antenope
Goto Top

Office 365 Business, info(at) für mehrere Domains in getrennten geteilten Postfächern

Hallo zusammen,
ich kämpfe hier gerade etwas mit Office 365 Business.

In einem neuen Microsoft Tenant habe ich mehrere Domains hinzugefügt:
  • firma1.de
  • firma2.de
  • firma3.de

Die Benutzer habe ich alle auf xxx@firma1.de angelegt. Nun möchte ich diverse geteilte Postfächer hinzufügen, wie z.B.
  • info@firma1.de
  • info@firma2.de
  • info@firma3.de

Es sollen jeweils getrennte Postfächer sein, die ich einzelnen Benutzern zuweisen kann. Also nicht via Alias-Funktion, sondern als jeweils eigenes geteiltes Postfach.

info@firma1.de ließ sich natürlich problemlos anlegen. Versucht man aber info@firma2.de hinzuzufügen, gibt es diese Fehlermeldung:
clipboard01

Scheinbar möchte Office 365 die info@firma2.de mit dem Login info@firma.de anlegen. Geht natürlich nicht, weil dieser schon vorhanden ist.
Also lege ich info2@firma2.de an; dies funktioniert. Anschließend kann ich die Mail-Adresse info@firma2.de hinzufügen.

Der Login für dieses Postfach wird als info2@firma1.de angelegt ¯\(°_o)/¯

In der Benutzerverwaltung kann ich nun den Login von info2@firma1.de auf info@firma2.de abändern.
Anschließend entfernt man in der Exchange-Verwaltung die überflüssigen Mail-Adressen die angelegt wurden.

Das fühlt sich extrem falsch an. Wie wäre der korrekte Weg?
Vielen Dank im Voraus.

Content-Key: 1599864463

Url: https://administrator.de/contentid/1599864463

Printed on: February 23, 2024 at 23:02 o'clock

Member: anteNope
Solution anteNope Dec 08, 2021 at 16:24:38 (UTC)
Goto Top
Ok die Lösung ist so einfach wie bescheuert.

Unter Domänen ist die Standard-Domäne hinterlegt. Somit wird der LOGIN (nicht die Mail-Adresse) immer mit dieser erzeugt. Somit gäbe es 2x den Login info@standarddomäne. Klar, dass dies beim Erstellen angemeckert wird.

Den Weg den ich oben genommen habe, hat das Problem, dass Reste im AD zurückblieben die man, warum auch immer, nicht abändern kann (z.B. steht dann noch irgendwo als Mail info2@...)

Der korrekte Weg ist somit wie folgt. Bevor man für eine andere Domäne einen Benutzer / Mail-Postfach anlegt, setzt man diese im Admin-Panel unter Domänen einfach auf Standard. Dann wird auch automatisch der Login mit dieser Domäne generiert und es gibt keine Kollision bei der Erstellung. Hier der Ablauf im Detail:

  • Primäre Domäne auf firma1.de setzten
  • Postfächer erstellen
  • info@firma1.de bekommt den Login info@firma1.de
  • Primäre Domäne auf firma2.de setzten
  • Postfächer erstellen
  • info@firma2.de bekommt den Login info@firma2.de
  • usw. usw. usw.
  • Nachdem dann alle Mail-Konten erstellt sind wieder die primäre Domäne auf firma1.de setzten ...
Member: NoAiming
NoAiming Jul 26, 2023 at 07:03:59 (UTC)
Goto Top
Moin moin,

der Post ist zwar schon etwas älter, aber ich habe zur Zeit genau dieses "Problem" und möchte bevor ich losmarschiere lieber auf Nummer sicher gehen und mit jemandem darüber sprechen. face-wink

Wir haben bei uns im MS365 Tenant ebenfalls eine zusätzliche Domain (domain2.com) und dafür wurde ein Postfach info@domain2.com erstellt. Dieses hat jedoch automatisch einen Alias erhalten von domain1.de.
Auf domain1.de nutzen wir aber offiziell gar kein Postfach mit "info@" - jetzt kommen dort unerwünschte Mails die an info@domain1.de geschickt werden an.

Da wir wie gesagt die info@domain1.de nicht nutzen wollen, müsste es doch eigentlich ausreichen, diesen Alias zu löschen oder? (Siehe Screenshot)
mailbox_info

Meine Erwartung ist jetzt, dass wenn ich den Alias lösche, wieder Ruhe ist mit Mails die an info@domain1.de geschickt werden (der Absender sollte dann wieder eine Unzustellbarkeits-Benachrichtigung erhalten). Zudem erhoffe ich mir dann, sofern ich ein neues Postfach erstelle mit info@domain1.de, dass dann ein zusätzliches Postfach erstellt wird, wie oben vom TO beschrieben. (By the way: es handelt sich um eine "shared mailbox")

Das müsste sich doch eigentlich so austüfteln oder?
Grüße,
NoAiming
Member: anteNope
anteNope Jul 26, 2023 at 07:40:39 (UTC)
Goto Top
Moin,
einfach ausprobieren, müsste prinzipiell gehen. Aber wie gesagt, manchmal bleiben Reste in irgendwelchen AAD-Feldern zurück die man nicht editieren kann.

Ansonsten Inhalte sichern, Postfach löschen, Standard-Domäne ändern, neu anlegen, Daten zurückschieben, fertig.
Member: NoAiming
NoAiming Jul 27, 2023 updated at 11:15:06 (UTC)
Goto Top
Sooo, ein Update:
Ich habe gestern den Alias gelöscht und sogar den Benutzerprinzipalnamen des Postfachs geändert. Über 24 Stunden später erreichen Mails, welche an "info@domain1.de" geschickt werden immer noch das Postfach.

mailbox_info2

Es ist mir derzeit rätselhaft, wieso MS365 Mails immer noch diesem Postfach zustellt. face-confused Nirgends findet sich der Eintrag info@domain1.de...

EDIT: Man muss ja manchmal wider der Logik arbeiten. Ich habe nochmal über das Exchange-Admin-Center die Aliase überprüft und siehe da: der Eintrag für info@domain1.de war wieder da.
Nochmal gelöscht und schnell ein weiteres Postfach erstellt -> geht. Es scheint jetzt endlich getrennt zu sein. face-smile