Notebook oder Netbook für den Admin?

mad-eye
Goto Top
Hallo zusammen,

ich wollte euch mal fragen wie eure Erfahrungen mit Netbooks im Administrationsbereich sind?

läuft eine RDP Verbindung brauchbar?
wie schauts mit Office 2007/10 aus?

kann man mit so etwas schaffen oder sollte man sich allein schon wegen der Auflösung auf ein Notebook 13-16" orientieren?

Würde gern dazu eure Meinungen hören.

Gruß
Mad-Eye

Content-Key: 137583

Url: https://administrator.de/contentid/137583

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 14:08 Uhr

Mitglied: filippg
filippg 06.03.2010 um 22:40:49 Uhr
Goto Top
Hallo,

die Auflösung schließt die Dinger m.E. nach völlig aus. Das absolute Minimum sind 1024 x 768.

Gruß

Filipp
Mitglied: mrtux
mrtux 06.03.2010 um 22:54:08 Uhr
Goto Top
Hi !

Zitat von @filippg:
die Auflösung schließt die Dinger m.E. nach völlig aus. Das absolute Minimum sind 1024 x 768.

Das Problem ist aus meiner Sicht eher die Displaygrösse, mit 10" eine (professionelle) Administration zu machen? Für mich: NOGO! Ein kleines Netbook und dazu eine grosse Lupe?

mrtux
Mitglied: SamvanRatt
SamvanRatt 06.03.2010 um 23:21:36 Uhr
Goto Top
Hi
kommt halt drauf an was du machen willst. Als kurz mal einen Fehler nachschlagen sind die kleinen Dinger nett und recht portabel (sofern an WWAN wie UMTS gedacht wurde)
Habe selbst ein ATOM330 basierendes Notebook mit 15" von HP (kostet rund 280EUR) und bin in Kombi mit CentOS damit recht zufrieden (Auflösung 1280*800). Für meinen Heimarbeitsplatz habe ich aber ein HP 8730W da ich selbst mit den 1920er Auflösung und unseren großen AD Einträgen im Hyena einfach nur am scrollen bin (naja mit Zweit 24" Display geht's nun ganz ohne).
Gruß
Sam
Mitglied: builder4242
builder4242 06.03.2010 um 23:23:30 Uhr
Goto Top
ich würde mal sagen das hängt einfach davon ab wie du es genau nützen willst,
wie oft für was genau

wenn es nur mal schnell zum Server check sein soll, und nicht all zu oft denk ich reichts schon

wenn du allerdings täglich und das umfangreicher tust, tust du dir damit keinen gefallen
Mitglied: Mad-Eye
Mad-Eye 06.03.2010 um 23:41:12 Uhr
Goto Top
Nun ja zum täglichen administrieren nutze ich zwei 22 Zöller @ 1680 hier gehts eher ums mobile eher notfallmäßige eingreifen per vpn in die Firma.auf ein Linux OS kann ich leider wohl nicht gehen da unsere FW (Fortigate) nur eine Connection mit Windows zulässt (soweit ich weis bin leider nich FW-Admin)

Gruß
Mad-Eye
Mitglied: SamvanRatt
SamvanRatt 06.03.2010 um 23:55:28 Uhr
Goto Top
Hi
nein Linux ist ja nur in meinem Fall die Wahl meiner Mittel, da unser System via SSH Browser (appgate) arbeitet und damit OS unabhängig ist (und 70EUR sparen für ein System bei dem ich nur einen Browser und notfalls OpenOffice brauch gehe ich gern andere Wege). Wie gesagt: schnell reinschauen: sofern an Späße wie WWAN gedacht wurde ist das ein billiger mobiler Weg. Office... naja Openoffice geht gut aber 2007+ spielt schon sehr mit Grafik und RAM das macht so ein Gerätchen nicht gerne mit.
Man muß aber auch unterscheiden was Netbooks sind. Mein HP fällt trotz der Größe auch mit rein da ATOM und bis auf die Betriebsdauer von 4h+ ist das eigentlich recht untypisch. Was arbeiten an den kleinen Displays angeht.... nicht mein Fall, nahezu keine Seite mag die kleinen Auflösungen (habe seit 13 Jahren ein Libretto mit 8.1", weiß also wovon ich spreche) und nur rumscrollen....; mit niedriger Performance ist das einfach ein Grund zum wechseln.
Gruß
Sam
Mitglied: builder4242
builder4242 06.03.2010 um 23:56:15 Uhr
Goto Top
wenn nur für den notfall ist, ist es schlichtweg deine entscheidung mit was du besser zurecht kommst.
Ob es prinzipiell nur Explorer Fenster sind oder andere spezielle Tools.
Mitglied: Tefached
Tefached 13.03.2010 um 18:28:00 Uhr
Goto Top
Hallo.
Ich persönlich bevorzuge ein Notebook mit entsprechend großem Display.
Das Display der Netbooks ist mir zu klein wenn ich mit mehreren Fenstern agiere oder RDP und VNC Sitzungen geöffnet habe.
Außerdem möchte ich nicht auf meine vielen Anschlüsse und DVD-Laufwerk verzichten müssen die ich bei Netbooks mitunter vergeblich suche.

Gruß
T.
Mitglied: Mad-Eye
Mad-Eye 15.03.2010 um 07:15:31 Uhr
Goto Top
Vielen dank euch allen,

ich habe mich schlussendlich für ein Notebook entschieden, weil es doch einen wesentlich größeren Einsatzbereich abdecken kann.

Gruß
Mad-Eye