Mit NT4 Client, Daten auf MS Server 2008 kopieren... PROBLEM

Mitglied: elcattivo83

elcattivo83 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.08.2011 um 11:43 Uhr, 3279 Aufrufe, 12 Kommentare

Ich verzweifle noch an den Rechten und Tücken des MS Servers 2008!!

Ich habe in der Firma einige neue Dell PowerEdge 710 Server mit MS Server 2008 laufen...
Auf diese müssen von NT4.0 Clients ca 4MB großen Dateien in einen freigegebenen Ordner geschrieben werden.
Nun zum Problem:
Wenn ich versuche die Datei zu kopieren schmeißt mir der NT-Client ca. 1 Min. nach Start des Kopiervorganges die Fehlermeldung: "Kopierversuch fehlgeschlagen -> Entfernen Sie evtl. den Schreibschutz"
Der freigegebene Ordner ist aber weder voll noch schreibgeschützt...
Im Zuge meiner Fehlersuche habe ich schon einiges probiert... Firewall aus, Benutzerrechte geändert etc. -> erfolglos!
Was mich dann aber verwunderte, ist die Tatsache, dass ich von XP-Clients und Win7 Clients ohne Probleme die Dateien auf den Server kopieren kann!!!
Nun bin ich Ratlos!!!
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!
Vielen Dank

Stefan
Mitglied: Dersu-Usala
01.08.2011 um 14:09 Uhr
Haool, Stefan,
so was Ähliches hatte ich auch schon mal. Offenbar ist die Rückmeldung zu langsam, oder nicht NT4 konform und daher kommt es quasi zu einem Time Out.
Probier mal die Daten mit ROBOCOPY zu kopieren. Das macht sich seine eigenen Umgebungsvariablen und läuft auch bei langsamen Verbindungen nicht ins Time Out.
Ansonsten mein Tip... anders herum versuchen?
Vom Server aus die Dateien bei den Clients abholen?
D-U
Bitte warten ..
Mitglied: elcattivo83
01.08.2011 um 14:21 Uhr
Danke für die schnelle Antwort..
Die Datei vom Server aus zu holen ist in meinem Fall leider nicht möglich, da diese ohne Monitor etc. im Serverraum hängen und ich den Kopiervorgang sporadisch aus der Produktion anstoßen muss.
Ich habe statt der Windows-Kopierfunktion auch schon den Totalcomander ausprobiert, den ich auch sonst in allen Lebenslagen nutze... leider auch ohne Erfolg. Bevor die neuen Dell PowerEdge 710 angeschafft wurden hatten wir ältere Dell Server mit MS Server 2003 ... wo die Kopiererei ohne Probleme gegeht hat.
Kann man unter NT oder am Server irgendwelche Rückmeldevarianten einstellen, oder Timeoutintervalle verlängern?
Danke, Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Primeminister
01.08.2011 um 14:42 Uhr
Mal ganz blöd gefragt (aber nicht böse sein):

Schon mal die Berechtigung der Freigabe und nicht des Verzeichnisses überprüft?

Gelegentlich wird dies mal ganz gern übersehen.
Bitte warten ..
Mitglied: elcattivo83
01.08.2011 um 14:45 Uhr
Mal ganz blöd zurückgefragt:
HÄÄ? :-) face-smile
Kann man da zwei Berechtigungen setzten?
Bitte warten ..
Mitglied: Primeminister
01.08.2011 um 14:51 Uhr
Es gibt einmal die Berechtigung auf den Ordner im Dateisystem.

Außerdem kannst Du auf die Berechtigung auf die Freigabe setzen. Die ist standardmäßig seit Server 2003 auf "Lesen", wenn Du die neu anlegst.

Geh beim Server mal in die "Computerverwaltung" --> Freigegeben Ordner --> Freigaben --> Rechtsklick auf Freigabe --> Eigenschaften --> Freigabeberechtigungen.
Im Standard steht da nur "Jeder" -> Lesen.

Wenn das so gesetzt ist, dann nix mit reinkopieren.

Gebe Deinen Benutzer unter NT mind. Schreibrechte.
Bitte warten ..
Mitglied: Primeminister
01.08.2011 um 14:56 Uhr
Ich meinte natürlich, gib Deinem Benutzer, mit dem Du unter NT das Kopieren anstößt mind. Schreibrechte.

Habe ich mich etwas unklar ausgedrückt.
Bitte warten ..
Mitglied: elcattivo83
01.08.2011 um 15:35 Uhr
Meinst du den Usernamen mit dem ich mich am NT-Terminal anmelde?
Muss ich den gleichen User auf dem Server anlegen?
Bisher nutze ich am NT-Terminal den "Administrator", den es natürlch auch auf dem Server gibt.
Dieser hat auch den Vollzugriff. Außerdem hat die Gruppe "Jeder" ebenfalls vollzugriff.
Inzwischen habe ich es einige Male hinbekommen per Windows-Kopierfunktion die Datei zu kopieren... aber mit dem gewünschten Totalcomander klappt es nicht. Kennt sich jemand mit den Einstellungen dort aus? Nutzt der Totalcomander eine andere User-Kennung für den Kopiervorgang?
Schon einmal Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: Primeminister
01.08.2011 um 15:48 Uhr
Gib mal auf dem Server testweise dem Benutzer "Netzwerk" Vollzugriff.

Sind NT-Terminal und Server Mitglied einer Domäne?
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
01.08.2011 um 15:53 Uhr
Zitat von @Primeminister:
Gib mal auf dem Server testweise dem Benutzer "Netzwerk" Vollzugriff.

Sind NT-Terminal und Server Mitglied einer Domäne?



Also solltest du es schaffen die NT Rechner oder Clients in die 2008 Domain einzubinden dann erleuchte mich bitte denn das ist meines wissens nicht mehr möglich ab 2008 :) face-smile

LG Andreas Ausserwöger
Bitte warten ..
Mitglied: Primeminister
01.08.2011 um 15:58 Uhr
O.k. Guter Einwurf.

Muss aber keine 2008er-Domäne sein ;) Könnten auch Member-Server sein.

Geht jetzt aber am Thema vorbei.

Zugegebenermaßen setzen wir schon seit einigen Jahren keine NT-Rechner ein. Kam nie in die Verlegenheit.
Bitte warten ..
Mitglied: elcattivo83
01.08.2011 um 16:10 Uhr
Die Rechner sind in keiner Domäne. Nur "Normale" Arbeitsgruppe.
Das mit dem Netzwerk werde ich mal testen... bedeutet das dann, dass alle User, die per Netzwerk auf den Server zugreifen, die Berechtigung haben? Das wäre prima und in meinem Interesse! Ich habe pro Server ca. 20-30 NT-Clients...
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
01.08.2011 um 16:25 Uhr
Zitat von @elcattivo83:
Die Rechner sind in keiner Domäne. Nur "Normale" Arbeitsgruppe.
Das mit dem Netzwerk werde ich mal testen... bedeutet das dann, dass alle User, die per Netzwerk auf den Server zugreifen, die
Berechtigung haben? Das wäre prima und in meinem Interesse! Ich habe pro Server ca. 20-30 NT-Clients...


Wenn du bei den Freigabeberechtigungen und den NTFS berechtigungen jeder hinzufügst und Lesen und Schreiben als recht vergibst ja.

LG Andreas Ausserwöger
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
HTML
Ich brauche dringend Hilfe !
gelöst JulianpustVor 1 TagFrageHTML17 Kommentare

Hallo erstmal, ich habe großen Mist gebaut in der Firma wo ich gerade mal 2 Tage arbeite. Was ist passiert: Ich sollte von Gmail ...

Netzwerke
Lan sperre (vieleicht)
gelöst 147852Vor 9 StundenFrageNetzwerke53 Kommentare

Hi Leute habe ein Problem, mein Vater hat mir eine Internet sperre gegeben ,aber keine normale. das Problem : mein Internet verschwindet am pc ...

Windows 10
Windows 10 schickt lokale Anfragen an das Gateway - was tun?
gelöst runthegaunzVor 1 TagFrageWindows 1015 Kommentare

Hallo! Ich bin vor ein paar Tagen wieder von Linux auf Windows umgestiegen. Ich hab die Windows 10 Version 20H2 installiert, wurde von Windows ...

Switche und Hubs
23 Cisco Switch einrichten - Wie am einfachsten?
gelöst Freak-On-SiliconVor 1 TagFrageSwitche und Hubs18 Kommentare

Hallo; Ich habe hier 4stk Cisco SX350X-24 9Stk Cisco SG350X-48P 10Stk Cisco SG350X-48 Diese werden aufgeteilt auf 9 Racks, und ersetzen alte HP Switches. ...

Exchange Server
Aktuelle Exchange Sicherheitslücke
jojo0411Vor 1 TagAllgemeinExchange Server11 Kommentare

Hallo Leute, Momentan gibt es da wieder einmal ein schönes neues Thema. Sehe ich das richtig das ich mit Exchange 2016 und CU 19 ...

Windows Server
Windows Firewall: Alle öffentliche IPs sperren bis auf eine
SabSchapVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo, wir haben einen Windows 2019 Server. Wir nutzen diesen als Webserver. Nun haben wir die Webadresse www.test.de und möchten diese für alle öffentlichen ...

Windows Server
Server-Internetverbindung kurz trennen und wieder aktivieren
gelöst imebroVor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo, wir haben im Moment fast täglich immer wieder Ausfälle unserer Internetverbindung. Unser Provider sagt, dass er kein Problem feststellen kann. Aber wenn vom ...

LAN, WAN, Wireless
8 Geräte - verteilen oder auf einen Switch?
DoKi468Vor 18 StundenFrageLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo liebe Admins, eine kurze Frage: Ich habe hier eine FB 6190 Cable stehen sowie einen noch unmonitored switch mit 8 Anschlüssen. Momentan sieht ...