Mini-ITX mit IPMI, DASH oder AMT

Mitglied: receiverbox

receiverbox (Level 1) - Jetzt verbinden

15.01.2016 um 15:42 Uhr, 3206 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

für einen kleinen Homeserver, der tatsächlich auch in ein Rack soll, brauche ich natürlich eine Remote KVM.
Da der Homeserver möglichst wenig Stromverbrauch haben soll dachte ich an eine kostengünstige
Atom-Platform, oder eine kleine AMD-Lösung.

Nun, mini-ITX mit IPMI gibt es, aber sehr sehr teuer... daher der Gedanke an AMDs DASH oder AMT.

Welche kostengünstige mini-ITX Lösung kennt ihr, welche bereits DASH oder AMT mit KVM unterstützt?

Danke und Grüße
Mitglied: litcube
15.01.2016, aktualisiert um 17:41 Uhr
Was genau haste denn da vor "Neugierde treibt mich :) face-smile"


Bzw. Welche Dienste strebst Du genau an, denn die Software Variante "synergy ( http://synergy-project.org/ ) " schwebt in meinen Gedanken Gang, http://ic-intracom.com " fällt mir dazu ein (Passives und Aktives Netzwerk = KVM ) ...

Und für kleiner "Gute "Dienste fällt mir auf "JEDEM" Rechner der Eisfair Server ( http://www.eisfair.org/home/was-ist-eisfair/ )
dazu ein ... ( sogar umsetzt bar auf evtl. einem Raspberry / Linux)
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
15.01.2016, aktualisiert um 18:58 Uhr
Hallo,

für einen kleinen Homeserver, der tatsächlich auch in ein Rack soll, brauche ich natürlich eine Remote KVM.
Supermicro ist der einzige Anbieter der für seine IPMI Lösungen keinen Aufpreis fordert oder nimmt.
Und die haben ganz passable Lösungen im Portfolio. Intel Atom C2x58 (Rangeley) oder C2x50 (Avoton)
bestückte Boards. Damit kann man sich sogar sehr gut kleine Server zusammen bauen.

Alternativ kann man aber auch mittels eines PC Engines APU oder APU2 Boards das ganze mittels eines
Varia-Store 19" Dual case als 1U Variante realisieren.

Nun, mini-ITX mit IPMI gibt es, aber sehr sehr teuer... daher der Gedanke an AMDs DASH oder AMT.
Nun das macht jeder selber für sich ab was denn nun teuer ist für die gebotene Funktion und Möglichkeit
und genau da sind wir an dem Punkt von dem Budget, was hast Du denn preislich überhaupt für Vorstellungen?

Welche kostengünstige mini-ITX Lösung kennt ihr, welche bereits DASH oder AMT mit KVM unterstützt?
Supermicro Mainboards mit (je nach Bedarf und Anwendungsfall) C2x58 oder C2x50 SoC.

Super Micro SUPERMICRO A1SAi-2550F
Mainboard
Super Micro Supermicro SC721 TQ-250B
Gehäuse mit 250 Watt PSU

Noch RAM und HDDs dazu oder eventuell ein kleiner RAID Controller oder aber ein DVD/BlueRay Brenner dann ist das Server fertig.

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: litcube
15.01.2016, aktualisiert um 18:33 Uhr
jetzt kann ich dir auch dort Hardware Technisch folgen, den die C2x50 SoC wäre schon ein Lösungsansatz, deswegen ja auch die "neugierige " Frage, was Du da genau so vorhast.

Die Preislagen auf dem Markt lassen da noch zu wünschen übrig, ich überlege gerade, ob die Server Variante von " http://one.de "
deinen / Euren Ansprüchen entspricht... http://www.one.de/shop/computer-systeme-one-server-c-128_553.html , :) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2016 um 19:16 Uhr
Am wenigsten Energie kostet ein NAS wie die von QNAP oder Synology. Meist ist es sinnvoller sowas zu verwenden als sinnfrei einen Server glühen zu lassen den man zu max. 10% nutzt.
Mail, LDAP usw. usw. machen die NAS Systeme zusätzlich auch alle.
Bitte warten ..
Mitglied: receiverbox
15.01.2016 um 22:12 Uhr
Nee, nee,

Hauptaugabe von dem Homeserver ist:

- File-Server, aka Samba
- DVB-Streaming-Server mit VDR bzw. TVHeadend
- CCTV-Aufzeichnung (also auch Samba)

Das macht bisher mein Server im wesentlichen mit einer Atom-CPU (siehe auch meinen Blog 1 )

Allerdings hat sich zunehmend gezeigt, dass ich das ganze vor den Hausgebrauch in ein 10"-Rack verfrachte.
Ein 10" für die Hausverkabelung empfehle ich seit ca. 2 Jahren und habe auch schon mehrere selber installiert. Nun bin ich auf dem Schritt auch den Server gleich da noch rein zu packen. Ist der Server allerdings fest im Rack, brauche ich eine KVM-Lösung....

Ja, das SuperMicro ist sicherlich nicht schlecht, doch der Preis ist auch ganz gut. Aktuelle läuft ein Testserver mit Intel CPU auf einem Biostart-Mainboard für <60€. Sicherlich sind auch 100 € vertretbar, aber 350€, da wirds einfach schwierig. Da kann ich einen externen KVM-Adapter genauso gut nehmen (aber unschön)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.01.2016 um 12:08 Uhr
Hauptaugabe von dem Homeserver ist:
All das erledigt ein NAS (QNAP oder Synologiy) einfacher, preiswerter und performanter bei erheblich besserem Energieverbrauch.
Bitte warten ..
Mitglied: receiverbox
16.01.2016 um 14:31 Uhr
Solange ich nur mit den Modulen und Optionen von Qnap oder Synology arbeite schon.
Sobald ich aber eine spezielle PCIe-Erweituerngskarte reinstecke, gehen die Probleme beim Kompilieren der Treiber los... QNAP und Synology ist gut für genau den gebauten Zweck: NAS für Homeserver.

Das mit dem Stromverbrauch ist übrigens ein Trugschluss, da habe ich schon wetten gegen gestanden Elektroingeneure gewonnen. Die meinen nur weil ein ARM drinnen ist, wäre Ihr System stromsparender.... als wäre die CPU der Hauptstromfresser...
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Starlink im Unternehmen?
0xFFFFVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless41 Kommentare

Guten Morgen Admins, leider leiden wir darunter, dass wir uns hier in DE noch in einem Entwicklungsland was die Internetanbindung angeht, sehr. Nun kam ...

Off Topic
Klimaanlage im Serverraum
gelöst imebroVor 1 TagFrageOff Topic20 Kommentare

Hallo, wir haben einen kleinen Serverraum (viell. 5 - 6 m²), in dem ein Serverschrank steht. Der Raum hat kein Fenster!!! Darin befinden sich ...

Microsoft
Datenkrake - Browser
DennisWeberVor 1 TagErfahrungsberichtMicrosoft13 Kommentare

Hallo zusammen, ich empfehle euch mal definitiv in "Temp" Verzeichnis eures Browsers zu schauen. Es war für mich erschreckend, wie viele wichtige Dokumente und ...

Netzwerkmanagement
Sicherheitsrisiken Synology DS Admin Konto
RitchtoolsVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe die Pflege von einem Firmen NAS übernommen (Synology) es sind mehrere Rechner im Netzwerk die auf Daten zugreifen. Leider hat ...

Windows 10
Windows 10 hängt bei Neustart immer bei "Bitte warten" über Stunden
gelöst Odde23Vor 1 TagFrageWindows 1023 Kommentare

Ich habe seit längerem, um genau zu sein seit gut einem Jahr, da wurde der Rechner gekauft, das Problem, dass der Rechner bei einem ...

Microsoft
Meine Gruppenrichtlinie wird nicht angewendet oder ich bin zu dumm
gelöst RandonDudeVor 17 StundenFrageMicrosoft14 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin Hobby-Admin für einen Versicherungsmakler. Wir haben ein Active Directory im Einsatz. Ich möchte verhindern, dass sich Benutzer an PCs anmelden, ...

Windows Server
Igel + Terminalserver + VoIP + Softphone
Asgard-LokiVor 18 StundenFrageWindows Server13 Kommentare

Gude Kolleginnen und Kollegen, ich habe da mal eine Frage zu einem Thema was für mich relativ neu ist. Wir wollen unsere Telefonie gerne ...

Weiterbildung
Das Impostersyndrom oder: "Was kann ich eigentlich?"
AnduinVor 20 StundenFrageWeiterbildung6 Kommentare

Werte Mitadmins, ich würde mich heute gerne mit einem mir wichtigen Thema an euch wenden. Ich bin 40 Jahre alt und seit 21 Jahren ...