Migration Windows Server 2003 Umgebung auf Windows Server 2008 R2

Mitglied: yearzero

yearzero (Level 1) - Jetzt verbinden

03.10.2011 um 14:23 Uhr, 3744 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo zusammen

Ja ich weiss, es gibt etliche Beiträge/Anleitungen/Fragen usw. zu diesem Thema. Ich suche jedoch Hilfe für eine spezielle Situation wie ich sie hier habe. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen oder zumindest sagen, ob ich eine völlig falsche Herangehensweise habe...

Nun zur Situatuon / Problem:

Es geht darum eine komplette Serverumgebung von Windows Server 2003 auf Windows Server 2008 R2 zu migrieren. Dabei handelt es sich bei den alten Server um physische Maschinen, bei den neuen Windows 2008 R2 um virtuelle (vmware). Die Domain wird dabei auch komplet neu gemacht

Ist-Situation:

AD mit Forest/Domain Level 2003
internal.firmaxxxx.com

Server1:
DC, DNS, Fileserver, Backupserver

Server2:
DC, DNS, Printserver, WSUS Server, SQL Server, Fileserver

Server3:
Webserver (IIS und Apache), SQL Server, div. Applikationen

Soll:

AD mit Forest/Domain Level 2008 R2
internal.firma.com

Server1 (Physisch):
DC,DNS

Server2 (Virtuell):
DC, DNS

Server3 (Virtuell)
DHCP, Print Server, DFS Namespace Server

Server4 (Virtuell)
Web- / Applikationsserver

Server5 (Virtuell)
DB Server (SQL Express)


Wie man bei der IST-Situation sieht, ist ziemlich viel auf einen DC gepackt worde, welches ich komplet verhindern möchte.
Was die Clients angeht, sprechen wir von ca. 150 PC/Notebooks, welche im Moment gerade vorbereitet werden für die Migration auf Windows 7. Aus Zeit und Ressourcen gründen, werden die Clients migriert und noch in der alten Domain betrieben.
Die alten DCs haben einen externen Speicher angeschlossen, welcher komplet wegfallen wird und durch ein Netapp Speicher mit DFS ersetzt wird.

Die neuen DCs sind bereits im Betrieb, da diese für einen anderen Teil des Rechenzentrums bereits benötigt werden.

So nun zu den eigentlichen Fragen:

Migration Server:

Die Server kann ich auf der virtuellen Umgebung bereits installieren und in einen Testbetrieb nehmen.
Was ich mich frage, ist ob ich sie zur migration der Daten zuerst noch in die alte Domain nehmen soll oder von Anfang an in der neuen Domain laufen lassen und dann die notwendigen Daten erst beim def. Umstieg auf die Server kopieren.


Migration DHCP
Macht es Sinn die DHCP Rolle, gemäss Anleitung Microsoft (http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd379535%28WS.10%29.aspx), zu migrieren oder ist es besser den Server mit einer jungfräulichen DHCP Rolle ans Netz zu nehmen und langsam zu füllen wenn wir die Clients an die neue Domain nehme?

DFS:
Macht es Sinn die Daten vom alten Storage auf die neue DFS Umgebung zu zügeln und noch in der alten Domain zubetreiben oder die Daten erst beim definitiven Umstieg in die neue Domain zu kopieren?

Wie ich die Migration des AD genau anstellen will, weiss ich leider auch noch nicht, im Moment sieht es danach aus, dass ich einfach alles von Hand in der neuen Domain erfasse


Ich weiss, es ist etwas viel auf einmal^^
Aber trotzdem vielen Dank wenn ihr mir irgendeinen Rat geben könnt!

Gruss

yearzero
Mitglied: lenny4me
04.10.2011 um 10:47 Uhr
Hallo,

Migration DHCP
Ich würde die Reservierungen kopieren und die Konflikterkennung die ersten Tage auf eins stellen, somit sollte es keine soppelten Leases geben und die Konfiguration ist minnimal.

DFS:
Da erlaube ich mir kein Urteil, aber mit ADMT kannst du Security Gruppen und ACLs migrieren, somit solltest du zumindest die Zugriffsrechte relativ einfach erschlagen können.


Migration der User würde ich mit ADMT machen.

Grüße Lenny
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 1 TagInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen23 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

HTML
Ich brauche dringend Hilfe !
gelöst JulianpustVor 12 StundenFrageHTML16 Kommentare

Hallo erstmal, ich habe großen Mist gebaut in der Firma wo ich gerade mal 2 Tage arbeite. Was ist passiert: Ich sollte von Gmail ...

Windows 10
Windows 10 schickt lokale Anfragen an das Gateway - was tun?
gelöst runthegaunzVor 1 TagFrageWindows 1015 Kommentare

Hallo! Ich bin vor ein paar Tagen wieder von Linux auf Windows umgestiegen. Ich hab die Windows 10 Version 20H2 installiert, wurde von Windows ...

Switche und Hubs
23 Cisco Switch einrichten - Wie am einfachsten?
gelöst Freak-On-SiliconVor 1 TagFrageSwitche und Hubs18 Kommentare

Hallo; Ich habe hier 4stk Cisco SX350X-24 9Stk Cisco SG350X-48P 10Stk Cisco SG350X-48 Diese werden aufgeteilt auf 9 Racks, und ersetzen alte HP Switches. ...

Exchange Server
Aktuelle Exchange Sicherheitslücke
jojo0411Vor 1 TagAllgemeinExchange Server11 Kommentare

Hallo Leute, Momentan gibt es da wieder einmal ein schönes neues Thema. Sehe ich das richtig das ich mit Exchange 2016 und CU 19 ...

Hardware
Fritzbox 7590 ändert selbständig die FTP-Adresse nach ca. 24h
Wicky1Vor 1 TagFrageHardware15 Kommentare

Hallöchen, ich habe da ein sehr kurioses Problemchen mit meiner Fritzbox. Doch erst mal eine kurze Beschreibung des Aufbaus: - Fritzbox 7590 (1&1 Edition) ...

Netzwerke
Smarthome Heimnetzwerk absichern
hell.wienVor 1 TagFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo. Ich mach mir gerade gedanken wie ich meine neue Wohnung sicher mache Überischthalber zur Hardware: Vorhanden: Modem APU4D4 Cisco SG250X-24P Mikrotik cAP ac ...