gilligan
Goto Top

LWL nach Kupfer (GBit) über XP Rechner weiterleiten - gleicher IP Kreis

Hallo Leute,

wir haben in einem Nebengebäude einen Xp Pro Rechner stehen der diverse Sicherungsaufgaben auf ein NAS Laufwerk durchführt.
Der Rechner ist mit LWL an die Domäne angebunden und ganz normal erreichbar.
Dieser Rechner hat noch eine zweite Netzwerkkarte (Kupfer Gigabit) an der ein NAS Laufwerk hängt.
Dieses Laufwerk soll in der Domäne erreichbar sein, möglichst ganz normal im gleichen IP Kreis.

Wie kann ich das konfigurieren?

Bisher habe ich jeweils jeder der beiden Karten und dem NAS-LW eine feste IP aus dem Adresskreis gegeben und Routing in der Registry von XP aktiviert- erreichbar ist aktuell jedoch nur der PC.

Danke schon mal,
Christoph

Content-Key: 96932

Url: https://administrator.de/contentid/96932

Printed on: May 27, 2024 at 15:05 o'clock

Member: aqui
aqui Sep 15, 2008 at 08:52:35 (UTC)
Goto Top
Nein, das wäre ja kompletter Unsinn, denn dann würdes du ja wie der Name es schon selber sagt: routen !! Was dann aber zwingend bedingt, das beide NICs in unterschiedlichen IP Netzwerken liegen !!! Sonst ist ein Routen unmöglich und nur Bridging machbar !
Nur mit unterschiedlichen IP Netzen funktioniert das mit dem Routing auf dem PC !!
Details zu den Einstellungen und Handhabung findest du in diesem Tutorial:


Was du aber willst ist ein Bridging von Netzwerktraffic, denn du willst ja im gleichen IP Netzwerk bleiben !!

Dazu musst du mit einem Rechstklick auf dem LWL Adapter und dann der Auswahl "Verbindung überbrücken" den mit dem Kupfer Adapter bridgen, also nur über eine Mac Address Brücke verbinden !

Damit hast du dann eine Netzwerkbrücke auf dem OSI Layer 2 (Mac Adressen) zwischen diesen Adaptern und das erreicht was du willst.

Auch wenns funktioniert kann man davon aber generell abraten, denn die Bridge muss nun den gesamten Netzwerktraffic inklusive Broad- und Multicasts auf das andere segment übertragen. Auf einem PC nicht wirklich performant, bzw. kann diesen in die Knie zwingen.
Deshalb sollte dort (auf diesem PC) nicht allzuviel passieren (Serverdienste etc.) sofern du es dennoch umsetzt.
Besser ist es das NAS mit einem Kupfer LWL Konverter wie z.B. diesen hier:

http://www.alliedtelesyn.de/products/line.aspx?pid=2

umzusetzen und direkt an die Netzwerkhardware anzuschliessen sofern du dort noch einen Port frei hast...
Member: gilligan
gilligan Sep 15, 2008 at 09:14:42 (UTC)
Goto Top
Hallo aqui!

Danke für die schnelle & auführliche Antwort!
Soetwas hatte ich mir leider fast gedacht, wollte jedoch Gewissheit.
Hauptproblem ist dass wir dort nur dieses eine LWL Kabel liegen haben, somit bräuchte ich einen Switch mit LWL UL oder einen Medienkonverter um die Sache elegant zu lösen, deshalb die überlegung mit der 2. NIC.

Ich werde vorerst einen extra IP Kreis machen und routen wie du geschrieben hast.

Gruß,
Christoph
Member: aqui
aqui Sep 15, 2008 at 09:33:52 (UTC)
Goto Top
Das ist sicher die beste Lösung !
Ansonsten gibt es kleine Kabelkanal Switches die GiG LWL auf 2 oder 4 Port Kupfer umsetzen.
Solche Switches gibt es auch als Standalone für den Fall der Fälle...