Mini PC lüfterlos

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer guten Lösung über System für staubintensive Umgebungen...
Ich setzte zur Zeit 4 PCs in einem Lagerumfeld ein, wo es staubig ist.
Zur Zeit nutzen wir normale PCs, die aber sehr schnell "eingestaubt" sind und zwangsläufig die Lüfter Staub ziehen der sich festsetzt.
Um zu verhindern, dass die Geräte irgendwann mal nich mehr laufen suche ich eine gute Alternative für lüfterlose Systeme.
Gerne auch im Mini Format, dass man sich hinter den Bildschirm klemmen kann.
Es sind reine Office Anwendungen. 2x Bildschirm HDMI oder DP wäre nett.
4x USB reicht auch und 1x LAN.
8GB Ram sollten schon sein ebenso SSD. Win10 Pro.

Hat da jemand Erfahrungen uoder kann etwas empfehlen?
Regelmäßiges Saubermachen ist auch klar, nur zur Zeit stehen die PCs unterm Tisch und ziehen schon extrem Staub....

Danke für jeden Hinweis!

Content-Key: 1567903619

Url: https://administrator.de/contentid/1567903619

Ausgedruckt am: 28.01.2022 um 08:01 Uhr

Mitglied: Looser27
Looser27 29.11.2021 um 14:57:17 Uhr
Goto Top
Moin,

Für solche Anforderungen gibt es besondere Gehäuse, in die der PC gesetzt wird. Die haben entsprechende Filter für Zu- und Abluft.

Gruß Looser
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 29.11.2021 aktualisiert um 15:04:26 Uhr
Goto Top
Moin,

Du solltest beachten, daß auch die "lüfterlosen" Staub ziehen, weil die Abwärme ja auch durch Luftzirkulation weg muß. Du wirst also in staubigen Umgebungen nicht umhin kommen, da spezielle "industrieversionen" einzusetzen. Oder Du nimmst welche, die die Abwärme über das medallgehäuse statt üebr Lüftungsschlitze abführen, wie z.B. die Flepo Pi Serie.

lks

PS: Staubdichte MinipCs.
Mitglied: St-Andreas
St-Andreas 29.11.2021 aktualisiert um 15:41:04 Uhr
Goto Top
https://shop.exone.de/industrie-pcs/


Welche Schutzklasse Du brauchst kannst Du hier rausfinden.
Mitglied: Mazenauer
Mazenauer 29.11.2021 um 16:06:22 Uhr
Goto Top
Hi

PrimeComputer


Gruss
Mitglied: clSchak
clSchak 29.11.2021 um 17:12:58 Uhr
Goto Top
Hi

wir setzen keinen speziellen Geräte ein, Lenovo Tiny PC in Kombination mit dem Bildschirmen wo man die Geräte hinten einfach einschieben kann und das im gesamten Logistik Prozess, in den letzten 4-5j keine dedizierten Ausfälle wegen Staubbelastung.

Einmal im Jahr rennen unsere Azubis durchs Lager und blasen die Geräte mit Druckluft aus, auch dabei gab es bisher keinerlei Ausfälle.

Die Staubbelastung ist "normal" (gemischtes Warenlager), anders sieht es sicherlich in einem Holz- oder Metallwarenlager aus, dort sind ist der Staub "anders" - ebenso in produzierenden Bereichen der Holz- und Metallindustrie.

Vor allem im Bereich Metall (Schweißerei) kannst noch so gute Filter und Endgeräte haben, die machen mit der Zeit die "grätsche", wir haben dort alle Varianten von Telefonen durch, egal welche Schutzklasse, nach spätestens 6 Monaten kannst die Lautsprecher tauschen.

Just my 2 Cent
Mitglied: dertowa
dertowa 29.11.2021 um 21:35:03 Uhr
Goto Top
Da könnte auch was von rangee reichen: https://rangee.com/category/zero-clients-thin-clients/
Mitglied: K-Man2000
K-Man2000 30.11.2021 um 09:52:05 Uhr
Goto Top
Wenn ihr die Rechenpower nicht am Platz benötigt wäre evtl. auch ein Terminalserver-Setup eine Überlegung wert.
Hier könntet ihr sogar mit lüfterlosen Geräten (evtl. sogar Raspberry?) arbeiten.

Ist halt die frage um wie viele Arbeitsplätze es geht und wie/ob das Lizenztechnisch für euch Sinn macht.
Mitglied: survial555
survial555 01.12.2021 um 13:18:26 Uhr
Goto Top
Ok, danke für die vielen Tipps und Hinweise! Ich denke ich werde mich für ein MiniSystem für rückseitige Bildschirmmontage entscheiden.
Danke!
Heiß diskutierte Beiträge
general
Generator für endlose, kostenlose Energie? Ein gut gemachter Schwindel? gelöst beidermachtvongreyscullVor 1 TagAllgemeinOff Topic34 Kommentare

Mahlzeit Kollegen! Wenn ich mich strikt an physikalische Grundsätze halte, müsste ich sagen: Nein. Es ist nicht möglich. Ich stieß aber im Internet auf ein ...

general
FYI: In zwei Tagen zieht LetsEncrypt zahlreiche Zertifikate zurückipzipzapVor 1 TagAllgemeinVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Hallo, zur Info, falls bei Euch übermorgen was knallt: Ruhiges Wochenende! ipzipzap ...

question
"minimale" Cloud-Telefonanlage gesuchtDatenreiseVor 1 TagFrageVoice over IP13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Cloud-Telefonanlage, die sich für einen einzelnen Arbeitsplatz eignet und wollte hier fragen, ob jemand dazu einen ...

question
Abschätzung Nutzungsdauer von neuer Serverhardware gelöst lcer00Vor 21 StundenFrageHardware9 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns stehen 2022 Neuanschaffungen an. Dabei geht es um einen Backupserver (das Cloud-Konzept überzeugt mich immer noch nicht vollständig ) und demnächst ...

tutorial
IKEv2 VPN Server für Windows und Apple Clients mit Raspberry PiaquiVor 1 TagAnleitungLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Einleitung Das folgende Tutorial erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist ein einfaches Framework was die Funktion eines IPsec VPN Servers im groben Rahmen aufzeigt. ...

question
Vorkehrungen für einen StromausfallahussainVor 21 StundenFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo, wir betreiben ein Netzwerk mit 8 Clients, Router, Switches, IP-Telefonen, NAS und einem kleinen Anwendungsserver. Unsere einzige Vorkehrung gegen einen Stromausfall/Blackout ist aktuell eine ...

question
PfSense: nach 27-stündigem Ausfall der Deutschen Telekom streiken IPSec + OpenVPN gelöst vafk18Vor 1 TagFrageNetzwerke9 Kommentare

Einen Gruß aus der Eifel, nachdem wir wieder mal von einer großflächigen Störung der Telekom-Anschlüsse (Ausfall eines DSLAM mit mehreren Tausend Teilnehmern) heimgesucht wurden, deren ...

question
Backup Software für PostgreSQLDaniVor 1 TagFrageDatenbanken11 Kommentare

Moin, für eine Anwendung kommt PostgreSQL 13.5 zum Einsatz. Leider nicht unter Linux, sondern läuft unter Windows Server 2019. Nun gibt es für jeden Kollegen ...