Neues Office Design mal ja mal nein?

dertowa
Goto Top
Hallo zusammen,
mir fällt gerade etwas auf und sehe dabei gleichzeitig ein Problem.

In der Firma lade ich die Office-Updates zur manuellen Verteilung, lediglich ich erhalte den "monthly"-Channel, die Kollegen arbeiten im "broad"-Channel.
Seit 10.11. habe ich mir die Version 16.0.14527.20276 auf den Server gelegt und somit am Client auch erhalten.
Neues Design gab es damit auch, edle abgerundete Ecken, angelehnt an Windows 11.

Hinweis:
Auf den Systemen läuft noch Windows 10 (21H1)!

word

Auf meinem Notebook, welches die Updates automatisch direkt von Microsoft erhält ist der Versionsstand identisch, die Optik aber noch alt.

word10

Ja, die Buttons oben rechts wie "Teilen" sind schon gerundet, aber das Menü ist nicht abgesetzt und es gibt noch das Quickmenü in der Headline.
Bei letzterem komme ich jetzt auch zum "Problem".
In der Firma nutzen wir Sage 100, ich zum Glück nicht produktiv, daher fällt das früh genug auf.
Sage 100 basiert auf Access (noch) und ist u.a. auf das Quickmenü angewiesen, verändert aber auch vollständig das Accessmenü, daher sieht das nun so aus:

access11

Die Bedienung ist nun mangels Symbolen in der Headline eingeschränkt (alte Ansicht):

access10

Klar, darum muss sich Sage kümmern, wird auch Zeit dass die von Access loskommen, wir hängen nur aus diesem Grund noch bei Office 32 Bit. face-sad
Unklar bleibt mir warum ich an einem System die neue Optik habe und am anderen nicht, obwohl die Versionen identisch sind?

Grüße
ToWa

Content-Key: 1528557531

Url: https://administrator.de/contentid/1528557531

Ausgedruckt am: 16.08.2022 um 14:08 Uhr

Mitglied: Doskias
Doskias 19.11.2021 um 10:36:18 Uhr
Goto Top
Ah endlich jemanden gefunden, der meine Beobachtung (zumindest Ansatzweise teilt).

Bei mir folgende, ähnliche Situation. Das Update auf die entsprechende Version habe ich bei uns am 11.11 für die Clients abgelegt. Dabei teste ich immer mit meinem eigenen Office, ob das Update auch installiert wird. Wurde es bei mir am Tag der Freigabe. Am 17.11, also 6 Tage später später rief mich der erste Anwender an, dass sein Outlook anders aussieht, Installation bei ihm war auch am 11.11. Sprich, bei ihm wurde das Design, 5 Tage nach der Installation umgestellt. Ich hatte an dem Tag noch das alte Design. Habe dann mein Excel geschlossen und wieder geöffnet, Schwubs, Neues Design, gleiche Office-Version.

Gestern habe ich die gleiche Version auf einem neuen Rechner installiert und habe hier immer noch das alte klassische Design. Da bei uns die Firewall den Internetzugriff regelt (und diese grade rumzickt und die User nicht direkt ins Internet lässt) ist meine Vermutung, dass die Design-Entscheidung seitens O365 gesteuert wird. Sprich: Office-Accounts die sich beim Start der Applikation (Word, Excel, etc.) via Internet mit dem Azure-AD verbinden können, bekommen das neue Design, ansonsten bleibt es beim alten. Da der neu installierte Rechner noch kein Azure-AD User mit Office Lizenz hat, bleibt hier das alte Design.

Du schreibst ja "nur", dass du Version 16.0.14527.20276 einsetzt. Das ist aber sowohl bei O365 als auch bei Office 2019 die identische Programmversion. Welches Office nutzt ihr? Kann es sein, dass ihr eine Hybrid-Lösung fahrt und sich nur die via O365 installierten Versionen auf das neue Design umschalten?

Gruß
Doskias
Mitglied: dertowa
dertowa 19.11.2021 aktualisiert um 10:51:54 Uhr
Goto Top
Hey,

Zitat von @Doskias:
Da bei uns die Firewall den Internetzugriff regelt (und diese grade rumzickt und die User nicht direkt ins Internet lässt) ist meine Vermutung, dass die Design-Entscheidung seitens O365 gesteuert wird. Sprich: Office-Accounts die sich beim Start der Applikation (Word, Excel, etc.) via Internet mit dem Azure-AD verbinden können, bekommen das neue Design, ansonsten bleibt es beim alten.

Das wird so nicht sein, mein Notebook nutze ich mobil und hier daheim bspw. mit vollem Internetzugriff (trotzdem ist da das alte Design). Das Gerät hat auch keine Domainverbindung, im Gegensatz zum PC in der Firma, welcher das neue Design bereits hat. face-wink

Du schreibst ja "nur", dass du Version 16.0.14527.20276 einsetzt. Das ist aber sowohl bei O365 als auch bei Office 2019 die identische Programmversion. Welches Office nutzt ihr?

Wir nutzen Office 365 (inkl. AzureSync) und ja, bei meinem PC, der das neue Design hat gibt es auch neue Startlogos:
outlook
word

Microsoft rollt das entsprechend wohl wirklich phasenweise aus, aber genau aus diesem Grund sind unsere Clients alle im Broad-Channel und daher noch bei Build 16.0.13801.21050, da ist bishe rnichts passiert.

Grüße
ToWa
Mitglied: em-pie
em-pie 19.11.2021 aktualisiert um 11:10:58 Uhr
Goto Top
Moin,

aus dem Stehgreif hätte ich vermutet, dass die Forms nicht von Office selbst kommen, sondern Bibliotheken des darunterliegenden Windows/ OS nutzen.
Wenn Office also sagt "Button 'Save As' soll dort hin", übernimmt Windows/ die Windows-Bibliothek (oder Mac-OS) die Gestaltung.

Was mich aber irritiert ist, dass ihr die verschiedenen Designs ja auch unter Windows 10 habt...

Gruß
em-pie
Mitglied: dertowa
dertowa 19.11.2021 um 11:07:10 Uhr
Goto Top
Zitat von @RAMeater:
Am PC mit Win 10 ist das Normale 4 Eckige.

Wie im Ausgangspost geschrieben:

Kann ich sogar noch toppen, am PC daheim läuft Windows 11 und die Office 365 Lizenz der Firma. face-wink
Kein neues Design obwohl neuste Version von Office installiert.

win11
Mitglied: Doskias
Doskias 19.11.2021 aktualisiert um 11:33:15 Uhr
Goto Top
So, ich hab mir jetzt auch mal den Spaß gemacht:

2 Clients vom gleichen Image (ohne Office) installiert. OS des Image ist 21H2

1 x Version 2105 installiert (14926.20270), anschließendes Update (über lokale Freigabe) auf Version 2110 (14527.20276)

1 x Version 2110 installiert (14527.20276)

An beiden Office mit dem gleichen Benutzer angemeldet und an beiden Rechnern Excel gestartet. 1 Rechner hat nach dem zweiten Start auf das neue Design gewechselt, ein Rechner hat jetzt auch nach dem 20sten Start immer noch das alte Design.

Aber welcher Rechner ist was?
Der Update-PC hat auf das neue Design gewechselt, der frisch installierte bleibt beim alten Design. Gleicher User im Azure-AD und gleiche Freigabe in der Firewall. Damit ist meine Theorie auch widerlegt, dass die Steuerung mit der Anmeldung zu tun hat.
Mitglied: dertowa
dertowa 19.11.2021 aktualisiert um 15:13:19 Uhr
Goto Top
Was mir dazu noch auffällt, ggf. ergibt sich darüber eine Verbindung.

Mein Windows 10 PC in der Firma mit neuem Office-Design, hat bereits auch die neue Store-App von Windows 11 erhalten.

Edit:
Nö, damit hängt es auch nicht direkt zusammen.
Nach manueller Updatesuche am Notebook im Store bekam ich auch dort die neue Version, Office bleibt allerdings im alt hergebrachten Gewand.

Storekachel vorher, nachher:
store1
store2

Testweise auch eben mal auf Windows 10 21H2 aktualisiert und mal neugestartet, Office bleibt. face-big-smile
Mitglied: dertowa
dertowa 19.11.2021 um 20:06:31 Uhr
Goto Top
Zitat von @dertowa:
Kann ich sogar noch toppen, am PC daheim läuft Windows 11 und die Office 365 Lizenz der Firma. face-wink
Kein neues Design obwohl neuste Version von Office installiert.

Tja, was soll ich sagen, kaum gemotzt ist nach dem Hochfahren von gerade das neue Design im Office auf meinem Heim-PC mit Windows 11 angekommen. face-big-smile
Mitglied: Doskias
Doskias 24.11.2021 um 09:16:29 Uhr
Goto Top
Ich kann dir noch neue Erkenntnisse berichten. Nach 40 Anmeldungen und starten von Office hat sich das neue Design auf de anderen Rechner nicht eingeschlichen. Dann hat sich ein anderer User dort angemeldet und nach dem zweiten Starten einer Office-Anwendung hatte er das neue Design. Der User hat Domänenweit die gleichen recht wie ich. Ein anderer User hat nun auch seit 2 Wochen immer noch das alte Design. Es bleibt undurchschaubar.
Mitglied: Tomy389
Tomy389 25.11.2021 um 15:32:56 Uhr
Goto Top
Wenn man es manuell freischalten möchte dann muss man bsp. in Word ein leeres Dokument aufmachen -> auf die Tröte neben dem Namen (oben rechts) -> hier kann man das neue Design freischalten.

Build ist 14527.20276 Version 2110
Mitglied: Doskias
Doskias 25.11.2021 um 15:55:50 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tomy389:
Wenn man es manuell freischalten möchte dann muss man bsp. in Word ein leeres Dokument aufmachen -> auf die Tröte neben dem Namen (oben rechts) -> hier kann man das neue Design freischalten.
Build ist 14527.20276 Version 2110

Danke für den Hinweis. Damit kann ich sogar die alte Ansicht wieder zurück drehen. Bleibt allerdings die Frage offen, wieso der Schieberegler irgendwann (gefühlt willkürlich) zwischen an und aus springt.
Mitglied: dertowa
dertowa 26.11.2021 um 10:43:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @Tomy389:

Wenn man es manuell freischalten möchte dann muss man bsp. in Word ein leeres Dokument aufmachen -> auf die Tröte neben dem Namen (oben rechts) -> hier kann man das neue Design freischalten.

Lustig, OK das sind die Neuerungen und eine Voransicht.
Zitat:// Schalten Sie "Neue Umgebung" testen ein, um sie auszuprobieren, und teilen Sie uns Ihre Meinung mit. //

Aber irgendwie scheint das Design ja auf einigen Systemen schon "live" zu sein und keine Vorschau mehr.
Das deckt sich aber mit dem Eindruck, dass Microsoft mit Ansichten spielt statt konsequent zu handeln, die Admincenter (Exchange Online oder Office 365) sind ja ähnlich verworren.