bananenmeister
Goto Top

Netzlaufwerke verschwinden plötzlich

Hallo Zusammen,

Wir haben bei uns einen Windows Server 2008 R2 mit AD und co...

Seit kurzem haben wir das Problem, dass bei immer mehr Computern ab und zu die Netzlaufwerke verschwinden. Sie sind nicht mehr unter COmputer im Windows Explorer vorhanden. Um die Netzlaufwerke wieder zu verbinden führen wir auf den betroffenen CLients den Befehl "gpupdate -force" aus und die Laufwerke erscheinen wieder.

Nun müssen wir diesen Befehl auf den jeweiligen Laptops/PCs etwa 3 mal pro Tag ausführen.

An was könnte das liegen? Es handelt sich um mehrheitlich Notebooks mit Windows 7/8.1 und 10. Auf jedem Betriebssystem bereits schon passiert...

MFG 2Seiten

Content-Key: 309927

Url: https://administrator.de/contentid/309927

Printed on: May 23, 2024 at 20:05 o'clock

Member: emeriks
emeriks Jul 15, 2016 at 09:20:10 (UTC)
Goto Top
Hi,
"gpupdate -force"
  1. Das suggeriert mir, dass Ihr die Laufwerke per GPP verbindet.
  2. Falls dem so ist: Mit welchen Einstellungen?

E.
Member: OSIlayer8
OSIlayer8 Jul 15, 2016 at 10:34:21 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ähnliche Probleme mit Netzlaufwerken hatten wir in unserem Unternehmen auch.
Hier war der Auslöser der TAPI Treiber in Kombination mit Windows10. Dieser hat unkontrolierter Weise den Arbeitsstationsdienst beendet, welcher für das Laufwerksmapping mitverantwortlich ist.
Da es für Windows10 noch keinen offiziellen TAPI-Treiber gibt wurde dieser bei uns abgeschalten.
Zusätzlich haben ich das Startverhalten des Arbeitsstationsdienstes auf manuell gestellt.Windows ist mit dieser Einstellung trotzdem in der Lage den Dienst,wenn benötigt zu starten.
Member: max.kobler
max.kobler Jul 18, 2016 at 18:02:19 (UTC)
Goto Top
Das kommt entweder davon das die Festplatte einen fehler hat oder du mal alle IP adressen kontrollieren solltest