
23.05.2016, aktualisiert um 15:19 Uhr
Darum sagte ich ja für mich.. Mein Router kann kein LDAP..
Dann heul nicht, und besorge dir einfach mal was vernünftiges in Haus dann lösen sich plötzlich alle deine Probleme! Ich fahr auch nicht mit einem VW-Käfer in einem Formel-Eins Rennen mit ...
Bitte warten ..
Mitglied: 118080
23.05.2016 um 17:45 Uhr
Ich werde hier einfach mal L2TP auf dem Router einrichten und mich um die LDAP Integration später kümmern. Radius hat nicht auf Anhieb geklappt. Also werde ich das später machen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
L2TP-IPsec VPN pfSense 2.3
gelöst Frage von maddigLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo, ich bin zurzeit am versuchen einen VPN Server mit L2TP/IPsec zum laufen zu bringen. Die meisten Tutorials basieren ...

MikroTik RouterOS
Mikrotik VPN IPSec L2tp mit Apple
Frage von PhibboMikroTik RouterOS9 Kommentare

Moin. Ich bin jetzt kein Anfänger mehr, aber ich schaffe es einfach nicht eine VPN Verbindung zwischen einem RB2011 ...

Windows Server

VPN mit Window Server: PPTP, SSTP, L2TP, .?

gelöst Frage von ahussainWindows Server2 Kommentare

Hallo allerseits, ich plane eine Windows Server 2016 Installation als Terminalserver, um Zugriff von außen auf Anwendungen im Büro-Intranet ...

Router & Routing

VPN UniFi-Synology: PPTP geht, L2TP geht nicht

Frage von DaniWaRouter & Routing6 Kommentare

Hallo, Anordnung UniFI Securyity Gateway 4P UniFi Switch 45 POE-500 Synology RS815+ Ziel VPN-Verbindung Obschon mal die Verbindung via ...

Neue Wissensbeiträge
Off Topic
Was als Noob hier mal gesagt werden musste
Information von th30ther vor 1 TagOff Topic4 Kommentare

Moinsen wertes Forum, ich möchte mich an dieser Stelle mal beim Forum generell und bei aqui speziell bedanken! Ich ...

Windows 10
Windows 10 Mai 2019 Update (Version 1903) ist da
Information von kgborn vor 1 TagWindows 107 Kommentare

Nur ein kurzer Infosplitter: Microsoft hat die Nacht (21. Mai 2019) das Funktionsupdate auf Windows 10 Version 1903 freigegeben. ...

E-Mail

Newsletter: Unread News - IT News in Byte Länge

Tipp von franktaylor vor 2 TagenE-Mail11 Kommentare

Hallo, würde gerne auf einen Newsletter hinweisen, den ich heute per Zufall gefunden und mit euch gerne teilen möchte: ...

Outlook & Mail

Outlook 2016 stürzt ab, wenn man ein (at)- Zeichen im Text einer neuen E-Mail schreibt

Tipp von Enriqe vor 3 TagenOutlook & Mail4 Kommentare

Bei uns in der Firma häuften sich die Fälle, bei denen sich Outlook kommentarlos verabschiedet, wenn man ein - ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Novell virtualisieren
Frage von spoboeHyper-V21 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe absolut keine Ahnung von Novell, aber wir haben hier ein ganz altes Schätzchen (vermutlich Novell ...

Server-Hardware
Office 365 vs. eigene IT für kleine Unternehmen
Frage von Schlosser87Server-Hardware16 Kommentare

Hallo Community, Ich bin Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens mit 20 Mitarbeitern. Ich muss in den kommenden Wochen eine Entscheidung ...

Netzwerkmanagement
Gateprotect Firewall - Internetseiten werden teilw. nicht geladen
Frage von KivasFNetzwerkmanagement16 Kommentare

Morgen Zusammen, ich habe ein Problem mit einer Gateprotect Firewall welches mir echt Kopfschmerzen bereitet. Die Firewall hängt an ...

Router & Routing
HP 2920 als Router konfigurieren. Bitte um Unterstützung
gelöst Frage von suedi123Router & Routing16 Kommentare

Liebe Forumsmitglieder, ich habe hier ein Problem, bei welchem ich nicht weiterkomme, weil ich mich zu wenig mit der ...