d-line
Goto Top

Login Skript Problem auf Citrix Server 2012R2 - Drucker Mapping

Einen schönen guten Morgen wünsche ich euch

Ich kämpfe seit letzter Woche mit einem neuen Phänomen auf einigen unserer 15 Citrix Server mit Windows Server 2012 R2. Ich bekam von etwa 6 Usern einen Anruf, dass Ihre Netzlaufwerke und Drucker nicht gemappt wurden. Ich habe dann die zwei betroffenen Server gesperrt und die Benutzer angewiesen, sich neu anzumelden. Beim Anmelden an einem neuen Server lief dann das Login Skript wieder problemlos ab. Nach dem Wöchentlichen Serverneustart waren dann die Probleme erst mal komplett weg.

Heute aber wieder solche Fälle auf einem der Server. Habe ebenfalls direkt den Server gesperrt und mich mit einem Testbenutzer auf diesem angemeldet -> tatsächlich, keine Laufwerke und keine Drucker.

Das Skript an sich wurde in den letzten Monaten nicht verändert.

Was ich versucht habe:

- Manuelles Mapping eines Laufwerks -> funktioniert einwandfrei
- Erforderliche Rechte für das Laufwerk Mapping des Fileservers sind vorhanden
- Der Zugriff auf das Sysvol und Policy Verzeichnis funktioniert
- Wird das Login Skript manuell ausgeführt, passiert gar nichts.

- Dann der Versuch, einen Drucker manuell zu mappen, auf den der User per Gruppenzugehörigkeit Zugriff hat -> es passiert gar nichts; weder beim Doppelklick auf den freigegebenen Drucker noch bei Rechtsklick -> Verbinden.

Unter Systemsteuerung -> Geräte und Drucker werden die Drucker, welche eigentlich gemappt werden sollen, nicht unter "Drucker" angezeigt, sondern unter "nicht angegeben".
unbenannt

Ich gehe also stark davon aus, dass das Login Skript sich beim Mapping der Drucker und anschliessend beim setzen des Standarddruckers aufhängt. Nehme ich nämlich dem Benutzer alle Berechtigungen für die Drucker weg, sodass ihm keine Drucker gemappt werden sollen, werden alle Laufwerke gemappt.

Das Komische an der Sache ist ja, dass das Login Skript auf allen anderen Servern problemlos durchläuft, auch mit Druckermapping. Alle Server werden via Provisioning mit der gleichen vDisk bestückt und sind somit identisch.

Könnte ein Problem mit der Druckerwarteschlange oder dem Citrix Printing Service vorliegen? Ich habe bei einem Server letzte Woche versucht, die beiden Dienste neu zu starten. Das Ergebnis war, dass beide Dienste sich aufgehängt haben und man konnte sie dann weder starten noch beenden. Dieser Status hat sich bis zum Neustart des Servers gehalten. Auf dem aktuell betroffenen Server habe ich den Neustart der Dienste noch nicht getestet. Denn für den Fall dass ich einen Case bei Citrix eröffnen muss, möchte ich den Server gerne so lassen wie er gerade ist.

Hat jemand vielleicht ähnliche Probleme gehabt oder hätte eine Idee woran es liegen kann?

Gruss, Cedy

Content-Key: 371761

Url: https://administrator.de/contentid/371761

Printed on: July 18, 2024 at 16:07 o'clock

Member: SlainteMhath
SlainteMhath Apr 20, 2018 at 08:36:39 (UTC)
Goto Top
Moin,

so grundsätzlich auf Win2012R2 würde ich kein Loginscript mehr einsetzen, sonder GPOs/GPPs

... unserer 15 Citrix Server ...
Welches Produkt? XA? XD? Version? Patchstand?

Naja, is Freidach :P

lg,
Slainte
Member: D-Line
D-Line Apr 20, 2018 at 09:57:45 (UTC)
Goto Top
Hey Slainte

Ja is Freidach, und da möchte ich eigentlich die Probleme gelöst haben, damit ich am Wochenende nicht belästigt werde. face-smile

Sorry für die fehlenden Infos:

Xenapp Farm auf PVS Basis, Versionsstand 7.13.
Patchstand Windows Server 2012 R2 aktuell.

Dass GPOs empfohlen sind, ist mir bewusst. Ich benutze auch lieber GPOs als Login Skripts. Allerdings fehlte mir bis jetzt die Zeit, um das ganze Loginscript zu migrieren. Bei knapp 3800 Zeilen wird das auch ne ziemlich mühsame Sache. Anyway, es scheint hier im aktuellen Fall grundsätzlich kein Problem mit dem Login Skript zu geben.

Das Problem liegt entweder beim Citrix Print Management Service oder bei der Druckerwarteschlange... Wenn ich die Druckerwarteschlange neu starte, wird ja auch der Citrix Print Dienst neu gestartet. Dieser lässt sich aber aus irgendwelchen Gründen nicht beenden, und verbleibt im Status "Wird beendet".

In den Event Logs finde ich komischerweise nichts dazu.

Beende ich aber die Prozesse CpSvc.exe und spoolsv.exe, lassen sich beide Dienste wieder starten. Das Problem dabei ist aber, dass nun in allen Sessions auf diesem Server alle Drucker aus allen Sessions angezeigt werden... Heisst dass z.B. ein Drucker welcher bei 6 Usern gemappt sein sollte, bei all diesen 6 Usern auch 6 Mal angezeigt wird unter Geräte und Drucker.

Naja, ich werde doch mal bei Citrix an die Tür klopfen. Das Problem wird bestimmt wieder auftauchen, und ich kann nicht jedes Mal die Server neu starten.

Gruss, Cedy
Member: Smileychen
Smileychen Apr 20, 2018 updated at 10:26:39 (UTC)
Goto Top
Hi Cedy,

wir hatten das früher auch öfters gehabt.
Allerdings haben wir nur die CPSvc.exe beendet, anschließend unter den Diensten erstmal den Citrix Print Manager Service wiedergestartet und zum Schluss über den Neustart der Druckerwarteschlange beide Dienste nochmals durchgestartet.
Danach ging das drucken sofort wieder und die User haben nur ihre Drucker gesehen.
Bei folgenden XenApp Versionen 7.9 und 7.15 LTSR und ebenfalls 2012 R2.

Bei uns war es wohl meistens Probleme mit Druckertreibern und Druckern.
Vor allem wenn einfach Drucker ausgetauscht wurden aber die Treiber nicht auf dem Print und Citrix Server angepasst worden sind.
Seitdem wir das alles grade gezogen haben ist seit Monaten Ruhe.

Gruß
Smiley
Member: SlainteMhath
SlainteMhath Apr 20, 2018 at 10:54:07 (UTC)
Goto Top
Bei uns war es wohl meistens Probleme mit Druckertreibern und Druckern.
Vor allem wenn einfach Drucker ausgetauscht wurden aber die Treiber nicht auf dem Print und Citrix Server angepasst worden sind.
Seitdem wir das alles grade gezogen haben ist seit Monaten Ruhe.

Das kann ich so nur unterstreichen. WIr hatten auch extrem Probleme mit Druckern bis hin zu BSoDs aus den XA-Servern. Nachdem wir erst alles auf einen einheitlichen und Citrix-Zertifizierten Treiber und dann auf Universal Print umgestellt hatten lief alles ohne Probleme. Was auch ehr zur Stabilitöt der XAs beiträgt ist ein regelmässiger reboot (bei uns jeden Sonntag).
Member: D-Line
D-Line Apr 23, 2018 updated at 08:36:10 (UTC)
Goto Top
Hallo Zusammen und ein grosses Dankeschön erstmal für die Antworten.

Wir haben hier hauptsächlich kleine HP S/W Laserjet Drucker in den Büros und grosse Canon Geräte jeweils in den verschiedenen Abteilungen.

Für die HP Drucker sind mehrere verschiedene Treiber installiert. Diese möchte ich allesamt nächstens durch den ebenfalls bereits installierten UPD Postcript Treiber ersetzen und schlussendlich alle unnötigen Treiber entfernen.

Das Problem sind meiner Meinung nach die Canon Drucker. Soweit ich weiss sind die Treiber von diesen Geräten nicht Citrix Zertifiziert. Wir hatten auch schon das ein oder andere Problem mit den Treibern, dies ist aber länger her.

@ Smiley: Dein Vorgehen beim Neustart der Dienste werde ich das nächste Mal testen wenn das Problem auftritt.

Gruss, Cedy
Member: Smileychen
Smileychen Apr 23, 2018 at 08:53:38 (UTC)
Goto Top
Hallo Cedy,

ja Canon ist nicht einfach wir nutzen zur Zeit recht erfolgreich den Canon Lite Plus PCL6.
Der Funktioniert bisher wie gesagt mehr als tadellos.

Gruß
Smiley
Member: D-Line
D-Line Apr 23, 2018 at 09:06:05 (UTC)
Goto Top
Moin Smiley

Dadurch dass wir halt noch mehrere Modelle im Einsatz haben werden auch verschiedene Treiber benötigt. Teilweise auch ältere Treiber, weil die älteren Druckermodelle unbedingt noch wiederverwendet werden sollten.... (Facepalm). Die beiden grossen Plotter brauchen ja sowieso nochmal andere Treiber.

Dazu kommt halt das ich bei Treiberupdates von Canon sehr vorsichtig geworden bin. Beim letzten Mal vor ca. 2 Jahren als ich dies machen wollte, sind danach sämtliche Druckerwarteschlangen auf allen Clients und Citrix Servern beendet worden und liessen sich nicht mehr starten. Das gab eine 20 Stunden Schicht für mich. Es mussten überall alle Treiber gelöscht und neu insstalliert werden...

Btw. Hast du Erfahrungen mit den Treiberisolationen?

unbenannt

Gruss, Cedy
Member: Smileychen
Smileychen Apr 23, 2018 at 09:26:12 (UTC)
Goto Top
Hi,

nein nicht so wirklich.
Aber die meisten Drucker kannst du damit erschlagen.
bild1_drucker
bild2_drucker
bild3_drucker
bild4_drucker

Unsere Plotter werden bei uns über virtuelle Maschinen bedient.
Bei den Canon-Treibern muss man aufpassen.