Neues NAS für Fileserver - iSCSI

freak-on-silicon
Goto Top
Hallo;

Ich hab das Problem dass mein NAS das hauptsächlich als Fileserver genutzt wird anscheinend überfordert ist.
Es ist ein QNAP TS-412U (4x WD Red Pro 4TB) das war jahrelang als RAID5 konfiguriert und mit iSCSI mit zwei ESXi 6 Server verbunden.

Die Performance war anfangs in Ordnung, jedoch gabs dann vermehrt Probleme beim Kopieren Dateien größer 1TB.
Es war so dass ab ungefähr 1TB die Kopierrate auf ein paar KB/s runterging.

Nun hab ich es neu als RAID10 eingerichtet.
Das Problem beim Kopieren ist nicht mehr.
Allerdings komm ich nicht über 40 MB/s.
Und gleichzeitig ist die CPU auf 100% wenn ich was kopiere.
der Befehl "top" sagt meist: iscsi_ttx oder fbdisk0

Wie gesagt wird das NAS über zwei iSCSI Verbindungen zu zwei verschiedenen Switch (HP ProCurve 5412 und 4208) verbunden.
Auf dem Volume liegen die Daten Partitionen vom Fileserver und vom WSUS bzw WDS.

Nun hätt ich die Chance ein neues NAS zu kaufen bis 1000€.

Ich dachte da an ein Synology RS818+ (ich denke 2GB dürften reichen).

Es ist noch ein weiteres NAS im Einsatz, ein QNAP TS469U (4x WD Red Pro 4TB) das ist schon immer RAID10 und da bin ich mit der Leistung zufrieden.
CPU ist selten über 10% Auslastung
Lesen/Schreiben über 80MB/s, angebunden ist es genauso wie das schwächere NAS. Auf dem liegen ein paar VMs

Firmware aktuell.

Ja, mir ist bewusst dass die 412U eine "billig" NAS ist, wurde vor meiner Zeit angeschafft.

Was sagt ihr dazu?

Content-Key: 387220

Url: https://administrator.de/contentid/387220

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 00:08 Uhr

Mitglied: Vision2015
Vision2015 21.09.2018 um 10:36:56 Uhr
Goto Top
Moin...

schau dir mal das QNAP-TS431X2 an, mit dem 10GbE SFP+ port hast du auch etwas für die zukunft!
ich würde aber 4-8 GB Ram nutzen wollen!
Frank
Mitglied: Freak-On-Silicon
Freak-On-Silicon 21.09.2018 aktualisiert um 10:47:09 Uhr
Goto Top
Ok, danke mal, nur ich bin froh dass wir hier überhaupt schon GBit haben, also ja face-big-smile

Ich hätte halt schon gern eine Rack Version.

Schau mir aber mal das TS-431XeU an.

Ich dachte mir halt dass ich eins mit 4x GB LAN nehme und jeweils zwei zu einem Trunk zusammenfüge.
Mitglied: Vision2015
Vision2015 21.09.2018 um 10:47:54 Uhr
Goto Top
Zitat von @Freak-On-Silicon:

Ok, danke mal, nur ich bin froh dass wir hier überhaupt schon GBit haben, also ja face-big-smile

Ich hätte halt schon gern eine Rack Version.

Schau mir aber mal das TS-431XeU an

jo... das QNAP TS-431XeU- wäre eine Rack Version.... face-smile

Frank
Mitglied: Freak-On-Silicon
Freak-On-Silicon 21.09.2018 um 11:08:48 Uhr
Goto Top
Hab gerade gesehen dass man das Synology RS818+ auch mit SFP+ aufrüsten kann
Mitglied: lcer00
lcer00 21.09.2018 um 13:32:26 Uhr
Goto Top
Hallo
Zitat von @Freak-On-Silicon:
Ich dachte mir halt dass ich eins mit 4x GB LAN nehme und jeweils zwei zu einem Trunk zusammenfüge.

das bringt aber für die Großen Dateien keinen Vorteil. Das Trunking bringt nur was für den Gesamtdurchsatz bei mehreren Ziel-IPs. Wenn’s zwischen NAS und EINEM Host schneller sein soll brauchst Du 10Gbit.

Grüße

lcer
Mitglied: Freak-On-Silicon
Freak-On-Silicon 21.09.2018 um 14:01:33 Uhr
Goto Top
Ja, das ist mir bewusst.

Auch muss ich dann natürlich meine ESXi auch mit einem Trunk konfigurieren.
Mitglied: Dani
Dani 21.09.2018 um 21:32:40 Uhr
Goto Top
Moin,
Auch muss ich dann natürlich meine ESXi auch mit einem Trunk konfigurieren.
Vorsicht ein Trunk (Link Aggreation bzw. LACP) unter VMWare ESXi ist nur mit der Enterprise Plus möglich.


Gruß,
Dani
Mitglied: Freak-On-Silicon
Freak-On-Silicon 24.09.2018 um 12:17:04 Uhr
Goto Top
Oh! Das ist natürlich interssant! Danke für den Hinweis!